5G: Besorgnis auf der ganzen Welt spürbar

5G: Besorgnis auf der ganzen Welt spürbar

Internationale YouGov-Umfrage in 17 Märkten über 5G-Netzwerke

Ob durch den Verschwörungsmythos, das 5G-Netz könnte zur Corona-Pandemie beigetragen haben oder sogar dafür verantwortlich sein, oder durch die Annahme negativer Auswirkungen von 5G-Strahlen auf die Umwelt: Viele Verbraucher auf der ganzen Welt sind besorgt über 5G, die Netzwerktechnologie der nächsten Generation.

Laut einer YouGov-Umfrage unter mehr als 18.000 Verbrauchern in 17 globalen Märkten geben drei von zehn Erwachsenen weltweit an, dass sie besorgt über 5G-Netzwerke sind (31 Prozent).

Diese Einstellung ist in asiatisch-pazifischen Märkten am häufigsten vertreten, darunter Indien, wo die Hälfte (52 Prozent) der städtischen Bevölkerung angibt, besorgt zu sein. Ebenfalls besorgt ist ein großer Anteil der Erwachsenen in den Vereinigten Arabischen Emiraten (48 Prozent) und in China (41 Prozent) - beides Märkte, in denen erhebliche Investitionen in 5G-Netze getätigt wurden.

Laut der YouGov-Umfrage sind Verbraucher im Vereinigten Königreich wiederum am wenigsten besorgt über die neue Netzwerktechnologie: Nur 18 Prozent geben dies an. Hierbei ist jedoch erwähnenswert, dass das Interesse an und die Akzeptanz von 5G auf dem Markt gering ist: Nur 8 Prozent der Briten geben an, ein 5G-fähiges Gerät als Hauptgerät zu besitzen. Ähnliche Zahlen ergeben sich in den Vereinigten Staaten, wo die Besorgnis etwas größer ist (23 Prozent), aber die Verbreitung von 5G immer noch hinter einigen asiatisch-pazifischen Regionen herhinkt.

Verbraucher in Frankreich - wo es eine lautstarke Opposition gegen 5G-Netze gibt und Kritiker Umweltbedenken im Zusammenhang mit dem Netzbetrieb anführen - zeigen sich wiederum eher besorgter (37 Prozent) als der weltweite Durchschnitt. In Deutschland gibt ein Viertel der befragten Verbraucher an, dass 5G-Netzwerke ihnen Sorgen bereiten (24 Prozent).

 

Methode:

Diese Umfrage basiert auf YouGov-Daten, für die jeweils 508 bis 2.019 Personen ab 18 Jahren in 17 Märkten weltweit mittels standardisierter Online-Interviews im Mai 2021 befragt wurden. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die jeweiligen Bevölkerungen ab 18 Jahren. Die Stichproben aus Mexiko und Indien sind städtisch-repräsentativ, die Stichproben aus Indonesien und Hongkong online-repräsentativ.

Weitere Tech-Studien-Ergebnisse finden Sie in unserem WhitepaperFirst in line: Early technology adopters around the globe (in englischer Sprache), das Sie kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier heruntergeladen können.

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.