Too Good To Go punktet bei Weiterempfehlung

Too Good To Go punktet bei Weiterempfehlung
Von

Das YouGov Recommend-Ranking zeigt, welche Marken auf dem deutschen Markt die höchste Weiterempfehlungsbereitschaft unter ihren Kunden haben.

Die steigenden Lebenshaltungskosten, Inflation und die unruhige politische Lage sorgen momentan für schwierige wirtschaftliche Zeiten und üben einen merklichen Einfluss auf das Konsumverhalten der Verbraucher in Deutschland aus. Letzte Woche haben wir an dieser Stelle einen Blick darauf geworfen, wie wichtig es in diesem Zusammenhang für Unternehmen und Werbetreibende ist, die Werbekommunikation im Ringen um Aufmerksamkeit unter erschwerten Bedingungen so zu gestalten, dass sie von der Zielgruppe nicht als belastend und überwältigend wahrgenommen wird, sondern als relevant und charmant.

Diese Woche schauen wir anhand der Ergebnisse des aktuellen YouGov Recommend-Rankings auf einen weiteren wichtigen Aspekt, der für ein Fünftel der Deutschen ausschlaggebend für die Kauf-Entscheidung für ein Produkt oder eine Marke ist: Die Weiterempfehlung durch Kunden. Das Ranking basiert auf Daten unseres tagesaktuellen Markenmonitors YouGov BrandIndex und ermittelt für den Untersuchungszeitraum 01.06.2021 bis 31.05.2022 aus mehr als 1500 auf dem deutschen Markt getrackten Marken die Top 10 jener Marken mit der höchsten Weiterempfehlungsbereitschaft unter ihren Kunden.

Too Good To Go auf Platz 1

Die Mobile App Too Good To Go ist mit fast 90-prozentiger Weiterempfehlung der klare Sieger des deutschen Kundenempfehlungsrankings 2022. Das Start-up verbindet Kunden mit Restaurants und Geschäften, die unverkaufte, überschüssige Lebensmittel haben und diese zu günstigen Preisen an Selbstabholer verkaufen. Platz 2 belegt die Marke Ecover. Das belgische Unternehmen, das ökologische Wasch- und Reinigungsmittel herstellt, wird von 86 Prozent seiner Kunden weiterempfohlen. Der Video-Game-Gigant Nintendo liegt nur knapp hinter Ecover auf dem dritten Platz, ein weiterer Hinweis auf die wachsende Beliebtheit von E-Sport und Video-Games unter den Verbrauchern.

Das Versand- und Einzelhandelsunternehmen Engelbert Strauss, das durch Product-Placement in Videospielen bereits die Wahrnehmung als Arbeitgeber und die Kaufabsicht in der Zielgruppe der Gamer erfolgreich verbessern konnte, belegt mit 85,4 Prozent Weiterempfehlungsbereitschaft Platz 4 im diesjährigen Ranking. Baileys beschließt die Top 5: Die Sahnelikör-Marke des Mutterkonzern Diageo wird von rund 85 Prozent der Kunden weiterempfohlen. Des Weiteren in den Top 10 finden sich: medikamente-per-klick (84,7 Prozent), Breuninger (84,3 Prozent), Weleda (84,3 Prozent), Fielmann (84 Prozent) sowie Andechser Natur (83,9 Prozent).

Marken, die auf Nachhaltigkeit setzen, schneiden gut ab

Die Weiterempfehlungsbereitschaft hängt von vielen Faktoren ab. Interessant ist, dass sich in den diesjährigen Top 10 mehrere Marken finden, die in ihrer Kommunikation auf Nachhaltigkeit setzen. Wie wichtig das Thema für den Einzelhandel ist, hatten wir uns hier vor ein paar Wochen angeschaut. Für einen Großteil der Verbraucher sind Themen, wie der menschengemachte Klimawandel, ökologische Verantwortung und Abfallbekämpfung, heutzutage wichtig. Zusätzlich sagen fast drei von fünf deutschen Verbrauchern grundsätzlich, mehr Geld sparen zu wollen.

Somit erfüllt das Konzept des Ranking-Siegers Too Good To Go viele Bedürfnisse der Kunden. Die App reduziert Lebensmittelverschwendung und stellt, in Zeiten steigender Lebenshaltungskosten, verbilligte Lebensmittel zur Verfügung. Unsere Daten zeigen, dass die Verbraucher auch in anderen Markenmetriken positiv reagieren: In den Augen der Kenner der Marke steigt die Qualität des Unternehmens in den letzten Monaten und auch die Anzahl der Verbraucher, die Too Good To Go in Betracht ziehen, zeigt einen positiven Trend.

Auch Ecover auf dem zweiten Platz setzt nicht nur mit seinen umweltfreundlichen Wasch- und Spülmitteln auf Nachhaltigkeit, sondern stellt sich, den eigenen Worten zufolge, dem Kampf gegen die Wegwerfkultur und wirbt mit Verpackungen und Produkten aus recycelten Materialien. Insbesondere die wahrgenommene Qualität der Marke steigt in den Augen der Kenner der Marke in den letzten Monaten deutlich an. Auch in der Metrik Consideration kann Ecover einen positiven Trend verzeichnen: Inzwischen zieht fast ein Fünftel der Kenner der Marke das Unternehmen in Betracht und die Anzahl der zufriedenen Kunden liegt mittlerweile bei 65 Prozent. Mit Weleda und Andechser Natur finden sich zwei weitere Marken in den Top 10, die mit den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz verbunden werden.

Toyota führt internationales Ranking an – zwei deutsche Marken in weltweiten Top 10

Der YouGov BrandIndex erhebt in mehr als 50 Märkten weltweit tagesaktuell einheitlich 16 KPI-basierte Markenmetriken zu tausenden Marken. Daher ist es uns möglich, die Performance von Marken auch international vergleichend abzubilden. Dies gilt auch für die Weiterempfehlungsbereitschaft unter Kunden. Zur Ermittlung der internationalen Ergebnisse des Rankings wurde ein gewichteter Index aus den Platzierungen der Marken innerhalb der untersuchten Länder gebildet. Im internationalen Vergleich liegt hier Toyota auf Platz 1, vor Samsung und Netflix auf den Plätzen 2 und 3. Auch zwei deutsche Marken schaffen es in die internationalen Top 10: Mercedes-Benz findet sich international auf Platz 5, Adidas auf Platz 7, knapp hinter Mitbewerber Nike auf Platz 6.

Das vollständige Ranking für Deutschland sowie die internationalen Top 10 können hier heruntergeladen werden.

Foto (c) Too good to go

 

 

Whitepaper Banner

Kommentare sind deaktiviert