Würden Deutsche ausländische Touristen ohne Impfung und Selbstisolation ins Land einreisen lassen?

Würden Deutsche ausländische Touristen ohne Impfung und Selbstisolation ins Land einreisen lassen?

Eine aktuelle YouGov-Umfrage zur Haltung der Deutschen gegenüber Einreisebestimmungen für ausländische Touristen ins eigene Land sowie zur Frage, welche Länder am ehesten deutsche Touristen empfangen würden

Die Sommerferien haben inzwischen in allen Bundesländern begonnen. Viele Deutsche verbringen in diesen mal wieder Urlaub im Ausland. Doch wie stehen die Deutschen dazu, ausländische Touristen ins eigene Land einreisen zu lassen? Ein Viertel der Deutschen (25 Prozent) würden es befürworten, alle österreichischen Touristen ohne Impfnachweis oder vorangegangene Selbstisolation einreisen zu lassen. Ähnlich sieht es für Schweizer Touristen (24 Prozent), niederländische (23 Prozent) und dänische Touristen (23 Prozent) aus. Jeweils 16-17 Prozent der befragten Deutschen sprechen sich gegen die Einreise aller Touristen aus den vier genannten Nachbarländern Deutschlands aus. Bezogen auf französische Touristen ist hingegen jeder fünfte Deutsche (21 Prozent) für die Einreise aller Touristen nach Deutschland, 19 Prozent sind wiederum dagegen.

Der Blick über die Nachbarländer hinaus zeigt: Mehr als jeder dritte Deutsche (37 Prozent) gibt an, chinesische Touristen prinzipiell nicht nach Deutschland einreisen lassen zu wollen. 31 Prozent der Befragten lehnen es wiederum ab, Reisende aus dem Vereinigten Königreich ohne Impfschutz und Selbstisolation nach Deutschland kommen zu lassen, über ein Viertel (27 Prozent) sagt dies über Touristen aus den USA.

Einreise chinesischer Touristen mit Impfschutz befürwortet nur jeder dritte Deutsche

Ein höherer Anteil der Deutschen hingegen würde es befürworten, wenn gegen COVID-19 geimpfte Touristen ins eigene Land einreisten. Jeweils 46 Prozent sagen dies über italienische und niederländische Touristen, jeweils 45 Prozent über Schweizer Touristen, sowie über dänische, französische, schwedische und österreichische. Am wenigsten Akzeptanz unter Deutschen bezüglich der Einreise Geimpfter zeigt sich bei chinesischen (34 Prozent) und britischen Touristen (39 Prozent).

Welche Touristen würden Deutschen am ehesten ins eigene Land lassen?

Spanier sind am ehesten gegen eine Einreise deutscher Touristen ins eigene Land

Auf der anderen Seite würden besonders Befragte aus den USA (23 Prozent) und Frankreich (21 Prozent) befürworten , deutsche Touristen ohne Impfschutz und Selbstisolation ins eigene Land einreisen zu lassen. Dagegen würden 2 von 5 Spaniern (42 Prozent) prinzipiell ablehnen, deutsche Touristen einreisen zu lassen, jeder Fünfte Brite gibt dasselbe an (22 Prozent).

ITaliener und Franzosen würden am ehesten Deutsche reinlassen

Knapp 2 von 3 Italienern (64 Prozent) würden Deutsche mit vollständigem Impfschutz einreisen lassen, 54 Prozent der Briten und die Hälfte der Franzosen (50 Prozent) würden ebenfalls geimpfte deutsche Touristen einreisen lassen. Unter Spaniern sagen dies nur 34 Prozent.

 

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 2.057 Deutsche, 1.802 Briten, 1.011 Franzosen, 1.024 Italiener, 1.054 Spanier und 1.000 US-Amerikaner ab 18 Jahren vom 06.07. bis 12.07.2021 befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die jeweiligen Bevölkerungen ab 18 Jahren.

Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.