Gut ein Drittel hat auch im Urlaub keinen Feierabend

Gut ein Drittel hat auch im Urlaub keinen Feierabend

Zwei Drittel der Erwerbstätigen können auch nach Feierabend unter der Woche nicht vom Beruf abschalten, denn sie werden kontaktiert. Knapp die Hälfte hat am Wochenende keine Ruhe und gut ein Drittel ist sogar im Urlaub beruflich erreichbar.

Durch die digitale Vernetzung der Kommunikation ist der Mensch ständig erreichbar. Auch die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit werden immer durchlässiger. Das zeigt auch eine aktuelle YouGov-Umfrage in Kooperation mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit. Laut dieser werden 66 Prozent der Erwerbstätigen auch außerhalb ihrer offiziellen Arbeitszeit von ihrem Arbeitgeber oder Kolleginnen und Kollegen wegen beruflicher Fragen, beispielsweise telefonisch oder per E-Mail, kontaktiert. Auch am Wochenende ist abschalten für 46 Prozent nicht möglich und sogar 37 Prozent lassen ihr Smartphone während des Urlaubs an.

Auch im Urlaub kein Feierabend

Mehrheit ist nicht gezwungen, außerhalb der Arbeitszeit erreichbar zu sein

Zwar dürfen Beschäftigte nach geltendem Arbeitsrecht dienstliche Nachrichten während ihres Urlaubs ignorieren, doch ist dies für viele keine realistische Option. Zumal 70 Prozent der Arbeitnehmer in Unternehmen arbeiten, in denen es nach Angabe der Befragten keine klaren Regeln zur Erreichbarkeit außerhalb der Arbeitszeiten gibt. Doch die meisten scheint dieser Trend nicht zu stören, denn 62 Prozent, geben an, dass ihr Arbeitgeber von ihnen nicht erwartet, außerhalb der Arbeitszeit für berufliche Fragen erreichbar zu sein. Knapp ein Drittel hingeben gibt an, dass es diesen Druck seitens des Arbeitgebers gibt.

Auch ist die Mehrheit (66 Prozent) zufrieden mit ihrer Work-Life-Balance. 30 Prozent hingegen sind es nicht. Im Vergleich ist besonders die Altersgruppe von 25 bis 34 Jahre, also diejenigen, die sich gerade im heißen Teil ihrer Karriere befinden, unzufriedener (37 Prozent). Die besonders jungen Erwerbstätigen zwischen 18 und 24 Jahren erhoffen sich außerdem besonders häufig höhere Karrierechancen, wenn sie innerhalb wie auch außerhalb der offiziellen Arbeitszeit erreichbar sind.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 2042 Personen ab 18 Jahren, darunter 1030 Erwerbstätige,  vom 26.06.-28.06.2018 repräsentativ befragt.

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.