Check24, Verivox & Co: Die Vergleichsportale im Vergleich

Check24, Verivox & Co: Die Vergleichsportale im Vergleich
Von

Deutsche lieben Vergleichsportale, obwohl es Rechtsstreitigkeiten um sie gibt. Wo Verbraucher am ehesten nach den besten Tarifen suchen, zeigt der YouGov-Markenmonitor BrandIndex. Neben Check 24 und Verivox könnten auch unbekanntere Seiten einen Klick wert sein.

Was, glauben Sie, ist eine der bekanntesten deutschen Websites im Brandindex? Wir tracken im YouGov-Markenmonitor BrandIndex 60 bekannte Online-Marken. Hinter den amerikanischen bzw. globalen Playern wie Google, Facebook und Wikipedia folgt im Bekanntheitsranking als erste deutsche Marke Check24. Etwa drei von vier Verbrauchern geben an, diese Marke zu kennen. Wetterseiten, die Angebote der Scout24-Gruppe und Datingseiten wie Parship folgen mit teils deutlichem Abstand. Nicht enthalten im Tracking sind allerdings Medien-Websites wie Spiegel-online.de oder Bild.de.

Die überragende Bekanntheit von Check 24 erklärt sich beim Blick auf eine weitere Dimension des BrandIndex, die Werbewahrnehmung. 30 Prozent der repräsentativ Befragten geben an, dass sie kürzlich Werbung von Check 24 gesehen haben – ein hoher Wert, den das Unternehmen inzwischen schon über Monate konstant hält. Zusätzlich hat Check24 Aufmerksamkeit durch ein Gerichtsverfahren bekommen.

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute hatte verlangt, dass auf der Website besser deutlich gemacht werden solle, dass Check24 kein neutrales Vergleichsportal ist, sondern als Versicherungsmakler agiert und sich durch Provisionen finanziert.

Das Landgericht München stimmte dem weitgehend zu; nun geht der Rechtsstreit vermutlich in die nächste Instanz. Seit dem Münchner Gerichtsentscheid sehen wir im BrandIndex eine weitere leichte Steigerung der generellen Aufmerksamkeit für Check24. Der Buzz allerdings, der angibt wie positiv oder negativ eine Marke im Gespräch ist, verlor ein paar Punkte.

Zufriedene Kunden

In absoluten Zahlen dominiert Check24 den Markt der Vergleichsportale. Doch um die Wettbewerber trotz unterschiedlicher Bekanntheit miteinander vergleichen zu können, beschränken wir uns auf Angaben derjenigen Befragten, die angeben die jeweilige Marke zu kennen. Dann zeigt sich, dass hinter der großen Bekanntheit von Check24 nicht nur heiße Werbeluft steckt. Die Website erreicht beispielsweise sehr hohe Zufriedenheitswerte ihrer Kunden: +42 Punkte auf einer Skala von -100 bis +100 Punkten.

Die Konkurrenten Verivox, Toptarif und Preisvergleich.de liegen nicht weit entfernt zwischen +33 und +38 Punkten. Trotz der negativen Publicity und des Vorwurfs von zu wenig Transparenz für Verbraucher im oben genannten Gerichtsverfahren sind Kunden also überwiegend recht zufrieden mit den Portalen.

Vielversprechende Entwicklung

Obwohl alle Portale auf den ersten Blick ähnliche Leistungen bieten – Vergleiche von Strom-, Gas-, Internet- und Versicherungstarifen – sehen Verbraucher durchaus Unterschiede. So werden sie bei Check24 am ehesten vom Kenner der Marke zum Nutzer: 15 Prozent geben an, die Website in den letzten 30 Tagen besucht zu haben.
Die bisher weniger populäre Marke Preisvergleich.de scheint großes Potential zu haben. Kenner der Marke haben einen überraschend positiven Eindruck von ihr und würden sie auch großteils weiterempfehlen. Gute Voraussetzungen, um die Bekanntheit zu steigern und neue loyale Kunden zu finden.
Für den Underdog Toptarif lässt sich das leider nicht sagen, aber immerhin ist eine positive Tendenz zu erkennen. In den vergangenen Monaten ist Toptarif in den Augen seiner Kenner als Anlaufstelle für Tarif-Vergleiche etwas attraktiver geworden.

So erschienen auf WirtschaftsWoche Online.

Bild: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.