Knapp die Hälfte der Deutschen ist grundsätzlich offen für Atomenergie

Eine aktuelle YouGov-Eurotrack-Umfrage in sieben europäischen Ländern zum Thema Atomenergie

Köln, 08.12.2021. In Deutschland werden die Atomkraftwerke bis spätestens Ende des nächsten Jahres 2022 vom Netz genommen und abgeschaltet. 53 Prozent der Deutschen stehen der Atomenergie jedoch nicht gänzlich negativ gegenüber: Rund jeder fünfte Befragte in Deutschland (22 Prozent) sagt, dass Kernenergie bei den Bemühungen, die Stromerzeugung in Deutschland kohlenstoffarm zu gestalten, sehr wichtig ist und den erneuerbaren Energiequellen wie Solar- oder Windenergie gleichgestellt sein sollte. Knapp ein Drittel (31 Prozent) ist grundsätzlich aufgeschlossen und findet, dass Kernenergie in der Energiewende zumindest eine kleine Rolle spielen sollte: Das Land solle zwar Atomenergie nutzen, aber nicht so stark wie erneuerbare Energiequellen, wie Solar- oder Windenergie.

Dies sind Ergebnisse der aktuellen Eurotrack-Umfrage der internationalen Data & Analytics Group YouGov, für die insgesamt 2.076 Personen in Deutschland, 1.712 Personen im Vereinigten Königreich, 1.000 Personen in Frankreich, 1.023 Personen in Dänemark, 1.007 Personen in Schweden, 1.059 Personen in Spanien und 1.007 Personen in Italien vom 10. bis 22. November 2021 mittels standardisierter Online-Interviews befragt wurden. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die jeweiligen Bevölkerungen ab 18 Jahren.

Deutsche und Dänen am skeptischsten, Zustimmung vor allem in Schweden und Frankreich

Damit sind die Deutschen im Vergleich zu anderen europäischen Ländern bezogen auf Atomenergie eher skeptisch eingestellt. Während zwar in Dänemark – ähnlich wie in Deutschland – auch nur jeder Fünfte (21 Prozent) findet, dass Atomenergie im eigenen Land eine große Rolle bei der Energiewende spielen sollte, sind in Spanien 40 Prozent, in Schweden 43 Prozent und in Frankreich gar 45 Prozent der jeweiligen Befragten für den gleichwertigen Einsatz von Kernenergie in ihren Ländern. In Frankreich sind die Befragten insgesamt am aufgeschlossensten: Drei Viertel der französischen Befragten sind mit dem Einsatz von Atomenergie grundsätzlich einverstanden.

Dänische Befragte lehnen die Kernenergie am häufigsten ab: 37 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Dänemark keine Kernenergie erzeugen sollte. Dieser Ansicht sind Franzosen wiederum am seltensten: Nur 9 Prozent lehnen die Erzeugung von Kernenergie im eigenen Land ab. In Deutschland, genau wie in Italien, haben 28 Prozent eine ablehnende Haltung gegenüber Atomenergie.

 

Die Pressegrafik kann unter folgendem Link kostenlos heruntergeladen werden:
http://www.yougov.de/pressegrafik_atomenergie_eurotrack_november_2021

 

Falls Sie Interesse an weiteren Informationen und Daten zu dieser Eurotrack-Umfrage haben, nehmen Sie gerne hier unter Angabe Ihrer Kontaktdaten mit uns Kontakt auf.

 

 

Pressekontakt:

YouGov Deutschland GmbH
Anne-Kathrin Sonnenberg
PR Manager
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 444
E-Mail: presse@yougov.de

 
 
 

+++   +++   +++

Kommentare sind deaktiviert