Kampf der Smartphone-Giganten: Deutsche sehen Samsung deutlich vor Apple

Kampf der Smartphone-Giganten: Deutsche sehen Samsung deutlich vor Apple

Ist bei Apple der Wurm drin? Überraschend deutlich bevorzugen die Deutschen beim Kampf der Smartphone-Giganten Samsung gegenüber Apple.

Rund 60 Prozent der Befragten geben an, dass ihnen die Marke Samsung sympathischer ist als der Markenriese aus Cupertino. Umgekehrt sehen das nur knapp 20 Prozent so. Das ergab eine aktuelle YouGov-Studie im Auftrag vom Telekommunikations-Onlinehändler modeo.de.

Die Studie hat im Detail ergeben, dass auf die Frage nach Image und Marke und den damit verbundenen Werten und Gefühlen 28 Prozent der Befragten Samsung sympathischer fanden als Apple. Nur 18 Prozent stimmten für Apple bei 24 Prozent Unentschlossenen.

Auch bei der Bewertung der Qualität ist das Bild eindeutig: Auf die Frage, welchen der beiden Hersteller die Befragten als qualitativ hochwertiger empfinden, entschieden sich 42 Prozent für Samsung und nur 26 Prozent für Apple.

Bei der Frage nach einer möglichen Kaufentscheidung hat Samsung die Nase vorn – und das gleich mehrfach: 33 Prozent würden sich gern ein Samsung Galaxy S6 zulegen, 19 Prozent votieren für das Samsung Galaxy S6 Edge. Auf dem dritten Platz der Beliebtheitsskala liegt immer noch das Samsung Galaxy S5 mit 16 Prozent und erst dann folgt das Apple iPhone 6 mit 14 Prozent. Bemerkenswert ist, dass das Sony Xperia Z3 mit relativ geringem Abstand (10 Prozent) dem iPhone auf den Fersen ist.

„Die Deutlichkeit des Ergebnisses hat uns schon überrascht“, erklärt Stefan Lange, Geschäftsführer der Motion TM Vertriebs GmbH und verantwortlich für modeo.de. „Unbestritten handelt es sich bei beiden Unternehmen um erstklassige Smartphone-Hersteller, die mit ausgefeilten und exzellenten Produkten die Bedürfnisse ihrer Nutzer bedienen. Wir sehen beide Konkurrenten auf Augenhöhe und es verwundert uns schon, dass die Ergebnisse der Studie nahelegen, dass sich dies in der Wahrnehmung der Deutschen eindeutig zu Gunsten von Samsung verschoben hat.“

Ein Blick in die demographischen Daten zeigt, dass die Ergebnisse sehr homogen sind. Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern liegen bei wenigen Prozentpunkten. Das gilt ebenso für die Ost- West-Verteilung. Ein signifikanter Unterschied ist im Meinungsbild der Deutschen nicht ersichtlich. Die Nase vorn hat Apple noch in der Altersgruppe der 18 bis 24 Jährigen – zumindest was eine mögliche Kaufentscheidung angeht. Hier plädieren immerhin 30 Prozent für das iPhone 6 und nur 26 Prozent für ein Samsung Galaxy S6.

Für die oben genannte Studie wurden im Auftrag von modeo.de 1.010 Personen vom 16.03. bis 18.03.2015 im YouGov Omnibus repräsentativ befragt.

Weiterführende Ergebnisse finden Sie hier.

Bild: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.