Zum Star Wars-Tag am 4. Mai: Mehr als zwei von fünf Kennern sind Fans der Reihe

Zum Star Wars-Tag am 4. Mai: Mehr als zwei von fünf Kennern sind Fans der Reihe
Von

Eine aktuelle YouGov-Umfrage in Kooperation mit Statista zu den Star Wars-Filmen und -Charakteren anlässlich des Star Wars Tages „May, the fourth“

45 Jahre ist es her, dass der erste Star Wars Film – „Krieg der Sterne“ – in die Kinos kam. Ein unbeschreiblicher Hype begann – die Star Wars-Filmreihen entwickelten sich neben dem Marvel-Universum zu den erfolgreichsten in der Filmgeschichte. Die Hälfte der Deutschen (51 Prozent) hat mindestens einen Film aus der Star Wars-Reihe gesehen, Männer häufiger als Frauen (59 Prozent vs. 43 Prozent der Frauen).

Wer hat die Filme von Star Wars gesehen?

Unter jenen Kennern des Star Wars-Universums bezeichnen sich 43 Prozent als Fans der Reihe. Auch hierbei liegen die Männer vorn (52 Prozent vs. 32 Prozent der Frauen).

Yoda ist beliebtester Star Wars-Charakter

Drei von zehn Star Wars-Kennern (29 Prozent) wählen den Jedi-Meister Yoda als ihren Lieblingscharakter im Star Wars-Universum. Der Droide R2-D2 gefällt 23 Prozent am besten, Luke Skywalker, der Sohn Darth Vaders und Bruder von Prinzessin Leia, wird von 22 Prozent genannt, dessen Freund Han Solo von 20 Prozent. Den Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi finden 18 Prozent am besten, genauso viele sagen dies über den haarigen Chewbacca.

Yoda ist beliebteste Star Wars-Figur

Original-Trilogie von 1977 bis 1983 am beliebtesten

Jeder dritte Star Wars-Kenner (32 Prozent) sagt, dass die Original-Trilogie, also die Episoden IV bis VI), die zwischen 1977 bis 1983 veröffentlicht wurden, seine Lieblingstrilogie sei. Über die Prequel-Trilogie (Episoden I bis III), die zwischen 1999 und 2005 in die Kinos kam, sagen dies 14 Prozent der Kenner. 5 Prozent sprechen sich für die Sequel-Trilogie (Episoden VII bis IX) als ihre liebste aus, die zwischen 2015 und 2019 veröffentlicht wurde. Die Filme sind damit die jüngsten in der Reihe.

Dass sie keine Lieblingstrilogie haben, sagen 46 Prozent der Kenner, also derjenigen, die mindestens einen Film aus der Star Wars-Reihe gesehen haben.

Spinoffs der Star Wars-Reihe weniger beliebt unter Deutschen

Neben den Filmen der drei Star Wars-Trilogien sind noch eine Reihe weiterer Filme und Serien innerhalb des Star Wars-Universums entstanden. Davon wurden bisher am häufigsten die Filme „Rogue One: A Star Wars Story“ und „Star Wars: The Clone Wars“ geschaut – jeweils 17 Prozent der Deutschen sagten, den jeweiligen Film entweder ganz oder teilweise gesehen zu haben. Die Serie „The Mandalorian“ haben 15 Prozent geschaut, zumindest teilweise, ebenso viele wie „Solo: A Star Wars Story“. Die Aussage, dass sie diese und weitere verschiedenen Spinoff-Serien und -Filme nicht gesehen haben und auch nicht vorhaben, dies zu tun, machen jeweils mindestens drei von fünf Deutschen.

Welche Star Wars Spinoffs schon gesehen?

 

Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Omnibus-Umfrage der internationalen Data & Analytics Group YouGov in Kooperation mit Statista, für die 2.040 Personen in Deutschland vom 25. bis 27. April 2022 mittels standardisierter Online-Interviews befragt wurden. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

 

Kommentare sind deaktiviert