Eine große Mehrheit begrüßt die lange Helligkeit im Sommer

Eine große Mehrheit begrüßt die lange Helligkeit im Sommer

Am 20. Juni ist Sommersonnenwende und damit der kalendarische Sommeranfang. Wie die Deutschen es finden, dass es derzeit draußen länger hell ist, hat eine aktuelle YouGov-Umfrage herausgefunden.

Wenn die Sonne senkrecht über dem nördlichen Wendekreis steht, steht uns am Samstag der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres bevor. Die Besonderheit: In diesem Jahr fällt die Sommersonnenwende in Deutschland seit 124 Jahren das erste Mal wieder auf den 20. Juni. Normalerweise ist der 21. Juni der offizielle Tag der Sonnenwende.

Das lange Tageslicht wirkt sich anscheinend ziemlich positiv auf den Gemütszustand der Deutschen aus. 4 von 5 der Befragten finden es gut, dass es immer länger draußen hell ist, jeder zweite (54 Prozent) sogar sehr gut.

Sommersonnenwende1Frauen finden es häufiger sehr gut, wenn es abends länger hell draußen ist als Männer (57 vs. 52 Prozent).

Sommersonnenwende2Auch in den verschiedenen Altersgruppen gibt es Unterschiede, denn während es unter 18-24-Jährigen nur zwei von drei (66 Prozent) gut finden, dass es abends länger hell ist, sind es bei den Befragten ab 55 Jahren fast neun von zehn (87 Prozent). Deutsche ab 55 empfinden die lange Helligkeit dementsprechend am seltensten als schlecht (8 Prozent vs. 11 Prozent der Gesamtbevölkerung).

Die Bevölkerung mittleren Alters (25-44-Jährige) empfindet den verspäteten Nachteinbruch am häufigsten als negativ (15-17 Prozent).

Auf Basis der YouGov Frage des Tages wurden 1.090 Personen in Deutschland ab 18 Jahren am 9. Juni 2020 befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Die Ergebnisse können mit einem Klick nach Subgruppen analysiert werden. Hierfür müssen Sie lediglich auf die entsprechenden Symbole unter der Befragung klicken. Die Fragen werden tagesaktuell durchgeführt. Eine Gesamtübersicht über die Fragen der letzten Wochen und Monate aus den verschiedenen Themenbereichen finden Sie hier.

 

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.