Social Shopping am Black Friday? Zwei von fünf Deutschen können es sich vorstellen

Von

Eine aktuelle YouGov-Umfrage zum Thema Black Friday und das Einkaufen über soziale Netzwerke

Köln, 05.11.2020. Am 27. November ist diesjähriger Black Friday, der, nach amerikanischer Tradition einen Tag nach Thanksgiving, jährlich den Beginn der Weihnachts-Einkaufssaison einläutet. Auch in Deutschland ist dieser Tag mittlerweile etabliert: 91 Prozent der Deutschen haben bereits vom Black Friday gehört. 23 Prozent der Black Friday-Kenner gaben Mitte Oktober an, bereits konkrete Pläne zu haben, dieses Jahr an diesem Tag einkaufen zu gehen. 15 Prozent planen dies übers Internet, 8 Prozent vor Ort in Geschäften. 40 Prozent aller Deutschen können sich auch vorstellen, an diesem Tag über soziale Netzwerke einkaufen zu gehen. Unter 18- bis 24-Jährigen sagen dies sogar 63 Prozent.

Dies sind Ergebnisse der Analyse „Black Friday Shopping 2020“ der internationalen Data & Analytics Group YouGov, für die 2.047 Personen zwischen dem 16. und 19. Oktober 2020 mittels standardisierter Online-Interviews befragt wurden. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Für ein Drittel der Deutschen ist Social Shopping am Black Friday bei besonderen Rabattaktionen vorstellbar

Unabhängig davon, ob sie bisher vom Black Friday gehört haben oder planen, dieses Jahr am Black Friday einzukaufen, sagen 32 Prozent der Deutschen, sich vorstellen zu können, bei besonderen Rabattaktionen an jenem Tag über soziale Netzwerke zu shoppen. Auch hier liegen die Anteile der Jüngeren höher: Unter Befragten der Generation Z im Alter von 18 bis 24 Jahren sagen dies 45 Prozent. 13 Prozent aller Befragten geben an, sich Social Shopping am Black Friday vorstellen zu können, wenn ihre Lieblingsmarke daran teilnimmt. Unter Befragten der 18- bis 24-Jährigen sagen dies 27 Prozent.

Unter jenen Befragten, die noch nie über soziale Netzwerke eingekauft haben, es sich aber vorstellen können, sagt sogar mehr als die Hälfte (57 Prozent), dass besondere Rabattaktionen ein Anreiz für Social Shopping am Black Friday wären. Hieraus ergeben sich also durchaus Potenziale, jene Verbraucher, die bisher noch keine Berührung mit Social Shopping gehabt haben, dafür zu aktivieren.

 

Die vollständige Analyse „Black Friday Shopping 2020“ kann kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier heruntergeladen werden.

 

Pressekontakt:

YouGov Deutschland GmbH
Anne-Kathrin Sonnenberg
PR Manager
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 444
E-Mail: presse@yougov.de

Kommentare sind deaktiviert