YouTube ist unter Deutschen beliebtester Online-Musikdienst

YouTube ist unter Deutschen beliebtester Online-Musikdienst

Welche Online-Musikdienste werden weltweit derzeit am häufigsten genutzt?

Da die Menschen im vergangenen Jahr, beeinflusst durch die Corona-Pandemie, mehr Zeit zuhause verbrachten, hatten Streaming-Dienste zu Informations- und Unterhaltungszwecken Hochkonjunktur. Aber nicht nur Video- sondern auch Audio-Streaming stand dabei im Mittelpunkt, bei letzterem insbesondere Podcasts und Musikstreaming. 35 Prozent der Deutschen geben in dem Zusammenhang an, aktuell die Plattform YouTube zu nutzen, egal ob mit einem kostenlosen oder einem kostenpflichtigen Zugang. Dies sagen Befragte im Alter von 18 bis 44 Jahren am häufigsten (41-42 Prozent). Das Streaming-Portal Spotify belegt hierbei unter allen deutschen Befragten mit 21 Prozent zwar nur Rang 2, nimmt aber für die 18- bis 29- Jährigen einen gesteigerten Stellenwert ein: Die Hälfte (50 Prozent) jener Altersgruppe gibt an, aktuell Spotify zu nutzen. 17 Prozent aller Befragten geben an, Amazon Prime Music zu nutzen, und jeweils 5 Prozent sagen dies über Amazon Music Unlimited und Apple Music.

 

Der International Media Consumption Report 2021 betrachtet u.a. die Häufigkeit des Medienkonsums und die genutzten Dienste der Menschen weltweit und wie sich die Hörgewohnheiten verändert haben.
 

YouTube auch in den USA führend, Spotify im Vereinigten Königreich

Ein Blick in die Daten enthüllt, dass YouTube als Musik-Streaming-Plattform auch weltweit führend ist, auch wenn das Portal hauptsächlich als Video-Streaming-Plattform bekannt ist. In den USA geben zum Beispiel mehr als zwei von fünf Amerikanern (44 Prozent) an, YouTube zum Musikhören zu nutzen, am häufigsten Befragte im Alter von 18 bis 34 Jahren. Spotify nutzen in den USA 27 Prozent der US-Amerikaner. Im Vereinigten Königreich wiederum ist Spotify die meistgenutzte Musik-Streaming-Plattform aller Briten, und besonders jener unter 55 Jahren. Deutlich wird dies bei den Briten im Alter von 18-34 Jahren, die mehr als doppelt so häufig Spotify hören als jeden anderen Musik-Streaming-Dienst, sogar YouTube.

Kostenlose Einblicke in die Medienlandschaften weltweit finden Sie im neuen YouGov International Media Consumption 2021 Report, den Sie sich hier (in englischer Sprache) herunterladen können.


Methode:

Die Studie beruht auf einer Analyse mit YouGov Profiles, unserem Zielgruppensegmentierungs-Tool. Alle Interviews wurden zwischen Januar 2020 und Januar 2021 online durchgeführt. Die Ergebnisse sind gewichtet und bevölkerungsrepräsentativ für die britische, US-amerikanische und deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

 

Newsletter Banner

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.