Fertige Snacks im Supermarkt: Rewe schneidet am besten ab

Fertige Snacks im Supermarkt: Rewe schneidet am besten ab

Eine aktuelle YouGov-Analyse zeigt, dass für alle Supermärkte und Discounter noch Potential besteht, ihr Snack-Angebot zu verbessern.

Auf der Suche nach fertigen Snacks werden Verbraucher mittlerweile in nahezu allen Supermärkten und Discountern fündig. Die Deutschen sind ein Volk der Snacker, mehr als jeder Zweite (58 Prozent) kauft zumindest gelegentlich fertige Snacks im Supermarkt. Doch nicht immer sind die Verbraucher dann auch vollends zufrieden mit dem Angebot, zeigt eine aktuelle YouGov-Analyse.

YouGov befragte jeweils die Kenner des Snack-Angebots verschiedener großer Anbieter. Am besten schneidet das Angebot des Lebensmitteleinzelhändlers Rewe ab, das von einem Drittel (32 Prozent) als „sehr gut“ oder „ausgezeichnet“ bewertet wurde. Knapp dahinter auf Platz 2 und 3 folgen Edeka und Kaufland mit jeweils 26 Prozent. Die Snacks der großen Discounter Lidl (21 Prozent) und Aldi (20 Prozent) kommen jeweils bei jedem fünften Kenner des Angebots sehr gut oder ausgezeichnet an. 

Ranking gesamt

Discounter punkten beim Preis-Leistungs-Verhältnis

Für alle Supermärkte besteht somit noch großes Potential, ihr Snack-Angebt zu verbessern, kann doch selbst Spitzenreiter Rewe nur jeden Dritten vollends überzeugen. Ein Blick auf unterschiedliche Aspekte, die bei der Bewertung von Snacks hineinfließen, zeigt die Stärken aber auch Optimierungsmöglichkeiten der jeweiligen Anbieter auf. Die Discounter punkten wie zu erwarten beim Preis-Leistungs-Verhältnis, jeweils die Hälfte sprechen dieses Aldi (52 Prozent) und Lidl (50 Prozent) positiv zu. Doch auch Rewe-Tochter Penny (42 Prozent) kann hier punkten.

Kopf-an-Kopf-Rennen von Rewe und Edeka bei Geschmack, Frische, Vielfalt und Präsentation

Bei den übrigen Aspekten liegen Rewe und Edeka dicht beieinander. Während das Snack-Angebot von Edeka bei den Verbrauchern am ehesten für gute Qualität (38 Prozent) und ansprechende Präsentation (31 Prozent) bekannt ist, wird Rewe am ehesten eine Vielfalt des Angebots zugesprochen (30 Prozent). Nahezu gleichauf liegen die beiden Supermärkte in Sachen Frische (jeweils 38 Prozent) und Geschmack (jeweils 33 Prozent).

Kategorien Übersicht

Für alle Anbieter von fertigen Snacks noch Luft nach oben

Insgesamt zeigt die YouGov-Analyse, dass alle Anbieter noch Möglichkeiten haben, ihr Angebot für den Verbraucher noch attraktiver zu gestalten. Es gibt keinen Supermarkt oder Discounter, der die Verbraucher mit seinem Snack Angebot wirklich überzeugen kann. Daher sollten sich alle Anbieter Gedanken machen, wie sie ihr Snack-Angebot optimieren können um hier für die Zielgruppe noch spannender zu werden. Ein Blick in die Gruppe der Supermarkt-Snacker kann dafür wertvolle Erkenntnisse liefern. Eine detaillierte Auseinandersetzung mit deren Bedürfnissen kann der Schlüssel zu einem noch kundennäheren Snack-Angebot zu sein. Wenn Supermärkte und Discounter sich dieses Wissen zunutze machen, können sie im Convenience-Bereich von ihren Konkurrenten abheben.

Die vollständige Analyse mit einem Blick in die Zielgruppe der Supermarkt-Snacker kann kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier heruntergeladen werden.

Medienvertreter erhalten diesen auf Wunsch auch direkt per E-Mail.

Foto: Getty

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.