Umfrage: Mehr als jeder zehnte Deutsche schummelt beim Aussehen

Umfrage: Mehr als jeder zehnte Deutsche schummelt beim Aussehen

In Großbritannien (18 Prozent) und Irland (18 Prozent) gibt fast jeder fünfte zu, den Bauch einzuziehen, um dünner auszusehen, wenn man am Strand oder Pool an anderen vorbeigeht. In Frankreich machen das zwölf Prozent, elf Prozent in Italien und Deutschland, in Spanien neun Prozent.

Die Deutschen legen sich im Vergleich mit den anderen Ländern am wenigsten ins Zeug, um sich vor dem Urlaub noch schnell fit und schlank zu machen: Mehr als doppelt so viele Italiener (38 Prozent) wie Deutsche (18 Prozent) würden vor einem Urlaub in Betracht ziehen, auf Diät zu gehen, Sport zu machen, in den Schönheitssalon zu gehen oder sogar einen kosmetischen Eingriff vornehmen zu lassen. Ein bisschen anders sieht das aus bei jenen Deutschen, deren Urlaub unmittelbar bevorsteht: 44 Prozent von ihnen wollen vorher noch Gewicht verlieren.

Doch all die Sorgen, wie man denn nun in Bikini oder Badehose aussieht, sind eigentlich umsonst – denn den anderen ist es herzlich egal: Die Hälfte der Europäer findet, man sollte einfach den Urlaub genießen, egal ob fit oder schlank oder nicht – darüber hinaus ist es jedem Dritten (34 Prozent) vollkommen gleichgültig, wie andere aussehen und fast genauso viele (31 Prozent) sind erleichtert, dass andere meist auch nicht so perfekt sind. Nur wenige (17 Prozent) denken über ihre "Strandnachbarn", sie hätten ruhig ein bisschen abnehmen oder Sport machen können und eine kleine Minderheit von sieben Prozent ist stolz, so viel besser als andere auszusehen.

Auf Basis des YouGov OmnibusInternational wurden insgesamt 7.068 Personen in sechs europäischen Ländern vom 31. Mai bis 07. Juni 2013 repräsentativ befragt: 1.013 in Deutschland, 2.052 in Großbritannien, 1.001 in Irland, 1.000 in Frankreich, 1.002 in Italien, 1.000 in Spanien.

Text: lastminute.de

Bild: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.