Apple bekommt in Deutschland nach iPhone 12 Launch große Aufmerksamkeit

Apple bekommt in Deutschland nach iPhone 12 Launch große Aufmerksamkeit

Wie schneidet das iPhone nach dem Launch der neuen iPhone 12- Geräte Mitte Oktober in der Verbrauchermeinung ab? 

Mitte Oktober 2020 hat Apple vier Modelle des neuen iPhone 12 vorgestellt, das iPhone 12, iPhone 12 mini sowie das High-end iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max. Jedes dieser Geräte ist mit einem neuen 5G-Prozessor sowie einer Reihe neuer Funktionen ausgestattet. Zusammen mit dem iPhone SE, das zu Beginn des Jahres 2020 auf den Markt kam, bietet Apple derzeit eine Produktreihe an, die ein breites Verbraucher-Spektrum mit unterschiedlichen Anforderungen und Budget ansprechen soll.   

Markenbekanntheit in Deutschland nach Launch verdoppelt

Aktuelle Daten des YouGov BrandIndex zeigen, dass Apples Bemühungen, die iPhone 12-Reihe zu bewerben, und somit die ersten 5G-Smartphones des Unternehmens, eine Auswirkung auf die Ad Awareness der Marke in den fünf Schlüsselmärkten Australien, China, Deutschland, dem Vereinigten Königreich und den USA haben. Die Ad Awareness misst, ob ein Verbraucher in den letzten zwei Wochen eine Werbung für ein Produkt wahrgenommen hat. Nach der Ankündigung der neuen Produkte haben sich die Werte in Deutschland und dem Vereinigten Königreich mehr als verdoppelt - von 14,2 Scorepunkten auf einen Spitzenwert von 33,7 in Deutschland Ende November und von 15,8 Punkten auf einen Höchstwert von 33,8 im Vereinigten Königreich. In den USA stiegen die Werte von 35,5 Scorepunkten Mitte Oktober auf einen Spitzenwert von 46,5 Ende November, in China von 34,1 Punkten auf einen Spitzenwert von 49,8 Punkten Mitte November, und in Australien von 19,5 auf einen Spitzenwert von 31,2 Ende Oktober.

Deutschen ziehen das iPhone seit dem Launch häufiger in Betracht

Natürlich führt das Sehen einer Werbeanzeige nicht unbedingt automatisch zu einer Steigerung der Kaufbereitschaft. Ein Blick auf die Consideration Scores des iPhones im YouGov BrandIndex zeigt, dass zwischen der Ankündigung der 12er-Reihe Mitte Oktober und des Launches des iPhone 12 Pro Max sowie des iPhone 12 Mini am 13. November die Consideration Scores in Deutschland, Australien und China gestiegen sind. Die neuen iPhones schnitten in Deutschland demnach gut ab: Der Consideration Score stieg im besagten Zeitraum von 13,8 Punkten auf 19,6 Punkte und erreichte zwischendurch einen Höchstwert von 23,2 Scorepunkten Ende Oktober. Die Entwicklung im Vereinigten Königreich war hingegen eher stagnierend, zeigte aber immer noch eine Verbesserung gegenüber dem Wert vom 13. Oktober, dem Ankündigungsdatum der neuen Geräte. In den USA sank der Consideration-Wert in diesem Zeitraum von 32,1 Punkten Mitte Oktober auf 31,3 Mitte November, obwohl er zu Beginn des Novembers einen Spitzenwert von 34,8 Punkten erreichte. In China, das von allen untersuchten Märkten die höchste Ad Awareness aufwies, stieg die Consideration von 24,2 Scorepunkten Mitte Oktober auf 26,9 Punkte Mitte November an. Sie erreichte nach der ersten Novemberwoche sogar einen neuen Spitzenwert von 30,0 Punkten.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die iPhone 12-Serie international bisher weitgehend positiv aufgenommen wurde. In einem Jahr, in dem die COVID-19-Pandemie die internationale Branche erschüttert hat, wird Apple dies als Gewinn verzeichnen können. 

In der aktuellen YouGov-Studie First in line: Early technology adopters around the globe informieren wir über Ansichten und Gewohnheiten von mehr als 370.000 Personen in 25 Märkten weltweit rund um die Anwendung und den Kauf technischer Geräte.

In unserem englischsprachigen Webinar am Dienstag, 19. Januar 2021, um 11.00 Uhr CET erfahren Sie mehr über die Ergebnisse des aktuellen Whitepapers. Russell Feldman, Director of Digital Media & Technology bei YouGov, wird darin über die Kernergebnisse unserer globalen Studie sprechen.

Zum kostenlosen Webinar können Sie sich hier anmelden.

 

Newsletter Banner

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.