Nur jeder siebte deutsche Autobesitzer kauft Autos online

YouGov veröffentlicht den neuen International Automotive Report 2021 mit Verbraucher-Einstellungen und -Präferenzen zu Auto-Käufen, Auto-Nutzungen und Veränderungen innerhalb des Sektors

Köln, 29.09.2021. Beim Autokauf werden die Kaufkanäle weltweit vielseitiger. Fand früher der Kauf hauptsächlich auf persönlichem Wege statt, in einem Autohaus oder vom Fahrzeugbesitzer, so verschieben sich die Kanäle mehr und mehr hin zu Online-Käufen: beim Online-Händler oder auch online beim Autohaus, dann mit Abholung des Fahrzeugs. Doch die Branche entwickelt sich langsam: Drei von fünf Autobesitzern aus 17 Märkten weltweit geben an, ihren letzten Autokauf persönlich im Autohaus getätigt zu haben (59 Prozent) und 18 Prozent persönlich und direkt beim Fahrzeugbesitzer. Insgesamt sagen nur 16 Prozent aller Befragten mit eigenem Auto, dieses über Online-Wege erstanden zu haben. Dies zeigen Daten des aktuellen International Automotive Reports 2021 der internationalen Data & Analytics Group YouGov.

Auto-Online-Käufe in Asien und im Nahen Osten verbreiteter als in Europa

Obwohl also der Online-Kauf von Autos weltweit noch Aufholbedarf hat, gibt es durchaus Märkte, in denen der Offline-Kauf bereits häufiger durch das Online-Kauf-Erlebnis eingetauscht wird: Unter jenen Autobesitzern in China, die ihr letztes Auto bei einem Händler gekauft haben, sagen 35 Prozent, hierfür den Kauf online abgewickelt zu haben. In Indien sagen dies 31 Prozent, in den Vereinigten Arabischen Emiraten 29 Prozent und in Hongkong 28 Prozent. Diese Werte übertreffen jene in Europa und in den USA:

In Deutschland, Frankreich und im Vereinigten Königreich sagen jeweils 14 Prozent jener Autobesitzer, die ihr letztes Auto bei einem Händler gekauft haben, dass der Kauf online abgewickelt wurde. In den USA machen 9 Prozent diese Angabe.

Die häufigsten persönlichen (Offline-) Käufe bei einem Händler bzw. Autohaus hingegen wurden in Dänemark (94 Prozent), in Italien und in den USA (jeweils 91 Prozent) getätigt. In Deutschland sagen dies 86 Prozent der Autobesitzer, die ihr letztes Auto bei einem Händler gekauft haben.

Der International Automotive Report 2021 von YouGov untersucht demografische Aspekte, das Verhalten und die Präferenzen von Verbrauchern sowie ihre Einstellung zu neuen Mobilitätsgeschäftsmodellen in der Automobilindustrie. Ein Schwerpunkt der Studie ist die digitale Transformation in den verschiedenen Ländern und Märkten und deren Einfluss auf den Automobilsektor. Die Studie basiert auf verknüpften Daten des YouGov BrandIndex sowie YouGov Profiles und nutzt gleichzeitig durch YouGov Custom Research gesammelte Daten in 17 Märkten weltweit.

 

Der vollständige International Automotive Report 2021 (in englischer Sprache) kann kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier heruntergeladen werden.

 

 

Pressekontakt:

YouGov Deutschland GmbH
Anne-Kathrin Sonnenberg
PR Manager
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 444
E-Mail: presse@yougov.de

 
 
 

+++   +++   +++

Kommentare sind deaktiviert