Sonntagsfrage: Union baut Vorsprung vor den Grünen aus

Sonntagsfrage: Union baut Vorsprung vor den Grünen aus
von

CDU/CSU legt zu, Verluste bei den Grünen

30 Prozent der wahlberechtigten Bundesbürgerinnen und Bundesbürger geben an, CDU/CSU zu wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre. Dieser Wert stellt eine Verbesserung um 4 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat dar. Mit diesem Ergebnis baut die Union ihren Vorsprung vor den Grünen aus: Bündnis 90/Die Grünen verliert 3 Prozentpunkte im Vergleich zum Mai-Ergebnis und erreicht bei der Wahlabsicht im Juni 19 Prozent. Die SPD landet unverändert bei 15 Prozent der Wählerstimmen.

Sonntagsfrage Juni 2021

Die FDP verliert einen Prozentpunkt und landet bei 11 Prozent. Die Linke (7 Prozent) und die AfD (11 Prozent) bleiben stabil. 7 Prozent der Wählerstimmen entfallen auf die sonstigen Parteien.

Sonntagsfrage Juni 2021 im Zeitverlauf

Das ist das Ergebnis der aktuellen Sonntagsfrage, für die 1.648 Personen unter 2.000 wahlberechtigten Umfrageteilnehmern ihre Wahlabsicht zwischen dem 25.06.2021 und 28.06.2021 abgegeben haben.

Knapp die Hälfte der Deutschen schreibt Armin Laschet beste Chancen für das Kanzleramt zu

Unabhängig davon, welche Partei sie selbst bei der Bundestagswahl 2021 wählen werden, meinen 47 Prozent der Deutschen, dass der CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet die besten Chancen hat, Bundeskanzler zu werden. Über Annalena Baerbock von den Grünen und Olaf Scholz von der SPD glauben dies jeweils 9 Prozent der Befragten. Dass keiner der drei Genannten die besten Chancen auf das Amt habe, meinen 19 Prozent.

Laut knapp der Hälfte der Deutschen hat Armin Laschet beste Chancen auf das Kanzleramt

Bei Gesundheitsversorgung, Rente und Arbeitslosigkeit wird Union größte Lösungskompetenz zugesprochen, beim Umweltschutz den Grünen

Im Bereich Gesundheitsversorgung sprechen die deutschen Wahlberechtigten der Union die größte Lösungskompetenz zu (30 Prozent), gefolgt von der SPD (18 Prozent). Über die Grünen sagen dies nur 9 Prozent. Im Bereich Umwelt- und Klimaschutz vertrauen die Wähler und Wählerinnen jedoch auf die Grünen: 36 Prozent sprechen ihnen dabei die größte Lösungskompetenz zu, über CDU/CSU sagen dies 19 Prozent, über die SPD 6 Prozent.

Auffällig ist, dass außer beim Umweltschutz der Union in allen Bereichen die höchste Lösungskompetenz zuerkannt wird. Zusätzlich fällt auf, dass bei der Frage nach den größten Lösungskompetenzen der SPD in vielen Bereichen größere Befähigung zugesprochen wird als den Grünen: Bei Rente und Altersversorgung landet die Union bei 27 Prozent, die SPD bei 17 Prozent und die Grünen bei 6 Prozent der ihnen zugesprochenen Lösungskompetenz durch die Wähler. Bei Arbeitslosigkeit und Arbeitslosenversicherung sind es 27 Prozent für die Union, 19 Prozent für die SPD und wiederum 6 Prozent für die Grünen.

 

Die Ergebnisse samt einer Erklärung der Methodik stehen hier kostenlos zur Verfügung.

Für weitere Informationen zur Methodik von Wahlumfragen bei YouGov klicken Sie bitte hier.

Informationen zu häufig gestellten Fragen zum Thema Wahlforschung finden Sie hier.

 

Foto: Kappeler/Kumm/Nietfeld/dpa

 

YouGov Newsletter

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.