Auch Vierzigjährige feiern Weihnachten mit den Eltern

Von

Weihnachten ist für die meisten Menschen auch ein Fest der Familie: Die meisten feiern mit ihren Eltern, so lange diese leben.

Der aktuelle Edeka-Werbespot ist zum Internet-Hit geworden. Kein Wunder, geht es in ihm doch um Weihnachten und Familie – zwei Themen, die für viele in Deutschland zusammengehören. Im Werbespot täuscht ein älterer Mann seinen Tod vor, um seine Familie dazu zu bringen, wenigstens an Weihnachten an einem Tisch zu sitzen.

In der Realität ist das in der Mehrheit der Familien allerdings nicht nötig – denn die meisten erwachsenen Deutschen feiern auch um die vierzig mit den Eltern Weihnachten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen YouGov-Umfrage. Der häufigste Grund, nicht mit den Eltern zu feiern, ist demnach, das diese nicht mehr leben.

Insgesamt geben 48 Prozent der Befragten an, mit den eigenen Eltern Weihnachten zu feiern, die Mehrheit davon (36 Prozent) auch den Heiligabend. Wenig überraschend: Je älter die Befragten werden, desto seltener feiern sie mit ihren Eltern. Während von den 18- bis 24-Jährigen 86 Prozent Weihnachten mit den Eltern feiern, sind es bei den Über-55-Jährigen nur noch 19 Prozent. Allerdings: 86 Prozent derer in dieser Altersgruppe, die nicht mehr mit ihren Eltern feiern, geben als Grund an, dass ihre Eltern nicht mehr leben.

Der Tod der Eltern ist darüberhinaus auch insgesamt mit Abstand der häufigste Grund, wieso Menschen nicht mit ihren Eltern feiern. 67 Prozent aller Befragten geben dies als Grund an, eigene Kinder nennen 13 Prozent als Grund, einen zu weiten Weg 10 Prozent. Ein insgesamt schlechtes Verhältnis zu den eigenen Eltern hingegen nennen nur 8 Prozent als Begründung.

Dennoch gibt es einen Zusammenhang zwischen der Entfernung vom eigenen Wohnort zum Ort, an dem man aufgewachsen ist, und der Wahrscheinlichkeit, mit den Eltern Weihnachten zu feiern: Wer wieder oder immer noch am Ort seiner Kindheit wohnt, feiert deutlich häufiger (59 Prozent) Weihnachten mit den Eltern als jemand, der mindestens 100 Kilometer von dort entfernt wohnt (34 Prozent).

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden in Deutschland 1128 Personen im Zeitraum vom 1. bis 4. Dezember 2015 repräsentativ befragt.

Was an Heiligabend auf deutschen Tischen steht, hat die Umfrage auch herausgefunden.

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.