Kfz-Versicherung: Ca. 1,7 Millionen Personen haben den Anbieter gewechselt

Kfz-Versicherung: Ca. 1,7 Millionen Personen haben den Anbieter gewechselt
Von

Die Zahl der prinzipiell wechselwilligen Kfz-Versicherten ist deutlich angestiegen, auf inzwischen etwa zehn Millionen Personen. Auch die Zahl der tatsächlichen Kündiger hat spürbar zugelgt: Zum Stichtag am Jahresende 2011 haben ca. 1,7 Millionen privat versicherte Kfz-Halter für mindestens ein Fahrzeug ihre bisherigen Verträge gekündigt.  Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es lediglich 1,3 Millionen, die ihrer Versicherung den Rücken kehrten. Dies zeigen die aktuellen Ergebnisse der YouGov-Studie "Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2011". Die erste Befragungswelle der Studie fand im November 2011 statt. Dieselbe Stichprobe wurde (im Dezember 2011) wiederholt befragt, um die endgültigen Entscheidungen der Versicherungsnehmer zu erfassen.

Den Dezember-Ergebnissen zufolge liegt der Anteil derjenigen Kfz-Versicherten, die ihre Kfz-Versicherung gekündigt und gewechselt haben, bei drei Prozent der Kfz-Versicherten. Die große Mehrheit der zum Jahresende prinzipiell Wechselbereiten hat der derzeitigen Versicherung aber weiterhin die Treue gehalten: ca. 8,2 Millionen Versicherte (oder 15% aller Kfz-Versicherten). Durch den Wechsel sparen die Befragten im Durchschnitt 120 Euro pro Jahr.

(Quelle: YouGov-Studie "Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2011")

Foto: dpa

Kommentare sind deaktiviert