Deutsche arbeiten oft im Garten

Deutsche arbeiten oft im Garten

Das Gärtnern ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung der Deutschen. Über ein Drittel der Deutschen besitzt einen Garten, der größer ist als 500 qm. Nur rund jeder Zehnte beschäftigt jemanden, um Gartenarbeiten zu erledigen. Insgesamt arbeiten mehr als die Hälfte der Menschen mindestens einmal pro Woche in ihrem Garten.
Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von YouGov unter 2034 Hobby-Gärtnern.
Deutsche Gärtner neigen dazu, ihren Platz im Freien für eine Vielzahl von Zwecken zu nutzen. Fast neun von zehn der Befragten sagen, es ist ein Ort für die allgemeine Entspannung und fast die Hälfte bezeichnet es als eine gute Möglichkeit, um aus dem hektischen Alltag zu entfliehen. Andere nutzen es auch als Spielbereich für die Kinder oder um Obst und Gemüse zu wachsen.
Die ästhetischen Aspekte der Gartenarbeit sind für die meisten Deutschen sehr wichtig. 59 Prozent der befragten Personen lassen sich im Gartencenter und 38 Prozent von Freunden oder Familie inspirieren.

Bild: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.