Reisen auf hohem Niveau: Luxus-Urlauber unter der Lupe

Reisen auf hohem Niveau: Luxus-Urlauber unter der Lupe
Von

Es gibt unterschiedlichste Typen von Urlaubern. Von Backpackern über Preisbewusste hin zu Pauschaltouristen. Eine für die Reisebranche besonders attraktive Gruppe bilden die Luxus-Reisenden. 

Reisen steht bei den Deutschen ganz oben auf der Liste der Vorsätze für 2018. Frühbucher haben schon im vergangenen Jahr gebucht o­­der werden es noch Anfang des Jahres tun. Besonders Luxus-Reisende zurren ihre Reise schon weit im Voraus fest (63 Prozent im Vergleich zu 38 Prozent der Nicht-Luxus-Reisenden). Eine aktuelle YouGov Profiles-Analyse zeigt, wie diese Zielgruppe tickt. Mit „Luxus-Reisenden“ sind hierbei Befragte gemeint, die beim letzten Urlaub mehr als 2.500 Euro pro Person ausgegeben haben und generell luxuriöse Unterkünfte buchen.

So reisen Luxus-Urlauber

Auch vorausschauender sind die Luxus-Reisenden in Sachen Reiseversicherungen. Gut jeder Zweite schließt vor der Reise eine Reiserücktrittsversicherung ab. Von den Nicht-Luxus-Urlaubern ist nur jeder Fünfte gerne so umfassend abgesichert. Auch um die Auslandskrankenversicherung machen sich 46 Prozent der Luxus-Reisenden Gedanken (im Vergleich zu einem Viertel der Nicht-Luxus-Reisenden).

Wenn die Luxus-Reisenden dann am Ziel (besonders beliebt sind Spanien, Italien und Frankreich) angekommen sind, geben sie ihr Geld gerne mit vollen Händen aus. Sie halten sich weniger häufig strikt an das eingeplante Budget (31 Prozent vs. 46 Prozent). Das mag unter anderem daran liegen, dass über die Hälfte von ihnen gerne in angesagte Bars und Restaurants geht (58 Prozent vs. 36 Prozent) und Geld weniger eine Rolle spielt.

Wer viel reist, weiß die Heimat zu schätzen

Doch Luxus-Urlauber unterscheiden sich nicht nur beim Reisebudget von Nicht-Luxus-Reisenden. Auch werden sie wahrscheinlicher (81 Prozent) in den nächsten zwölf Monaten in den Urlaub fahren als die anderen Reisenden (56 Prozent). Und vielleicht gerade weil sie so viel Zeit im Ausland verbringen, schätzen luxuriös Reisende ihre Heimat besonders. Vier von fünf Befragten (81 Prozent vs. 69 Prozent) sind stolz, deutsch zu sein.

Wahrscheinlichkeit der nächsten Reise

Die mit den Connected-Data-Analyse-Tool YouGov Profiles analysierten Daten stammen aus einem wöchentlich aktualisierten, bevölkerungsrepräsentativ gewichteten Datensatz aus den letzten 12 Monaten (Stand: 14.01.2018). Für die vorliegende Analyse wurden Befragte, die luxuriöse Unterkünfte mieten und mehr als 2500 Euro pro Person für ihren letzten Urlaub ausgegeben (n=423) mit den Befragten verglichen, die nicht angegeben haben, luxuriöse Unterkünfte zu buchen und im letzten Urlaub mehr als 2500 Euro pro Person ausgegeben zu haben (n=64.751). Mehr darüber finden Sie hier.

Bild: Getty

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.