Zu Nikolaus nur eine Kleinigkeit

Zu Nikolaus nur eine Kleinigkeit
Von

Am 06. Dezember ist Nikolaustag. Als Vorgeschmack auf das große Beschenken und Beschenktwerden an Heiligabend sollte man sich zu Nikolaus allerdings auf Kleinigkeiten als Geschenk beschränken. Das findet zumindest die große Mehrheit der Deutschen.

Vier von fünf Deutschen (84 Prozent) sind der Ansicht, dass ein Geschenk zu Nikolaus nur etwas Kleines sein sollte. In Zahlen bedeutet dies für 54 Prozent der Bevölkerung, dass für ein Nikolausgeschenk weniger als 10 Euro ausgegeben werden sollten. Knapp ein Viertel (23 Prozent) dagegen zeigt sich etwas großzügiger und ist bereit, bis zu 20 Euro für das Geschenk im Nikolausstiefel auszugeben. Nur wenige (4 Prozent) sind bereit, mehr als 20 Euro in den Bescherungstestlauf am 06. Dezember zu investieren. Interessant hierbei: Mit zunehmendem Alter nimmt die Bereitschaft, mehr als 20 Euro auszugeben, ab.

Ausgaben für Nikolausgeschenke

Regionalität beim Nikolausbrauch

Regionale Unterschiede zeigen sich deutlich im Ost-West-Vergleich. Etwas häufiger geben Befragte im Westen an, keinen Brauch zu Nikolaus zu haben als Befragte im Osten (36 Prozent West vs. 29 Prozent Ost). Der klassische Brauch des Selbstbefüllens von Nikolausstiefeln wird im Osten der Republik auch deutlich häufiger gelebt als im Westen (42 vs. 26 Prozent). 

Aber womit werden die Nikolausstiefel denn nun befüllt? Beliebteste Stiefelfüllungen zu Nikolaus

Knapp zwei Drittel der Deutschen (63 Prozent), die selbst befüllte Nikolausstiefel verschenken, befüllen diese mit Schokolade oder einem Schokoladen-Nikolaus (62 Prozent). Der Traum aus Kakao ist damit der absolute Klassiker im Land. Die drittliebste Stiefelfüllung der Schenkenden sind Nüsse (38 Prozent). Erst knapp dahinter kommen die besagten Geschenke mit 36 Prozent. Die Top 5 der beliebtesten Füllmaterialen an Nikolaus komplettiert ein wahrer Weihnachtsklassiker: In 29 Prozent der befüllten Nikolausstiefel findet sich Lebkuchen. 

Ungeputzt gleich unbefüllt?

Aber die Überraschung im Schuh soll sich auch verdient werden: Die Mehrheit der Deutschen (58 Prozent) findet, dass ungeputzte Stiefel zu Nikolaus nicht befüllt werden sollten. Die Daten zeigen auch, dass die Zustimmung zu der Aussage, ungeputzte Stiefel nicht zu befüllen, mit dem Alter eindeutig zunimmt. In jungen Jahren wird bei den Deutschen wohl eher noch ein Auge zugedrückt. 

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 2.102 Personen in Deutschland vom 05.-07. November 2019 mittels standardisierter Online-Interviews befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.