Panorama

Trotz der schwachen Hinrunde von Borussia Dortmund glaubt die Mehrheit der Deutschen nicht an einen Abstieg des BVB aus der Fußball-Bundesliga. 58 Prozent der Bundesbürger gehen laut einer YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur davon aus, dass der Tabellen-17. und abgestürzte Bayern-Rivale in der am Wochenende beginnenden Rückserie den Klassenverbleib schafft. Neun Prozent denken hingegen, dass das Team von Trainer Jürgen Klopp in die 2. Bundesliga runter muss. 32 Prozent der Befragten machten keine Angaben. Der deutsche Vizemeister aus Dortmund startet wie der Tabellenletzte SC Freiburg mit 15 Punkten in die zweite Saisonhälfte. Zum Nicht-Abstiegsplatz fehlen aber auch nur zwei ... mehr


Angesichts der Dominanz des FC Bayern in der Bundesliga rechnet mehr als ein Drittel der Deutschen sogar mit dem erneuten Triple-Gewinn der Münchner. 39 Prozent der Bundesbürger erwarten laut einer YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur, dass sich der deutsche Fußball-Rekordmeister die Titel in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League sichert. Dies war den Bayern schon 2013 gelungen. 28 Prozent glauben nicht, dass das Team von Trainer Pep Guardiola in allen drei Wettbewerben triumphiert. 33 Prozent der 1003 Befragten gaben keine Meinung ab. In der Liga liegen die Münchner vor dem Rückrundenstart mit elf Punkten vor dem ... mehr


Trotz des durchwachsenen Starts in die EM-Qualifikation rechnen nur wenige Deutsche mit einem Scheitern der Fußball-Nationalmannschaft. Lediglich sechs Prozent der Bundesbürger erwarten laut einer YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur, dass der Weltmeister die Endrunde der Europameisterschaft 2016 in Frankreich verpasst. 68 Prozent, also mehr als zwei Drittel, glauben an eine Qualifikation des Teams von Bundestrainer Joachim Löw. Rund ein Viertel der 1003 Befragten wollte keine Meinung abgeben. Die DFB-Auswahl rangiert nach vier von zehn Qualifikationsspielen in der Gruppe D nur auf dem dritten Platz hinter Polen und Irland. Nur die neun Gruppenersten und -zweiten haben das Direkt-Ticket für die ... mehr


Laut einer aktuellen YouGov-Umfrage glauben 26 Prozent der Befragten, dass Walter Freiwald heute das Dschungelcamp als erstes verlassen muss. 13 Prozent denken, dass die Zuschauer Benjamin Boyce aus dem Dschungel verbannen. Jörn Schlönvoigt bleibt laut Umfrage mit zwei Prozent wohl noch etwas länger im australischen Camp. Auch Angelina Heger hatte laut Umfrage gute Chancen länger im Dschungelcamp zu bleiben. Sie verließ nach aktuellen Meldungen jedoch bereits freiwillig die Show. Aktuell wird laut Ansicht der Befragten Teilnehmer Jörn Schlönvoigt mit 29 Prozent Gewinner der Show. Den zweiten Platz teilen sich derzeit Sara Kulka und Maren Gilzer mit jeweils acht Prozent. Nur ... mehr


Deutschlands Autofahrer haben jede Menge gute Vorsätze fürs neue Jahr. Eine YouGov-Umfrage im Auftrag von mobile.de zeigt, dass die meisten Befragten (25 Prozent) in 2015 mit spritsparendem Fahren ihren Geldbeutel schonen wollen. Die größte Autosünde der letzten zwölf Monate war das Rasen: Fast jeder zweite Autofahrer (45 Prozent) gibt zu, sich nicht ans Tempolimit gehalten zu haben. Auf Platz zwei rangiert das Falschparken (28 Prozent). Da beide Sünden meist teure Folgen haben, geloben 25 Prozent der Befragten, das kommende Jahr mit einem ökonomischeren Fahrstil anzugehen. 20 Prozent hoffen, durch das häufigere Einhalten von Verkehrsregeln u. a. Bußgelder einzusparen. Damit scheint ... mehr


Eine aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag der Bild am Sonntag identifiziert Deutschlands beliebteste Schauspieler. Das Ergebnis zeigt, der 84-Jährige Mario Adorf, der mit der Rolle als Frauenmörder in „Nachts - wenn der Teufel kam“ bekannt wurde, ist bei den Deutschen am beliebtesten. Moritz Bleibtreu und Tatort-Star Jan-Josef Liefers belegen die Plätze zwei und drei. Die beliebteste deutsche Schauspielerin ist Jasmin Tabatabai. Auch Iris Berben und Heike Makatsch zählen zu den beliebtesten deutschen Schauspielerinnen in der Bundesrepublik. Weniger gut bewertet wurden die Schauspieler Ben Becker, Til Schweiger und Uwe Ochsenknecht. Bild: dpa mehr


Ab heute steht die neue YouGov Umfrage-App im Apple App Store und Google Play Store kostenlos zum Download bereit. Mit dieser App können YouGov-Mitglieder, aber auch Nicht-Mitglieder täglich Umfragen unmittelbar auf ihrem Smartphone beantworten. Als zusätzlicher Service zur Mitgliedschaft im YouGov Panel Deutschland ist es mit der neuen YouGov App auch ohne vorherige Anmeldung möglich, einmal täglich an Umfragen zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen teilzunehmen. Die Ergebnisse spiegeln in kürzester Zeit ein erstes Stimmungsbild der Bevölkerung wider und können mit repräsentativen Forschungsergebnissen verknüpft werden. Mehr denn je können App-Nutzer nun mit der eigenen Meinung an der öffentlichen Debatte teilnehmen und so ... mehr


Weihnachtszeit heißt Spendenzeit, denn häufig steigen die Spenden in der Vorweihnachtszeit besonders stark an. Doch bezüglich der zukünftigen Spendenbereitschaft lassen sich regional deutliche Unterschiede feststellen: Die großzügigsten Menschen wohnen demnach in Bayern, gefolgt von Bewohnern aus Baden-Württemberg, denn dort sind die Werte des Index zur zukünftigen Spendenbereitschaft mit 46,6 Punkten bzw. 45,6 Punkten am höchsten. Am niedrigsten ist die Spendenbereitschaft in Berlin (39 Indexpunkte). Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen YouGov-Studie „Die Spender der Zukunft“. Beim Thema Spenden sind besonders jüngere Bundesbürger für Hilfsorganisationen schwer greifbar, obwohl sie als Spender der Zukunft eine wichtige Zielgruppe darstellen. Laut den Studienergebnissen schätzen ... mehr


Olympia im eigenen Land ist und bleibt für die Mehrheit der Deutschen ein attraktives Sportereignis. In einer repräsentativen YouGov-Umfrage im Auftrag der dpa sprachen sich 57 Prozent der Befragten generell für die Ausrichtung Olympischer Spiele im Land aus. Etwa jeder Vierte (24 Prozent) hält dagegen nichts von einer deutschen Olympia-Bewerbung. Im Bewerber-Wettstreit um die Sommerspiele 2024 zwischen Berlin und Hamburg hätte die Hauptstadt laut Umfrage die deutlich besseren Karten. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) werde sich Mitte März für Berlin entscheiden, glauben 48 Prozent der Befragten. Nur 28 Prozent sehen die Hansestadt vorn, jeder Vierte (25 Prozent) konnte sich nicht ... mehr


Bei der zweitgrößten Supermarkt-Kette der Niederlande können Kunden von 2015 an Insekten-Snacks kaufen. Wie eine qualitative YouGov-Befragung zeigt, kommt es für die meisten Umfrageteilnehmer nicht in Frage, Insekten zu essen. Nur wenige sind neugierig und betonen, dass Insekten gesund sind und Proteine liefern. Sie würden Insekten probieren, um ihren Horizont zu erweitern, neue Eindrücke zu gewinnen und um Alternativen zu derzeitigen Lebensmitteln zu finden. Auch kommt bei diesen Personen zusätzlich das Argument der Reduzierung von Massentierhaltung zum tragen. Am ehesten würden die Befragten eine Knabbervariante aus Insekten probieren, wie zum Beispiel Chips. Außerdem würde man eher zu Heuschrecken als zu ... mehr