Sonntagsfrage: Zugewinne bei der Union / Thema Energieversorgung wird noch wichtiger

Von

Zur Wahlabsicht der Deutschen im September 2022 und der Energieversorgung als wichtigstes Thema für die Deutschen

Köln, 16.09.2022. 29 Prozent der wahlberechtigten Bundesbürgerinnen und Bundesbürger geben an, CDU/CSU zu wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre (27 Prozent im Vormonat). Die SPD würden derzeit 16 Prozent wählen, dies sind 3 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Die Grünen kommen auf 19 Prozent (21 Prozent im Vormonat).

Die Werte der FDP bleiben im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 6 Prozent, ebenso die Wahlabsichtswerte für die AfD (14 Prozent im September und im August 2022). Die Linke würden 7 Prozent wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre (6 Prozent im Vormonat).

Das ist das Ergebnis der aktuellen YouGov-Sonntagsfrage, für die 1.635 Personen unter 2.068 wahlberechtigten Umfrageteilnehmern ihre Wahlabsicht zwischen dem 09.09.2022 und 13.09.2022 abgegeben haben.

Energieversorgung wird immer wichtiger für die Deutschen

Die Energieversorgung nimmt für die Deutschen als wichtigstes Thema in Zeiten der Energie-Preissteigerungen und Diskussionen um AKW-Laufzeit-Verlängerungen weiter stark zu: Knapp jeder dritte Deutsche (30 Prozent) nennt dies mittlerweile als das wichtigste Thema, um das sich Politikerinnen und Politiker in Deutschland kümmern sollten. Im August waren es noch 6 Prozentpunkte weniger (24 Prozent). Mittlerweile sind es 17 Prozentpunkte mehr als zu Beginn des Sommers: Im Juni sagten dies 13 Prozent. Die Werte für die Energieversorgung als wichtigstes Thema waren im März 2022, also nach Beginn des Krieges in der Ukraine, erstmals deutlich gestiegen.

Union beim Thema Energieversorgung am meisten Kompetenz zugesprochen

18 Prozent der deutschen Wahlberechtigten sind der Meinung, dass CDU/CSU beim Thema Energieversorgung die größte Kompetenz hat. Im Vergleich zu den Werten der Ampelregierung ist dies der höchste: 16 Prozent sagen dies über Bündnis 90/ Die Grünen, 10 Prozent über die SPD und 3 Prozent über die FDP.

Wählerinnen und Wähler der Union sagen am häufigsten, dass CDU/CSU bei besagtem Thema die höchste Kompetenz hat (52 Prozent). Wähler der SPD sagen dies über die Energieversorgungskompetenz ihrer Partei hingegen seltener (25 Prozent).

 

Die Pressegrafiken können unter folgendem Link kostenlos heruntergeladen werden: www.yougov.de/pressegrafiken_sonntagsfrage_september2022

 

Die Ergebnisse samt einer Erklärung der Methodik stehen hier kostenlos zur Verfügung.

Für weitere Informationen zur Methodik von Wahlumfragen bei YouGov klicken Sie bitte hier.

Informationen zu häufig gestellten Fragen zum Thema Wahlforschung finden Sie hier.

 

 

Wenn Sie mehr über die politische Forschung von YouGov erfahren möchten, sprechen Sie uns gerne an.

 

 

 

Pressekontakt:

YouGov Deutschland GmbH
Anne-Kathrin Sonnenberg
PR Manager
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 444
E-Mail: presse@yougov.de

 

 

Kontakt zur Studienleitung:

politics@yougov.de

 

 

YouGov Deutschland GmbH
Olivia Ding
Research Executive
Tel.: +49 (0) 221 6508 – 3420
E-Mail: olivia.ding@yougov.com

 
 
 

YouGov Deutschland GmbH
Lea Königshofen
Research Executive
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 239
E-Mail: lea.koenigshofen@yougov.de

 

+++   +++   +++

Kommentare sind deaktiviert