Zwischen Unterhaltung und Information: Die Nutzungsgründe für Podcasts sind vielfältig

Von

Eine aktuelle YouGov-Analyse zeigt, wie das Medium Podcasts von den deutschen Konsumenten genutzt wird.

Köln, 02.10.2019. Podcasts gehören mittlerweile zur deutschen Medienlandschaft dazu und sind für viele nicht mehr wegzudenken. Ein Drittel der Deutschen hört Podcasts (34 Prozent), wobei die Gründe, dieses Medium zu hören, sehr unterschiedlich und vielfältig sind. Ein Drittel der befragten Podcast-Nutzer gibt an, Podcasts zur Unterhaltung (35 Prozent) zu hören. Jedoch fast genauso viele wollen sich durch das Hören über aktuelle Angelegenheiten informieren (34 Prozent) oder sich bilden und etwas Neues lernen (32 Prozent). Auch 30 Prozent geben an, Podcasts zur Entspannung zu hören. Das ist ein Teil der Ergebnisse der aktuellen Analyse „6 Schritte zum erfolgreichen Podcast“ der internationalen Data and Analytics Group YouGov.

Die Jungen wollen Spaß, die Älteren Information

Die oben genannten Gründe finden sich in allen Altersgruppen wieder, jedoch unterschiedlich priorisiert. Während die Podcast-Nutzer über 50 Jahre besonders aktuelle Informationen (40 Prozent) als Grund zum Hören angeben, steht bei den 18- bis 30-Jährigen die Unterhaltung (40 Prozent) auf Platz 1.

Männer hören besonders gerne Podcasts zu Politik, Frauen zu Lifestyle und Gesundheit

Diese Gründe spiegeln sich ebenfalls in den Genres wider, welche von den Podcast-Nutzern besonders gerne gehört werden. Ganz vorne sind dabei Wissen, Nachrichten und Politik (jeweils 31 Prozent). Vor allem die Kategorie Nachrichten und Politik kommt bei den männlichen Podcast-Nutzern gut an (38 Prozent im Vergleich zu 23 Prozent der weiblichen Nutzer). Im Vergleich dazu ist bei Frauen das Genre Lifestyle und Gesundheit sehr beliebt (35 Prozent vs. 12 Prozent der Männer).

„Wer einen Podcast kreieren oder ihn als Werbekanal nutzen will, sollte genau wissen, welche Inhalte im Fokus stehen und ein klares Konzept erarbeiten“, so Philipp Schneider, Head of Marketing bei YouGov Deutschland. „Auch eine klare Kommunikation, was die Konsumenten beim Hören erwartet, ist essentiell. Denn je nach Zielgruppe gibt es sehr unterschiedliche Vorstellungen, was hörenswert ist und was nicht.“

Die vollständige Analyse zum Thema „6 Schritte zum erfolgreichen Podcast“ kann kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier heruntergeladen werden:

www.yougov.de/analyse/podcast

Medienvertreter können die Analyse über den Pressekontakt erhalten.

Pressekontakt:

YouGov Deutschland GmbH
Lisa Inhoffen
Marketing Manager
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 444
E-Mail: presse@yougov.de

 

+++   +++   +++

 

Über YouGov:

YouGov ist eine internationale Data and Analytics Group. Unsere Daten basieren auf unserem hochgradig partizipativen Panel, bestehend aus weltweit 7 Millionen Menschen. Aus diesem kontinuierlichen Datenstrom, kombiniert mit unserer breiten Forschungsexpertise und Branchenerfahrung, haben wir eine systematische Forschungs- und Marketingplattform entwickelt.

Mit 35 Standorten in 22 Ländern und Panelmitgliedern in 42 Ländern verfügt YouGov über eines der zehn größten Marktforschungsnetzwerke weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter yougov.de

 

YouGov Deutschland GmbH
Gustav-Heinemann-Ufer 72
50968 Köln
presse@yougov.de

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.