Verunsicherung durch Sony-Affaire

Verunsicherung durch Sony-Affaire

Nach dem Datenklau bei Sony fühlt sich fast jeder vierte Befragte deutlich unsicherer, wenn er im Internet einkauft oder Online-Dienste nutzt. 39 Prozent der Nutzer fühlen sich «etwas weniger sicher». Für fast genauso viele (38 Prozent) ist dadurch die Wahrnehmung der Sicherheit nicht beeinträchtigt worden.

Trotzdem wollen die meisten Internet-Nutzer in Deutschland nach dem Datendiebstahl bei Sony weiter wie bisher online einkaufen. In einer Umfrage im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa sagten nur 4 Prozent, dass sie als Konsequenz aus dem Datenleck bei Sony gänzlich auf Einkäufe im Netz verzichten werden. 84 Prozent kaufen weiter wie bisher im Internet. Fast zwei Drittel (61 Prozent) wollen ihre Einkäufe im Internet künftig auch nicht einschränken, so ein Ergebnis einer repräsentativen Befragung.

(Erhebungszeitraum: Mai 2011 / n= 1020 Internet-Nutzer)

Foto: dpa

Kommentare sind deaktiviert