YouGov: Mehr Kundennähe durch neue Struktur in Deutschland

Von

Köln, 13.04.2016. Das internationale Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov baut zum 01. Mai 2016 sein Deutschlandgeschäft um: YouGov-Kunden werden künftig von zentralen Research- und Sales-Teams von den Standorten Köln und Berlin betreut. Durch eine stärkere Verknüpfung der maßgeschneiderten Marktforschung mit den innovativen YouGov-Produkten wie BrandIndex, Profiles oder Omnibus erreicht das Unternehmen so eine noch höhere Kundenorientierung. YouGov-Vorstand Holger Geißler wird den neuen Bereich „Research“ leiten. Bisher wurden die verschiedenen Marktforschungslösungen aus unterschiedlichen Bereichen heraus angeboten.

„Durch die neue Struktur können wir unsere Kunden künftig noch besser beraten und ihnen durch die Verknüpfung unserer Lösungen einen großen Mehrwert bieten“, sagt Bianca Bruhn, Regional GM Northern Europe bei YouGov. „Zudem können wir mit der neuen Aufstellung wesentlich schneller und effektiver neue Wachstumsfelder erschließen.“ So soll das traditionell wichtige Geschäft in der Finanzdienstleistungsbranche gestärkt und Aktivitäten in anderen Sektoren deutlich ausgebaut werden.

Gleichzeitig verlässt das Vorstandsmitglied Dr. Oliver Gaedeke in beiderseitigem Einvernehmen das Unternehmen und legt zum 30. April 2016 sein Vorstandsmandat nieder, da er sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen will. „Ich danke Oliver Gaedeke für seinen langjährigen Einsatz und seine hervorragenden Verdienste für das Unternehmen und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg“, sagt Bianca Bruhn.

Pressekontakt:

YouGov Deutschland AG
Markus Braun
Head of Marketing & Sales
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 444

E-Mail: presse@yougov.de

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.