Wie das neue Rot von Fitness First bei den Deutschen ankommt

Wie das neue Rot von Fitness First bei den Deutschen ankommt

Das neue Fitness First-Logo wird vor allem als dynamisch, stark und aktiv wahrgenommen.

Fitness First hat im vergangenen Sommer ein großes Remake seiner Fitnessstudios vorangetrieben. Mitgliederfreundlicher und moderner seien sie nun gestaltet. Diesen Wechsel wollte die Fitnesskette auch farblich deutlich machen und hat das Logo komplett neu designt. Von Blau nach Rot, von geschwungen zu kantig. Wie der Auftritt bei den Deutschen ankommt, zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage.

Das kräftige Rot strahlt für drei von fünf Befragten (59 Prozent) Aktivität aus. Auch Stärke (57 Prozent) und Dynamik (57 Prozent) werden von der Mehrheit wahrgenommen. Weitere Eigenschaften, die dem Logo häufig zugeschrieben werden, sind sicher (52 Prozent) und groß (50 Prozent).

Eigenschaften des neuen Fitness First-Logos

Im Vergleich am seltensten wird das Logo mit der Eigenschaft günstig (29 Prozent) assoziiert. Vielmehr vermittelt es für jeweils zwei von fünf Befragten Exklusivität und Modernität (41 und 40 Prozent), was der eher im Premiumsegment platzierten Fitnesskette allerdings durchaus lieb sein dürfte. Uneinig sind sich die Befragten bei dem Wert Sympathie, fast ebenso viele empfinden das Logo als sympathisch (41 Prozent) wie unsympathisch (37 Prozent).

Neues Logo schon fast so beliebt wie altes

Dass ein neues Logo nicht direkt bei der Gesamtbevölkerung ankommt, ist normal. Doch schon jetzt hat das neue Fitness First-Logo fast genauso viele Fürsprecher wie das alte. 37 Prozent der Befragten finden das neue Rot schöner, 42 Prozent sprechen sich für das alte Blau aus.

Knappe Rennen zwischen neuem und altem Logo

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1117 Personen ab 18 Jahren vom 23.-27.03.2018 repräsentativ befragt.

Bild: Getty Images

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.