Frauen sind die größeren Beziehungswesen

Frauen sind die größeren Beziehungswesen
Von

Wie viele Deutsche leben in Beziehungen? Sind West- oder Ostdeutsche häufiger verpartnert und wer von den Beziehungsmuffeln wählt welche Partei? Wir haben nachgefragt.

Die Deutschen sind Beziehungsmenschen – ob über Tinder, Parship oder im wahren Leben – sie sind auf der Suche nach Liebe, Zugehörigkeit und Partnerschaft. Ob dramatisch, luftig-leicht, erfüllend, kompliziert, romantisch – eine Mehrheit der Deutschen ist aktuell (60 Prozent) oder war bereits (25 Prozent) in einer Beziehung. Jeder Zehnte (9 Prozent) ist Dauersingle bzw. war noch nie in einer Beziehung.

Dabei sind Frauen die größeren Beziehungsfans. Knapp neun von zehn Frauen (89 Prozent) bejahen, dass sie aktuell in einer Beziehung leben oder es bereits getan haben. Die Männer kommen auf 82 Prozent. Es sind auch eher die Männer, die angeben, dass sie noch nie in einer Beziehung waren (11 Prozent). Auf Frauen trifft diese Aussage zu sechs Prozent zu.

Ostdeutsche häufiger in Beziehungen

Die Ostdeutschen sind dabei beziehungswilliger als die Westdeutschen: 90 Prozent geben an, aktuell eine Beziehung zu führen oder jemals in einer gewesen zu sein. Bei den Westdeutschen sind es 84 Prozent.
Die Wähler von CDU/CSU (87 Prozent), FDP (92 Prozent), SPD (90 Prozent) und AfD (91 Prozent) bejahen die Beziehungsfrage häufiger als Wähler der Grünen (84 Prozent) und der Linken (81 Prozent). Demnach finden sich auch die meisten Beziehungsmuffel unter den Wählern der Grünen (zwölf Prozent) und der Linken (14 Prozent).

Es ist natürlich nicht verwunderlich, dass die Prozentzahlen ansteigen, je älter die Befragten sind: Die große Mehrheit (94 Prozent) der Befragten über 55 Jahren lebt aktuell oder war schon einmal in einer Beziehung, bei den 18- bis 24-Jährigen sind es knapp zwei Drittel (68 Prozent).

Auf Basis der YouGov Frage des Tages wurden 941 Personen in Deutschland ab 18 Jahren am 21. Oktober 2019 befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Die Ergebnisse können mit einem Klick nach Subgruppen analysiert werden. Hierfür müssen Sie lediglich auf die entsprechenden Symbole unter der Befragung klicken. Die Fragen werden tagesaktuell durchgeführt. Eine Gesamtübersicht über die Fragen der letzten Wochen und Monate aus den verschiedenen Themenbereichen finden Sie hier.

Kommentare sind deaktiviert