Mehr als die Hälfte der deutschen Verbraucher nutzt Facebook

Mehr als die Hälfte der deutschen Verbraucher nutzt Facebook
Von

Social Media ist mittlerweile ein essenzieller Bestandteil vieler Lebensbereiche. Egal ob bei der Arbeit, im Sozialleben, Freizeit oder Shopping - Social Media wird von den Verbrauchern vielseitig genutzt. Eine neue Analyse mit YouGov Global Profiles zeigt die Unterschiede in der Nutzung verschiedener Social Media Plattformen, wie Facebook und Instagram. Mehr als die Hälfte der deutschen Verbraucher hat ein Facebook-Konto (56 Prozent). Im Vergleich mit einigen unserer Nachbarn ist die Nutzerrate in Deutschland aber eher gering, in Belgien und Polen dagegen gibt es besonders viele Verbraucher, die Facebook nutzen: jeweils 81 Prozent.

 

 

Im Vergleich der ausgewählten Nachbarländer mit Deutschland fällt auf, dass Verbraucher in Polen, Belgien und den Niederlanden häufiger Produkte, die über Social Media (Facebook, Instagram, etc.) beworben werden, kaufen (Polen: 19 Prozent, Belgien: 22 Prozent und die Niederlande: 23 Prozent), und weniger auf andere Marketingplattformen (TV-Werbung, Newsletters, etc.) reagieren. In Deutschland dagegen fühlen sich nur 10 Prozent der User durch Social Media Werbung zum Kauf animiert, stattdessen werden Online-Newsletter (15 Prozent) bevorzugt. Auch französische Verbraucher fühlen sich eher wenig angesprochen durch Social Media Marketing (13 Prozent).

 

Mit YouGov Global Profiles können anhand von mehr als 1.000 einheitlich erhobenen Fragen in 43 Ländern weltweit u.a. die Social Media-Gewohnheiten der Verbraucher in verschiedenen Märkten beobachtet werden. Eine Analyse der Märkte in Deutschland und seiner Nachbarländer Polen, Belgien, Frankreich und den­­­­ Niederlanden zeigt die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der untersuchten Märkte.

 

Deutsche GenZ bevorzugt Instagram und nicht mehr Facebook

Ein Blick auf die unterschiedlichen Altersgruppen zeigt, dass Facebook bei den 18- bis 24-Jährigen in Deutschland nicht mehr so beliebt ist; nur 36 Prozent sind Facebook-User (vs. 64 Prozent der 35- bis 44-Jährigen). Die GenZ bevorzugt dagegen Instagram, 67 Prozent nutzen die Social Media Plattform (vs. 21 Prozent der Befragten ab 55 Jahren). Auch in Frankreich nutzt die Mehrheit der GenZ Instagram (69 Prozent), doch anders als in Deutschland sind unter den französischen Befragten der GenZ auch Facebook-User stark vertreten (65 Prozent). Im Vergleich der untersuchten Märkte nutzt die GenZ in Belgien und Polen Facebook am häufigsten (Belgien: 73 Prozent, Polen: 75 Prozent).

 

 

Methode: Diese Ergebnisse basieren auf Daten von YouGov Global Profiles vom April 2022. Befragt wurden mehr als 250.000 Personen in 26 Ländern. Mit YouGov Global Profiles können anhand von mehr als 1.000 einheitlich erhobenen Fragen in 43 Ländern weltweit Zielgruppen in den für Unternehmen wichtigsten Märkten analysiert werden.

Klicken Sie hier für Ihre Global Profiles Demo

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.