Einkaufen in Lebensmittelgeschäften ohne Personal? – Für die Mehrheit der Deutschen vorstellbar

Einkaufen in Lebensmittelgeschäften ohne Personal? – Für die Mehrheit der Deutschen vorstellbar
Von

Eine aktuelle YouGov-Umfrage in Deutschland über das Einkaufen in Lebensmittelgeschäften ohne Verkäufer

Läden, in denen Kunden ohne Personal ihre Lebensmittel kaufen können, sind in manchen deutschen Städten bereits Realität geworden. Doch wie stehen Verbraucher zu der Idee, ohne Personal einkaufen zu gehen, und was ist ihnen dabei besonders wichtig? Das fand YouGov in einer aktuellen Umfrage heraus.

56 Prozent der Befragten in Deutschland können sich vorstellen, in einem Lebensmittelgeschäft ohne Verkäufer einzukaufen. Die jüngeren Generationen sagen dies häufiger als die älteren: Unter 25- bis 34-Jährigen treffen zwei Drittel diese Aussage (66 Prozent), unter 18- bis 24-Jährigen sowie unter 35- bis 44-Jährigen sagen dies jeweils 61 Prozent. Unter Befragten ab 55 Jahren sagt dies nur die Hälfte (50 Prozent).

Vor allem Jüngere können sich LEH-Einkauf ohne Personal vorstellen

Frische der Lebensmittel, Sauberkeit des Geschäfts und unkomplizierte Bezahlfunktionen sind den Deutschen dabei besonders wichtig

Fast alle jener Befragten, die sich einen Einkauf in Lebensmittelgeschäften ohne Verkäufer vorstellen können, geben an, dass die Frische der Waren ein wichtiger Aspekt bei einem solchen Einkauf sei (97 Prozent). Die Sauberkeit steht an zweiter Stelle: 96 Prozent sagen aus, dass diese für sie ein wichtiger Aspekt sei. 95 Prozent der Befragten, die sich einen Einkauf in einem unbemannten Lebensmittelladen vorstellen können, geben an, dass ihnen unkomplizierte Bezahlfunktionen dabei wichtig sind. Dies sagen fast alle jener Befragten zwischen 35 und 44 Jahren (98 Prozent).

Frische der Waren für fast alle am wichtigsten

Sicherheit und Überwachung für die Älteren am wichtigsten

Der Aspekt der Sicherheit und Überwachung ist zwar nur 87 Prozent aller potenziellen Einkäufer in unbemannten Lebensmittelgeschäften wichtig, jedoch machen hierbei die älteren Befragten im Alter ab 55 Jahren diese Angabe viel häufiger als die jüngeren Befragten: 94 Prozent jener Altersgruppe ist dieser Aspekt wichtig, unter den 18- bis 24-Jährigen sagen dies nur 71 Prozent.

Sicherheit und Überwachung vor allem für Ältere wichtig

 

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 2.030 Deutsche ab 18 Jahren vom 30. November bis 2. Dezember 2020 befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Bevölkerung ab 18 Jahren.

Newsletter Banner

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.