Wirtschaft

Zum Jahreswechsel machte Ryanair Schlagzeilen: 20 Prozent mehr Passagiere als im Dezember 2013 habe man im vergangenen Monat transportiert. Im YouGov-Markenmonitor BrandIndex geben Verbraucher zwar immer noch mehrheitlich an, dass sie kürzlich wahrgenommene Neuigkeiten über Ryanair als eher negativ beurteilen, doch diese Mehrheit schrumpft. Gleichzeitig schwindet die Aufmerksamkeit für Ryanair. Das lässt sich als Gewinn deuten: Die immer noch überwiegend als negativ wahrgenommenen Meldungen haben längst nicht mehr die Intensität und das Schadpotenzial für das Unternehmensimage, das sie noch vor einem Jahr hatten. Der gute Vorsatz von Ryanair, zu einer freundlichen, professionellen Airline zu werden, ist bei den Verbrauchern längst ... mehr


Exakt jeder Zweite in Deutschland sagt, dass Gründer eines Unternehmens hierzulande in der Gesellschaft mehr Anerkennung als Angestellte genießen. Nur 13 Prozent sind gegenteiliger Meinung, 37 Prozent sehen beide Gruppen gleichauf oder sind unentschieden. Eine bundesweite AXA-Studie ermittelt aber nicht nur dies. "Parallel wurde die Befragung in den USA ebenfalls durchgeführt - mit auch für uns überraschenden Vergleichsergebnissen", erklärt Dr. Thomas Buberl, Vorstandsvorsitzender der AXA Deutschland. Demnach ist die gesellschaftliche Wertschätzung für Gründer in den USA auch hoch – jedoch insgesamt deutlich niedriger als in Deutschland. Nur etwas mehr als jeder Dritte (38 Prozent) sieht in den USA eine höhere ... mehr


Die Studie zeigt, dass bei den Deutschen die Sensibilität in Bezug auf die Berufsunfähigkeitsversicherung durchaus vorhanden ist. Dennoch ziehen nur wenige in Form eines Abschlusses die nötigen Konsequenzen. Fast jeder zweite Deutsche (46 Prozent) gibt an, Personen aus dem eigenen Umfeld zu kennen, die erwerbs- oder berufsunfähig geworden sind. Dennoch scheint diese Tatsache keinen merklichen Einfluss auf die eigene Absicherung zu haben. Lediglich etwa ein Fünftel (22 Prozent) der Deutschen hat bislang eine Erwerbs- oder Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Unter den Abschließenden befinden sich deutlich mehr Männer (28 Prozent) als Frauen (17 Prozent). Auch gehobene Einkommensgruppen haben häufiger eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen als ... mehr


Einen Liter Diesel für unter einen Euro. Das hat es seit sechs Jahren nicht mehr gegeben – und ist einigen Medien eine Schlagzeile Wert. Freuen über den Umstand des billigen Kraftstoffs können sich natürlich die Autofahrer und Verkäufer von Autos mit hohem Verbrauch – aber auch die Tankstellen. Denn mit sinkendem Spritpreis steigt ihr Image. Im YouGov-Markenmonitor BrandIndex ist der Zusammenhang deutlich zu erkennen: Der Aufwärtstrend für fast alle im BrandIndex gelisteten Tankstellenmarken begann ungefähr Mitte November. Das ist der Zeitpunkt, an dem die Kraftstoffpreise zu sinken begannen – von rund 1,30 Euro auf heute 1,10 Euro (für Diesel). Seitdem ... mehr


Die Mehrheit der Deutschen blickt zufrieden auf das vergangene Jahr 2014 zurück, wie eine aktuelle YouGov-Umfrage zeigt. So gibt rund jeder zweite Bundesbürger (51 Prozent) an, dass 2014 für ihn persönlich ein gutes Jahr war. 37 Prozent behaupten, ein schlechtes Jahr hinter sich gelassen zu haben. Für das bereits begonnene Jahr 2015 sind mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Befragten optimistisch, dass sie ein gutes Jahr erwartet. Lediglich 18 Prozent rechnen mit einem persönlich schlechten Jahr. Auch in Bezug auf das eigene Land zeigen sich die Deutschen offensichtlich zufrieden: 47 Prozent ziehen aus 2014 ein positives Resümee für Deutschland, ... mehr


Der Weg zum digitalen Patienten ist gelegt, denn der Absatz von Wearables (z. B. Smartwatches, Aktivitätstracker oder Datenbrillen) sowie stationären Smart Devices zur Messung von Verhaltens- und Biodaten steigt stetig. Krankenkassen und -versicherer sehen in diesem Markt ihre Chance, die individuellen Verhaltensdaten, z. B. einen monatlichen Bewegungsscore für die sportliche Aktivität, für die Gestaltung ihrer Tarife zu nutzen. Wie die aktuelle YouGov-Studie „Quantified Health“ zeigt, ist bei den Deutschen dafür durchaus Potenzial vorhanden: Etwa jeder Dritte (32 Prozent) kann sich grundsätzlich vorstellen, gesundheits- und fitnessbezogene Daten zu messen und mit der Krankenversicherung zu teilen, um dadurch Vorteile zu erhalten. Für ... mehr


Die Niedrigzinsphase bringt Sparer und Geldanleger in Bedrängnis. 21 Prozent der 20- bis 65-jährigen Sparer und Geldanleger planen auch deswegen in den nächsten zwölf Monaten den Erwerb neuer Geldanlagen. Fast jeder zweite Geldanleger (48 Prozent) ist mit seinem Ertrag der letzten zwölf Monate unzufrieden und nur ein Fünftel (18 Prozent) begeistert. Das restliche Drittel (34 Prozent) beurteilt die Höhe der Kapitalanlagen zumindest mit „gut“. Dies geht aus der aktuellen YouGov-Studie „Marktpotenzial von privaten Geldanlegern“ hervor. Unter den Investmentplanern stehen neben Klassikern wie Tagesgeld, Festgeld und Bausparen auch Aktien und Aktienfonds inzwischen sehr weit oben im Ranking. Bei diesen Produkten sind ... mehr


Thomas Gottschalk hat für Haribo 24 Jahre lang Werbung gemacht. Diese Zusammenarbeit steht sogar im Guinness-Buch der Rekorde als die längste Werbepartnerschaft. Die Wirksamkeit und Effizienz von Werbung ist schwer zu messen, aber es gibt einige Indizien dafür, dass Gottschalk als Werbefigur für Haribo ein Erfolg war. Zu finden sind sie im Markenmonitor BrandIndex des Marktforschungsinstituts YouGov. Da wäre zum Beispiel dieser beachtliche Wert: Während des Jahres 2014 gaben fast durchgängig mehr als 30 Prozent aller Deutschen an, in den vergangenen zwei Wochen Werbung von Haribo wahrgenommen zu haben. Das ist mehr als bei anderen Süßwaren-Herstellern wie Ritter Sport, Milka ... mehr


Auch wenn es am besten in die Weihnachtszeit passen würde: Es muss ja nicht nur Glühwein sein. Bier gehört zu Weihnachtsfeiern genauso dazu – und nicht wenige Feiern finden in Brauhäusern statt. In unseren repräsentativen Umfragen für den YouGov-Markenmonitor BrandIndex haben wir in den vergangenen Monaten spezifische Fragen zum Image von Biermarken gestellt. Manches Bier, so zeigen die Ergebnisse, scheint besser in den Biergarten zu passen, andere Sorten eher auf die Weihnachtsfeier und wieder andere trinkt man wohl eher allein. "Mit welchen Marken verbinden Sie das Gefühl von entspannter Geselligkeit?" lautet eine unserer Fragen. Beck's und Krombacher teilen sich den ... mehr


Es ist ja nicht so, als hätte Netflix das Fernsehen neu erfunden. In Deutschland gibt es seit Jahren vergleichbare Angebote: Maxdome, Watchever und Amazon Instant Video, ehemals Lovefilm. Trotzdem wurde der Deutschlandstart von Netflix sehnlichst erwartet, wie der YouGov-Markenmonitor BrandIndex zeigt. Schon Mitte August, also einen Monat vor dem Deutschland-Start von Netflix, erreichte der Dienst in unseren repräsentativen Umfragen die beste Gesamtwertung unter den Streamingportalen. Bis zu 17 Prozent derjenigen, die schon einmal von Netflix gehört hatten, sagten schon damals, sie würden Netflix bei der Auswahl einer Online-Videothek in Betracht ziehen. Eine Menge Vorschusslorbeer also. Der Grund: Verbraucher sind von ... mehr