Der wahre Star hat das Dschungelcamp vor Beginn schon verlassen

Der wahre Star hat das Dschungelcamp vor Beginn schon verlassen
bei

Weitere schlechte Nachricht für die Macher des Dschungelcamps: Im Vergleich zur letzten Staffel planen etwas weniger Befragte die Sendung zu sehen.

Einen Tag bevor die TeilnehmerInnen der neunten Staffel des Dschungelcamps nach Australien fliegen sollten ist Nastassja Kinski bereits wieder abgesprungen. Laut einem Bericht im Kölner Express war der Tochter von Klaus Kinski nicht klar, was für eine Show das Dschungelcamp ist.

Die Macher des Dschungelcamps haben bereits einen Ersatz gefunden, doch der Rückzieher der Schauspielerin ist ein Verlust für die Sendung, die viele Zuschauer schauen, um sich über die TeilnehmerInnen lustig zu machen.

Kinski führt das Bekanntheits-Ranking der Dschungelcamp-Teilnehmer an. 68 Prozent der Deutschen kennen die Schauspielerin, die vor allem in den 80er Jahren viele Erfolge feierte. Das zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage zum Dschungelcamp, die wir gemeinsam mit dem Statistik-Portal Statista veröffentlichen.

Nach dem Abgang Kinski´s wird das Ranking nun von der Zweitplatzierten, von Model Gina-Lisa Lohfink angeführt – 65 Prozent kennen sie. 58 Prozent der Befragten kennen US-Popsänger Marc Terenzi, der damit auf den nächsten Platz kommt. Auch den ehemaligen Fußballer Thomas „Icke“ Hässler kennen mehr als die Hälfte der Deutschen (51 Prozent).

YouGov Statista Dschungelcamp Bekanntheit TeilnehmerInnen

Und es gibt neben des Abgangs der bekanntesten Teilnehmerin womöglich weitere schlechte Nachrichten für das Dschungelcamp. 37 Prozent der Befragten, die die Sendung kennen gaben an, die letzte Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ gesehen zu haben, doch nur 35 Prozent in dieser Gruppe wollen auch die nächste Staffel sehen. Diese startet am nächsten Freitag, der passenderweise auf einen 13. fällt.

Die meisten von denen, die das Dschungelcamp kennen gucken die Sendung übrigens um sich über die TeilnehmerInnen lustig zu machen. Das gaben 24 Prozent an. Zwei von zehn in dieser Gruppe (20 Prozent) sagen hingegen, sie schauen die Sendung weil sie ihnen schlicht gefällt.

YouGov Statista Dschungelcamp Gründe Zuschauer

8 Prozent gaben an die Sendung zu sehen, weil in ihrem Freundes- oder Kollegenkreis mitreden zu können. Nur jeder zwanzigste der die Sendung kennt (5 Prozent) schaltet wegen einem bestimmten Kandidaten ein. Doch ob das eine gute oder schlechte Nachricht, ist wird sich nach dem Kinski-Abgang in den folgenden Wochen in den Quoten der Sendung zeigen.

Offenbar haben die Macher der Sendung schon einen Ersatz für Kinski gefunden. Die deutsch-türkische Moderatorin Kader Loth soll an der Stelle von Kinski nach Australien fliegen. Schafft die 43-jährige Entertainerin Loth es das Interesse der Fans zu wecken? Wir sind gespannt.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1023 Personen im Zeitraum vom 30. Dezember 2016 bis 02. Januar 2017 repräsentativ befragt.

Hier und hier geht’s zum Beitrag von Statista. 

Foto: DPA 

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.