Musikvorlieben von CDU-Anhängern: Klassik, Jazz und Kinderlieder

Musikvorlieben von CDU-Anhängern: Klassik, Jazz und Kinderlieder
Von

Die Anhänger der CDU hören überdurchschnittlich viel klassische Musik, Jazz, Country – und Rolf Zukowski. Bei den SPD-Anhängern steht auch Bob Marley auf der Playlist.

Über die Nutzung ihres Songs „Tage wie dieser“ bei der Siegesfeier der CDU nach der letzten Bundestagswahl haben sich die Toten Hosen öffentlichkeitswirksam geärgert. Und wie aktuelle Daten aus YouGov Profiles LITE zeigen, liegen die Vorlieben der Parteianhänger aber ohnehin bei anderen Musikern.

So mögen die Anhänger der CDU nicht nur deutlich lieber den ehemaligen Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer Roger Cicero oder den Countrysänger Tom Astor. Auch die Kompositionen von Guiseppe Verdi stehen überdurchschnittlich häufig auf dem Programm, sowie die Interpretationen der Berliner Philharmoniker. Doch ganz vorne liegt noch jemand anders: Der Kinderliederinterpret Rolf Zuckowski.

Bei den Anhängern der CSU liegen dagegen Schlager- und Volksmusiksänger wie Veronika Fischer, Andreas Gabalier und Wolfgang Petry vorne, während auf Wahlpartys der Grünen gerne auch die Spice Girls oder aktuelle Künstler wie Hozier auf der Playlist stehen dürften. Aber auch Liedermacher wie Hannes Wader sind bei den Grünen-Anhängern überdurchschnittlich beliebt. Anhänger der Partei Die Linke hören wiederum besonders gerne Punk oder Rock: Rage Against the Machine, die Beatsteaks und Bela B. gehören hier zur Top 5, genauso wie die legendären Grateful Dead.

Bleibt noch die SPD. Deren Anhänger haben allerdings einen durchaus gemischten Geschmack. Reggae-Legende Bob Marley liegt vorne, dahinter folgen unter anderem die 80er-Ikonen Kool & The Gang, aber auch die Castingshow-Gewinnerin Stefanie Heinzmann.

Und auch mit Abba könnte man bei SPD-Fans richtig liegen. Denn der Film "Mamma Mia" kommt bei ihnen deutlich besser an als beim Rest der Bevölkerung.

Noch mehr Informationen darüber, wie die Anhänger von CDU, CSUSPD, Grünen und Linkspartei – sowie unzählige andere Gruppen – ticken, erhalten Sie in unserem ProfilesLITE-Tool, das Sie kostenlos ausprobieren können.

Wie Profiles LITE funktioniert, erfahren Sie an dieser Stelle.

Teaserfoto: Matthias Schrader/AP/Press Association Images

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.