Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Online-Panel der YouGov Deutschland GmbH


Herzlich Willkommen bei YouGov Deutschland.  Die https://yougov.de/ Website (die „Website“) und die mobile(n) Anwendung(en) von YouGov, die derzeit im Apple AppStore und den Google Play e-Stores (die „App“) erhältlich sind, sind Eigentum von YouGov Deutschland GmbH (ein in Deutschland unter der Nummer HRB 87585 im Handelsregister eingetragenes Unternehmen mit dem  eingetragenen Sitz in Gustav-Heinemann-Ufer 72 a, 50968 Köln, Deutschland)  (als „YouGov“, „wir“, „unser“ oder „uns“ bezeichnet) und werden von YouGov betrieben und bereitgestellt.

Die Nutzung der Website und der App, einschließlich der Umfrageseiten und den Inhalten, auf die Sie möglicherweise verwiesen werden, (zusammen die „YouGov-WebPages“) und die Mitgliedschaft im Verbraucherforschungs-Panel, das von YouGov zusammengestellt und verwaltet wird (das „YouGov-Panel“) sowie die Teilnahmen an jeglichen YouGov-Forschungsaktivitäten, wie in unserer Richtlinie zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies beschrieben („YouGov-Aktivitäten“), unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die „AGB“).

Die Firmen unserer Unternehmensgruppe, die sich in anderen Ländern befinden, betreiben Panels in ihren jeweiligen Ländern, für die andere AGB gelten. Wenn Sie nicht bei dem YouGov-Panel registriert sind, das von YouGov Deutschland GmbH betrieben wird, rufen Sie bitte die Webseite des Panels auf, das von der entsprechenden Firma der YouGov-Gruppe betrieben wird.

Bitte ziehen Sie unsere Richtlinie zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies zu Rate, um sich darüber zu informieren, auf welche Weise und aus welchen Gründen wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, mit wem wir diese Daten austauschen und welche Rechte und Entscheidungsmöglichkeiten Sie in Bezug auf Ihre Daten haben.

1. Anerkennung und Annahme

1.1.         Indem Sie während des Registrierungsvorgangs in Bezug auf Ihre Teilnahme als Mitglied eines YouGov-Panels („Mitglied“) auf die Schaltfläche „Ich stimme zu“ klicken, erklären Sie sich mit diesen AGB einverstanden. Sollten Sie diese AGB nicht annehmen, Ihre Teilnahme am YouGov-Panel oder an den YouGov-Aktivitäten beenden.

1.2.         YouGov behält sich das Recht vor, diese AGB ganz oder teilweise von Zeit zu Zeit zu ändern oder zu ergänzen. Sie werden rechtzeitig vorab über alle Änderungen informiert, bevor diese in Kraft treten. Diese Änderungen wirken sich zu keiner Zeit auf Ihr Anrecht auf den Erwerb von Punkten für Umfragen aus, an denen Sie bereits teilgenommen haben, bevor die Änderungen in Kraft traten. Wenn Sie die YouGov-WebPages weiterhin nutzen oder wenn Sie weiterhin am YouGov-Panel oder an den YouGov-Aktivitäten teilnehmen, sobald diese Änderungen in Kraft getreten sind, gilt dies als Zustimmung zu allen Änderungen und als fortdauerndes Einverständnis mit den AGB.

 

2. Teilnahmebedingungen

2.1.         YouGov-Registrierungsvorgang für YouGov-Panel-Mitglieder

2.1.1.         Um Mitglied zu werden und um am YouGov-Panel teilzunehmen, müssen Sie sich im Anschluss an den weiter unten beschriebenen Registrierungsvorgang (der „YouGov-Registrierungsvorgang“) bei YouGov registrieren und ein Panel-Mitgliedsprofil erstellen.

2.1.2.         Potenzielle Mitglieder müssen Mal, wenn sie an einem YouGov-Panel teilnehmen möchten, ein YouGov-Registrierungsformular ausfüllen. Zu den Registrierungsformularen gehören:

2.1.2.1.      das Formular, das auf der Website und der App bereitgehalten wird, das aber auch Registrierungsformulare umfassen kann, die auf Websites von Drittanbietern angeboten werden;

2.1.2.2.      die Registrierungsformulare, die von YouGov bereitgestellt und über die Websites von Drittanbietern aufgerufen werden können; und

2.1.2.3.      die Registrierungsformulare, die über Links in einer E-Mail aufgerufen werden, welche von einem Drittanbieter oder von YouGov an Sie gesendet werden, sofern Sie Ihr Einverständnis dazu erteilt haben, E-Mails von diesen Absendern zu empfangen.

2.1.4.         Während des YouGov-Registrierungsvorgangs werden potenzielle Mitglieder über alle weiteren Geschäftsbedingungen informiert, die über diese AGB hinausgehen und die für die Mitgliedschaft des jeweiligen YouGov-Panels gelten.

2.1.5.         Um am YouGov-Panel teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein. 

2.2.         Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen

2.2.1.         Im Gegenzug dafür, dass YouGov Ihnen den Zugriff auf die YouGov-WebPages einräumt und/oder die Möglichkeit, an einem YouGov-Panel oder an einer YouGov-Aktivität teilzunehmen, erklären Sie sich mit Folgendem einverstanden:

2.2.1.1.      Sie stellen wahrheitsgemäße, richtige, aktuelle und vollständige Informationen über Ihre Person zur Verfügung, wenn Sie während des YouGov-Registrierungsvorgangs dazu aufgefordert werden;

2.2.1.2.      Sie halten Ihre persönlichen Mitgliedschaftsdaten aufrecht und aktualisieren diese, einschließlich des Panel-Mitgliedschaftsprofils (wie weiter unten definiert) unverzüglich, damit diese stets wahrheitsgemäß, richtig, aktuell und vollständig sind; und

2.2.1.3.      Sie stellen wahrheitsgemäße, richtige, aktuelle und vollständige Informationen über Ihre Person bereit, wenn Sie von YouGov während der Teilnahme an einem YouGov-Panel oder an einer YouGov-Aktivität hierzu aufgefordert werden.

2.2.2.         Sollten Sie Informationen zur Verfügung stellen, die nicht wahrheitsgemäß, unrichtig, nicht aktuell oder unvollständig sein sollten oder die nicht mit Antworten übereinstimmen, die Sie zu einem früheren Zeitpunkt auf identische Fragen gegeben haben, oder wenn YouGov Grund zu der Annahme hat, dass derartige Informationen nicht wahrheitsgemäß, unrichtig, nicht aktuell oder unvollständig sind, hat YouGov das Recht, Ihren aktuellen Zugriff auf bzw. die Nutzung von und/oder die Teilnahme am YouGov-Panel oder an YouGov-Aktivitäten zeitweise auszusetzen oder dauerhaft zu beenden. So behält sich YouGov beispielsweise das Recht vor, dass in dem Fall, in dem YouGov den begründeten Verdacht hat, dass Ihre Teilnahme in YouGov-Aktivitäten dauerhaft auf einen Wohnort schließen lässt, der nicht mit dem Wohnort übereinstimmt, den Sie während des YouGov-Registrierungsvorgangs angegeben haben, Ihre Mitgliedschaft oder Ihre Teilnahme am YouGov-Panel zeitweise auszusetzen oder dauerhaft zu beenden. Dies ist vorbehaltlich Ihres Rechts, die Beantwortung von Fragen im Rahmen des Panels oder der YouGov-Umfrage sowie jede Anfrage von Informationen zu verweigern.

2.3.         Ihr Panel-Mitgliedschaftsprofil und Ihr YouGov-Konto

2.3.1.         Sobald Sie den YouGov-Registrierungsvorgang abgeschlossen haben, wird Mitgliedern ein Profil („Panel-Mitgliedschaftsprofil“) und ein Konto („YouGov-Konto“) für das YouGov-Panel und für diejenigen YouGov-Aktivitäten zur Verfügung gestellt, für die Punkte (wie weiter unten definiert) vergeben werden.

2.3.2.         Es ist nur ein Panel-Mitgliedschaftsprofil pro Mitglied für das YouGov-Panel und nur ein YouGov-Konto pro Mitglied für das YouGov-Panel, für das Punkte vergeben werden, erlaubt. Jedem Mitglied, das nachweislich über mehrere Panel-Mitgliedschaftsprofile und/oder mehrere YouGov-Konten verfügt, können das ursprüngliche und alle später angelegten Panel-Mitgliedschaftsprofile und/oder das ursprüngliche und alle später angelegten YouGov-Konten gelöscht werden. Punkte, die über später angelegte YouGov-Konten erworben wurden, werden nicht übertragen. Im Streitfall kann YouGov einen Identitätsnachweis fordern.

2.3.3.         Jedes Mitglied muss eine unverwechselbare E-Mail-Adresse verwenden. (Dies bedeutet zum Beispiel, dass Familienmitglieder keine gemeinsame E-Mail-Adresse verwenden dürfen, sondern jede Person ein eigenes Konto mit eigener E-Mail-Adresse haben muss.)

2.3.4.         Jedes Panel-Mitgliedschaftsprofil und jedes YouGov-Konto darf nur von einem einzelnen Mitglied aufgerufen werden; ohne ausdrückliche Genehmigung und Autorisierung seitens YouGov darf keine andere Person Zugriff auf das Profil bzw. das Konto haben. Sie erklären sich damit einverstanden, YouGov unverzüglich zu benachrichtigen, wenn Sie Kenntnis von einer unbefugten Nutzung Ihrer Login-Daten, Ihres Panel-Mitgliedschaftsprofils und/oder Ihres YouGov-Kontos haben oder Sie diese vermuten, sowie über jede andere Verletzung der Sicherheit.

2.3.5.         In dem Fall, dass eine andere Person Zugriff auf Ihr YouGov-Konto hatte, behält sich YouGov das Recht vor, Ihr Konto und/oder das Konto der anderen Person zeitweise stillzulegen, bis die Sachlage geklärt wurde. YouGov behält sich das Recht vor, alle Punkte oder Anreize zurückzufordern, die durch den Zugriff des unbefugten Benutzers erworben wurden.

2.3.6.         Mitglieder haben die Möglichkeit, Punkte für ihr YouGov-Konto („Punkte“) zu erwerben, und zwar auf die auf den YouGov-WebPages beschriebene Weise, darunter das vollständige Abschließen des YouGov-Registrierungsvorgangs und für die Teilnahme an dem YouGov-Panel und den damit zusammenhängenden YouGov-Aktivitäten, für die Punkte vergeben werden. Die Anzahl der Punkte, die für die Teilnahme an einem YouGov-Panel oder an einer damit zusammenhängenden YouGov-Aktivität erworben werden können, wird Mitgliedern in autorisierten Benachrichtigungen mitgeteilt.

2.3.7.         Sofern nicht anderweitig spezifisch dargelegt, können Punkte nur erworben werden, indem alle Anweisungen zum Erwerb von Punkten vollständig befolgt werden. Hält sich ein Mitglied nicht vollständig an alle erforderlichen Anweisungen oder Verfahren, kann dies dazu führen, dass keine Punkte erworben werden.

2.3.8.         Erworbene Punkte werden Ihrem YouGov-Konto gutgeschrieben; allerdings können Punkte erst dann eingelöst werden, wenn das Mitglied (gemäß Paragraph 2.3.9 nachfolgend) eine vorgegebene Punktzahl erreicht hat und in Verbindung mit den Angaben zu den verfügbaren Prämien, und zwar über den Konto-Abschnitt auf der Webseite. Wenn YouGov Ihr YouGov-Konto aus einem in den AGB aufgeführten Grund zeitweise stilllegt oder dauerhaft kündigt, können Sie keine Punkte einlösen, die Sie erworben haben.

2.3.9.         YouGov behält sich das Recht vor, das Spektrum der YouGov-Aktivitäten und des YouGov-Panels oder der damit zusammenhängenden YouGov-Aktivitäten, bei denen Mitglieder Punkte erwerben können, einzuschränken und die Häufigkeit der Einladungen zu diesen Aktivitäten zu variieren. YouGov behält sich ebenso das Recht vor, die Anzahl der Punkte zu ändern, die erworben werden müssen, bevor diese Punkte eingelöst werden können.

2.3.10.     Punkte können weder auf andere YouGov-Konten übertragen noch auf irgendeine Art und Weise zusammengelegt werden; der Verkauf oder Tausch von Punkten ist strikt untersagt. Punkte haben keinerlei monetären Wert und können für keinen anderen Zweck als zur Einlösung der angegebenen Belohnung verwendet werden.

2.3.11.     YouGov kann von Zeit zu Zeit das YouGov-Konto eines Mitglieds als Reaktion auf Fehler, welche, wie Sie als Mitglied anerkennen, passieren können, oder als Reaktion auf vermuteten Betrug erweitern oder einschränken. Hierzu sind wir vollumfänglich berechtigt.

2.3.12.     YouGov behält sich das Recht vor, jedes YouGov-Konto, das 12 Monate oder länger ruht, zu kündigen. Mit „ruhen“ meinen wir, dass ein Mitglied innerhalb der vorangegangenen 12 Monate nicht an einem YouGov-Panel oder an einer damit zusammenhängenden YouGov-Aktivität teilgenommen hat. YouGov wird sich darum bemühen, das Mitglied über die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zu kontaktieren, wenn ihr YouGov-Konto infolge von Inaktivität gekündigt zu werden droht. Bleibt eine zufriedenstellende Antwort aus, wird das YouGov-Konto gekündigt und die nicht verwendeten Punkte verfallen.

 

2.4.         Einladungen zu Umfragen

2.4.1.         Sie nehmen zur Kenntnis, dass:

2.4.1.1            wenn Sie sich beim YouGov-Panel anmelden, ist es für Ihre Teilnahme von wesentlicher Bedeutung,, dass wir Ihnen E-Mails und Benachrichtigungen zusenden können, in denen wir Sie zur Teilnahme an Umfragen für Forschungsprojekte einladen, sei es über die Website, die App oder persönlich; und

2.4.1.2            wenn Sie keine derartigen E-Mails und Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, Sie Ihre Mitgliedschaft gemäß Paragraph 6.1 dieser AGB beenden müssen.

 

3. Verlosungs-Umfragen

3.1.         YouGov kann Sie bitten, sich an YouGov-Aktivitäten zu beteiligen, bei  Sie an einer Verlosung teilnehmen können, oder Ihnen gestatten, Ihre Punkte bei einer Verlosung einzusetzen. Diese Verlosungen unterliegen den jeweiligen Geschäftsbedingungen und werden bei jeder Verlosung angezeigt.

 

4. Empfehlungs-Links

4.1.         Sie können Extra-Punkte erwerben, indem Sie Freunden und Familienangehörigen das YouGov-Panel weiterempfehlen, vorausgesetzt, diese treten dem YouGov-Panel über den einmaligen Link bei, den wir Ihnen für die Empfehlung zur Verfügung gestellt haben („Empfehlungs-Link“). Die Bedingungen für die Vergabe derartiger Extra-Punkte werden im Konto-Abschnitt der Website und App näher erläutert. Wenn Sie ein neues Panel-Mitglied anwerben, erklären Sie sich damit einverstanden, sich nicht als Vertreter von YouGov auszugeben oder zu behaupten, YouGov zu vertreten, und keinerlei Versuche zu unternehmen, potenzielle Mitglieder in die Irre zu füren oder durch Täuschung dazu zu veranlassen, Ihren Emfehlungs-Link für den Beitritt zu nutzen. Sie erklären sich bereit, potenziellen Mitgliedern, die Sie weiterempfehlen, zu verdeutlichen, dass diese Ihren spezifischen Empfehlungs-Link verwenden und dass Sie selbst Punkte erwerben werden, wenn diese dem YouGov-Panel über Ihren Empfehlungs-Link beitreten.

 

5. Benutzerinhalte

5.1.         Die Nutzung der YouGov-WebPages und die Teilnahme an YouGov-Aktivitäten oder dem YouGov-Panel kann beinhalten, dass Sie Umfrageantworten und andere Inhalte an uns übermitteln („Nutzer-Inhalte“), die für andere Benutzer der YouGov-WebPages sichtbar sein können.

5.2.         Sie erkennen an, dass die Nutzer-Inhalte, die Sie uns zur Verfügung stellen, ausschließlich von Ihnen zu verantworten sind. Das bedeutet, dass Sie, und nicht YouGov, vollumfänglich für alle Nutzer-Inhalteverantwortlich sind, die Sie hochladen, posten, verlinken oder auf sonstige Weise durch Ihre Nutzung der YouGov-WebPages oder durch Ihre Teilnahme an den YouGov-Aktivitäten oder an dem YouGov-Panel an uns übermitteln.

5.3.         YouGov kontrolliert die Nutzer-Inhalte, die auf den YouGov-WebPages gepostet werden, nicht und sichtet diese auch nicht vorab; daher übernimmt YouGov auch keinerlei Garantie für die Richtigkeit, Integrität oder Qualität dieser Nutzer-Inhalteund haftet daher auch nicht für diese Nutzer-Inhalte.

5.4.         Ihnen ist bewusst, dass Sie durch die Nutzung der YouGov-WebPages mit Nutzer-Inhalten konfrontiert werden könnten, und Sie erklären sich damit einverstanden, Sie alle im Zusammenhang mit der Nutzung von Nutzer-Inhalten verbundenen Risikenbewerten und tragen müssen; dies bezieht sich auch auf die Verlässlichkeit der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Nützlichkeit dieser Nutzer-Inhalte. Ungeachtet der obigen Ausführungen ist YouGov berechtigt, derartige Nutzer-Inhaltenach eigenem Ermessen abzulehnen, zu editieren, zu verschieben oder zu löschen, und zwar unabhängig davon, ob diese Nutzer-Inhaltegegen diese AGB verstoßen oder nicht.

5.5.         Im Hinblick auf alle Nutzer-Inhalte, die Sie an uns übermitteln (einschließlich des Nutzer-Inhalts, den Sie auf den YouGov-WebPages posten), räumen Sie YouGov ein gebührenfreies, dauerhaftes, unwiderrufliches einfaches Nutzungsrecht (mit dem Recht der Lizenzuntervergabe) ein, diese Nutzer-Inhalte (ganz oder teilweise) weltweit zu nutzen, zu reproduzieren, zu modifizieren, zu adaptieren, zu editieren, zu veröffentlichten, zu übersetzen, daraus abgeleitete Werke zu schaffen, zu erschließen, durchzuführen oder anzuzeigen und/oder in anderen Werken zu integrieren, und zwar in jeder Form, jedem Medium oder jeder Technologie, die jetzt bekannt ist oder später entwickelt wird, und zu jedem beliebigen Zweck.

5.6.         Durch die Nutzung der YouGov-WebPages und/oder durch die Teilnahme an YouGov-Aktivitäten oder am YouGov-Panel erklären Sie sich mit Folgendem einverstanden:

5.6.1.         Sie werden keinerlei Informationen hochladen, posten, verlinken, per E-Mail versenden oder auf sonstige Weise übermitteln, die auf irgendeine Art und Weise in Deutschland oder in dem Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, gegen Gesetzte verstoßen;

5.6.2    Sie werden keinerlei Informationen hochladen, posten, verlinken, per E-Mail versenden oder auf sonstige Weise übermitteln, die verleumderisch, ehrverletzend, Gewalt androhend, nötigend, obszön, diskriminierend, Bedrängnis verursachend, zum Hass aufrufend oder auf sonstige Weise anstößig sind; es liegt in unserem alleinigen Ermessen, zu bestimmen, wann dies der Fall ist;

5.6.3.         Sie werden sich nicht als eine andere (lebende oder tote) natürliche oder juristische Person ausgeben;

5.6.4.         Sie werden keineBriefköpfe und Überschriften fälschen und auch Identitäten nicht anderweitig verfälschen, um den Ursprung von Inhalten zu verschleiern, die über die YouGov-WebPages übermittelt wurden oder die durch die Teilnahme an YouGov-Aktivitäten oder an dem YouGov-Panel bereitgestellt wurden;

5.6.5.         Sie werden keinerlei Informationen hochladen, posten, verlinken oder in sonstiger Weise übermitteln, zu deren Übermittlung Sie nicht berechtigt sind;

5.6.6.         Sie werden keinerlei unaufgeforderte oder nicht autorisierte Werbeanzeigen, Werbematerialien, „Junkmails“, „Kettenbriefe“ „Phishing-E-Mails“, „Schneeballsysteme“ oder sonstige Formen von Gesuchen hochladen, posten, verlinken, per E-Mail versenden oder auf sonstige Weise übermitteln;

5.6.7.         Sie werden keinerlei Materialien hochladen, posten, verlinken, per E-Mail versenden oder auf sonstige Weise übermitteln, die Softwareviren oder andere Computerdateien oder Computerprogramme enthalten, die darauf abzielen, die Funktion einer beliebigen Computersoftware oder -hardware oder eines beliebigen Telekommunikationsgeräts zu unterbrechen, zu zerstören oder einzuschränken;

5.6.8.         Sie werden keine personenbezogenen Daten anderer Personen erfassen oder speichern; und

5.6.9.         Sie werden keinerlei Versuche unternehmen, mehr als eine Stimme pro Umfrage abzugeben oder eine andere Handlung zu unternehmen, welche die Richtigkeit der Ergebnisse beeinträchtigen könnte, die über eine beliebige YouGov-Aktivität oder über das YouGov-Panel erlangt wurden.

 

6. Beendigung Ihrer Mitgliedschaft

6.1.         Wenn Sie nicht länger Mitglied sein möchten, wenden Sie sich bitte an YouGov. YouGov wird Ihr Konto innerhalb von sieben (7) Tagen nach Eingang einer Mitteilung an uns, dass Sie Ihre Mitgliedschaft beenden möchten, stilllegen und Sie nicht mehr kontaktieren. Sie erklären daher hiermit einverstanden und sindsich bewusst sind, dass, wenn Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen, Sie für einen Zeitraum von sieben (7) Tagen ab dem Datum Ihrer Kündigung, weiterhin E-Mails von YouGov erhalten könnten. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Mitgliedschaft über die Schaltfläche „Abmelden“ auf Ihrer YouGov-Kontoseite zu beenden, behalten Sie alle Punkte, die Sie zuvor erworben haben, werden keine weiteren E-Mails und Benachrichtigungen mehr von YouGov erhalten und nicht mehr an dem YouGov-Panel oder an einer YouGov-Aktivität teilnehmen können, es sei denn, Sie reaktivieren Ihr YouGov-Konto zuvor wieder. Wenn Sie die Löschung Ihres YouGov-Kontos beantragen, gehen alle zuvor von Ihnen erworbenen Punkte verloren und Sie werden Ihr YouGov-Konto nicht wieder reaktivieren können.

6.2.         Sie erklären sich damit einverstanden, dass YouGov nach alleinigem Ermessen Ihre YouGov-Mitgliedschaft oder Ihre Teilnahme an einer YouGov-Aktivität oder an einem YouGov-Panel zeitweise aussetzen oder dauerhaft beenden kann sowie aus einem beliebigen Grund Benutzerinhalte entfernen oder ablehnen kann, u. a. wegen mangelnder Nutzung oder wenn YouGov der Auffassung ist, dass Sie diese AGB verletzt haben oder sich nicht gemäß diesen AGB verhalten haben.

6.3.         Sie erklären sich damit einverstanden, dass YouGov Ihren Zugriff auf YouGov-Aktivitäten oder auf das YouGov-Panel gemäß diesen AGB ohne vorherige Ankündigung beenden kann und Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass YouGov Ihre Registrierung als Mitglied unverzüglich deaktivieren und/oder Ihnen den Zugriff auf YouGov-Aktivitäten und auf das YouGov-Panel verweigern kann. Darüber hinaus erklären Sie sich damit einverstanden, dass YouGov aufgrund der Beendigung Ihres Zugriffs auf die YouGov-Aktivitäten oder das YouGov-Panel weder Ihnen noch Dritten gegenüber haftet.

6.4.         YouGov behält sich das Recht vor, das YouGov-Panel oder die YouGov-WebPages jederzeit einzustellen. In diesem Fall und sofern nicht anderweitig geregelt, können Mitglieder keine YouGov-Konto-Punkte einlösen.

 

7. Ihre Schadenersatzpflicht

7.1.         Sie erklären hiermit, dass Sie YouGov und seine Geschäftsleiter, Beauftragten, Mitarbeiter und Vertreter in vollem Umfang gegen alle Haftungsansprüche, Schäden, Verluste oder Schadenersatzansprüche (einschließlich Anwaltshonorare in angemessener Höhe) schadlos halten, die diesen in irgendeiner Form durch Ihre Nutzung der YouGov-WebPages, durch die Bereitstellung von Benutzerinhalten oder durch die Teilnahme an den YouGov-Aktivitäten oder dem YouGov-Panel entstanden sind oder die sich für diese aus einer Verletzung dieser AGB ergeben haben, und zwar unabhängig davon, ob diese Verletzung durch Sie selbst über Ihr Panel-Mitgliedschaftsprofil oder Ihr YouGov-Konto oder durch eine andere Person infolge Ihrer Vernachlässigung der Sorgfaltspflichten erfolgt ist, soweit sie im jeweiligen Fall schuldhaft gehandelt haben.

 

8. Websites von Drittanbietern

8.1.        Links auf den YouGov-WebPages können Sie unter Umständen dazu bringen, die YouGov-WebPages zu verlassen und auf eine oder mehrere andere Websites führen („Verlinkte Website(s)“). Die verlinkten Websites unterliegen nicht der Kontrolle von YouGov, und YouGov ist nicht für die Inhalte der verlinkten Websites oder für Links verantwortlich, die sich auf der verlinkten Website befinden, und haftet auch nicht für etwaige Änderungen oder Aktualisierungen, die an diesen Websites vorgenommen werden. YouGov übernimmt keinerlei Verantwortung für Webcasting oder für jede andere Form der Übertragung, die von einer verlinkten Website übermittelt wird. YouGov stellt Ihnen diese Links freundlicherweise zur Verfügung; die Aufnahme von Links ist nicht als Unterstützung dieser Website durch YouGov oder als Verbindung mit deren Betreibern zu verstehen.

 

9. Geistiges Eigentum

9.1.         Die Website und die App sowie alle Seiten und Inhalte der YouGov-WebPages, einschließlich u. a. der Texte, Grafiken, Audioinhalte, Videoinhalte, Fotografien, Software, Erfindungen, Umfragen, Logos oder sonstiger Materialien („Materialien“) sind das geistige Eigentum von YouGov, seinen Lizenznehmern, Geschäftspartnern und Tochterfirmen bzw. diese sind zu deren Nutzung befugt; dies gilt auch für alle Handelsmarken, Dienstleistungsmarken, Urheberrechte, Patente, Datenbankrechte und die darin enthaltenen Betriebsgeheimnisse. Die Zusammenstellung, Organisierung und Anzeige der Inhalte sowie aller Software und aller Erfindungen, die auf den YouGov-WebPages und in Verbindung mit diesen gezeigt werden, sind das ausschließliche Eigentum von YouGov. Sofern nicht ausdrücklich in diesen AGB gestattet, ist es Ihnen untersagt, die auf der Website oder der App verfügbaren Inhalte ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch YouGov zu ändern, zu kopieren, zu reproduzieren, daraus abgeleitete Werke zu erschaffen, wieder zu veröffentlichen, anzuzeigen, herunterzuladen, zu posten, zu übertragen, zu verbreiten oder in irgendeiner Form zu nutzen.

 

10. Sonstige wichtige Klauseln

10.1.     Hinweise in Bezug auf diese Klauseln. Alle Hinweise von YouGov an Mitglieder werden an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet, die von diesen während des Registrierungsvorgangs zur Verfügung gestellt wurden.

10.2    Sollte ein Gericht zur der Auffassung gelangen, dass Teile dieser AGB gegen geltendes Recht verstoßen oder in sonstiger Weise ungültig sind, bleiben die übrigen Klauseln dennoch in Kraft. Jeder einzelne Paragraph dieser AGB ist unabhängig von den anderen zu verstehen. Sollte ein Gericht oder eine andere zuständige Behörde entscheiden, dass einige oder mehrere Paragraphen gegen geltendes Recht verstoßen, bleiben die übrigen Paragraphen dennoch in Kraft.

10.3    Bezugnahme auf diese AGB.  Wir beabsichtigen, uns auf diese schriftlichen AGB zu beziehen sowie auf alle Dokumente, die darin im Hinblick auf den Gegenstand vertraglicher Vereinbarungen mit uns ausdrücklich erwähnt werden.  Wir und Sie sind rechtlich an diese AGB gebunden.

10.4    Ereignisse oder Umstände außerhalb unserer angemessenen Kontrolle.  Wenn wir an der Erfüllung unserer Verpflichtungen gemäß diesen AGB durch etwas, das Sie (oder eine Person, die in Ihrem Auftrag handelt) tun oder unterlassen, gehindert werden bzw. sich die Erfüllung dieser Pflichten verzögert, oder wenn dies auf Ereignisse oder Umstände zurückzuführen ist, die sich nach menschlichem Ermessen unserer Kontrolle entziehen, gilt diese Nichterfüllung oder Verzögerung der Erfüllung unserer Pflichten nicht als Verletzung dieser AGB. Beispiele für derartige Ereignisse oder Umstände sind etwa Brände, Überschwemmungen oder andere Formen höherer Gewalt, Streiks, Tarifkonflikte, Aussperrungen, Import- oder Exportbeschränkungen, Aufstände, Unfälle, Unterbrechungen der Energieversorgung, Unruhen sowie terroristische Akte oder Krieg.

10.5    Hinweise auf „einschließlich“ und ähnliche Ausdrücke.  In diesen AGB schränken Wörter, die nach dem Ausdruck „einschließen“, „einschließlich“, „sonstige“, „zum Beispiel“, „wie etwa“ oder „insbesondere“ (oder ähnliche Ausdrücke) nicht die Bedeutung des Wortes ein, das vor einem derartigen Ausdruck steht.

10.6    Es steht uns frei, diesen Vertrag an eine andere Person zu übertragen. Gemäß diesen AGB können wir unsere Rechte und Pflichten an ein anderes Unternehmen übertragen. Wir werden Sie kontaktieren und Ihnen mitteilen, wenn wir vorhaben, dies zu tun. Wenn Sie mit dieser Übertragung nicht einverstanden sind, können Sie uns kontaktieren und Ihre Mitgliedschaft innerhalb von 14 Tagen, nachdem wir Sie von der Übertragung in Kenntnis gesetzt haben, kündigen.

10.7    Wenn Sie Ihre Rechte an eine andere Person übertragen möchten, benötigen Sie dazu unser Einverständnis.  Gemäß diesen AGB können Sie Ihre Rechte und Pflichten nur dann an eine andere Person übertragen, wenn wir dem schriftlich zustimmen.

10.8    Keine andere Person kann unter Berufung auf diese AGB Rechte geltend machen. Gemäß diesen AGB wird der Vertrag zwischen Ihnen und uns abgeschlossen. Keine andere Person ist berechtigt, Klauseln dieser AGB durchzusetzen. Weder Sie noch wir sind auf die Zustimmung einer weiteren Person angewiesen, um diesen Vertrag zwischen Ihnen und uns zu beenden oder um Änderungen an diesen AGB vorzunehmen.

10.9    Sprache.  Diese AGB können Ihnen in mehr als einer Sprache vorgelegt werden. Die deutschsprachige Version dieser AGB hat jedoch Vorrang.  Alle Verträge zwischen uns werden auf Deutsch abgeschlossen.

10.10  Selbst in dem Fall, in dem wir die Durchsetzung eines Anspruchs verzögern, können wir diesen Anspruch zu einem späteren Zeitpunkt immer noch durchsetzen. Wenn wir nicht unverzüglich darauf bestehen, Sie zu einer Handlung aufzufordern, zu der Sie nach diesen AGB verpflichtet sind, oder wenn wir aufgrund der Verletzung des Vertrags Ihrerseits Schritte gegen Sie mit einer gewissen Verzögerung einleiten, bedeutet dies nicht, dass Sie nicht verpflichtet wären, diese Handlungen vorzunehmen, und es hindert uns nicht daran, die besagten Schritte gegen Sie zu einem späteren Zeitpunkt einzuleiten.

10.11  Die Gesetze, die für diese AGB gelten und die Orte, an denen Sie Rechtsmittel einlegen können. Diese AGB unterliegen deutschem Recht und Sie können Rechtsmittel vor deutschen Gerichten einlegen.

 

Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2018

Datenschutzbestimmungen für Community-Mitglieder / Mitglieder des Online-Panels


Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2018

YouGov geht mit Ihren personenbezogenen Daten verantwortungsvoll um. Ohne das Vertrauen all derjenigen, die unsere Fragen beantworten, könnten wir nicht die Forschungsvorhaben umsetzen, die unseren Kunden dabei helfen, bessere Entscheidungen zu treffen. Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ebenfalls sehr wichtig.

Wir haben uns darum bemüht, diesen Hinweis zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies für Sie so leicht lesbar wie möglich zu gestalten. Sollte Ihnen hier irgendetwas unklar sein, kontaktieren Sie uns bitte unter dataprotection@yougov.com und wir helfen Ihnen dann mit Ihrem Anliegen gerne weiter.

Was dieser Hinweis abdeckt

Als ein Unternehmen, das auf die Verwendung personenbezogener Daten angewiesen ist, ist YouGov verantwortlich dafür, dass Ihre Daten auf verantwortliche und sichere Weise erfasst und verwendet werden. Das fängt bereits damit an, dass wir Ihnen auf verständliche Weise erklären, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, verwenden und schützen.  Dieser Hinweis zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies legt Folgendes dar:

  • Die Art der personenbezogenen Daten, die wir möglicherweise von Ihnen erfassen werden;
  • Die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verwenden werden und aus welchen Gründen wir dies tun;
  • Die Gründe, aus denen wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von YouGov und mit anderen Unternehmen austauschen; und
  • Die Rechte und Entscheidungsmöglichkeiten, die Sie haben, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten geht.

YouGov besteht aus einer Reihe von Firmen, von denen jede Firma die Daten jeweils separat kontrolliert, die ihr von ihren Diskussionsteilnehmern und von Menschen zur Verfügung gestellt werden, die auf sonstige Weise an unseren Umfragen teilnehmen oder auf unserer Website navigieren („Benutzer“).  Wenn Sie ein Benutzer oder ein Diskussionsteilnehmer sind, der sich in Deutschland registriert hat, ist YouGov Deutschland GmbH (als „wir“, „uns“, „unser“ oder als „YouGov“ bezeichnet) die Instanz, die Ihre personenbezogenen Daten kontrolliert. Das heißt, wir entscheiden darüber, aus welchem Grund und auf welche Weise Ihre Daten verarbeitet werden.  Unsere Firma hat ihren Sitz in Gustav-Heinemann-Ufer 72 a, 50968 Köln, Deutschland.

Personenbezogene Daten, die von uns erfasst werden

In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir erfassen, wenn Sie ein YouGov-Mitglied werden, wenn Sie unsere Website nutzen und wenn Sie an Umfragen teilnehmen, sowie die Daten, die wir möglicherweise aus anderen Quellen erfassen

 

 

Daten, die wir von Ihnen erfassen

Wenn Sie mit unserer Website interagieren oder an YouGov-Umfragen teilnehmen, stellen Sie uns die Daten zur Verfügung, die die Grundlage unseres Geschäftsmodells sind.  Es gibt zwar gewisse Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen müssen, falls Sie bestimmte Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen, wie etwa Ihre Bankverbindung, wenn Sie YouGov beitreten. Dennoch haben Sie die Kontrolle darüber, wie viele Daten Sie mit uns teilen wollen.  Ob Sie nur an ganz bestimmten Umfragen teilnehmen möchten oder an allen – die Entscheidung darüber liegt ganz allein bei Ihnen.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie es für die Nutzung erforderlich ist, die wir in diesem Hinweis beschreiben (oder bis Sie Ihr Recht auf Löschung geltend machen, das in dem Abschnitt zu Ihren Rechten erläutert wird).

Wenn Sie sich bei YouGov registrieren, erfassen wir:

  • Kontaktdaten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Postanschrift
  • Demografische Daten wie Ihr Alter, Ihr Geschlecht sowie allgemeine Informationen zu Ihrer Einkommenssituation und Ihrem Haushalt
  • Die Login-Daten zu Ihrem Konto, die aus Ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort bestehen, das Sie selbst festgelegt haben
  • Die IDs Ihrer Überweisungspartner, sofern Sie auf unsere Website gelangt sind, indem Sie auf eine „Join YouGov“-Online-Werbeanzeige geklickt haben oder auf einen Link in einer E-Mail von einem unserer Rekrutierungspartner (wir verwenden diese Daten lediglich, um die Wirksamkeit unserer Rekrutierungsbemühungen nachzuvollziehen und um unsere Partner zu vergüten)
  • Ihre Facebook-Likes, allerdings nur dann, wenn Sie sich über Facebook Connect bei YouGov registrieren und Facebook die Erlaubnis erteilen, die Informationen während dieses Vorgangs an uns weiterzuleiten

Wenn Sie auf unserer Website oder auf unseren mobilen Apps Fragen bei Umfragen beantworten, erfassen wir:

  • Ihre Meinungen zu sozialen und politischen Themen, zu Firmen und zu Marken
  • Informationen über Ihr Verhalten, z. B. in welchen Läden Sie gern einkaufen, welche Fernsehsendungen Sie sich vor kurzem angeschaut haben oder welche Dinge Sie besitzen
  • Geräte- und Browser-„Metadaten“ (im Prinzip eine Protokollierung Ihrer Geräte- und Browsernutzung), einschließlich der IP-Adresse, der Ausführung, des Modells und des Betriebssystems des Geräts, das Sie verwendet haben, sowie des Browsertyps (diese Daten werden automatisch erfasst, wenn Sie Fragen unserer Umfragen beantworten oder wenn Sie auf unserer Website oder unseren mobilen Apps navigieren)

Wenn Sie eingewilligt haben, Tracking-Software herunterzuladen (Sie wurden dazu ganz konkret eingeladen, das geschieht nicht automatisch), erfassen wir:

  • Ihre Geodaten, aus denen hervorgeht, wo Sie sich aufgehalten haben, als Sie Ihr Mobilgerät mit sich geführt haben
  • Geräte- und Browser-Metadaten
  • Information zu den Websites, die Sie besucht haben, welche Anwendungen Sie auf Ihren Computer bzw. auf Ihre Mobilgeräte heruntergeladen haben, und auf welche Weise und zu welchem Zeitpunkt Sie diese genutzt haben (wir erfassen niemals Informationen, die Sie in Login- oder Passwortfelder eingeben, wenn Sie im Internet surfen).

Wenn Sie von uns eingeladen wurden, online oder persönlich an einem qualitativen Forschungsprojekt teilzunehmen, erfassen wir:

  • Ihre Meinungen zu den Themen, die Gegenstand des jeweiligen Forschungsprojekts sind
  • Möglicherweise zeichnen wir diese Interviews mit Ihnen auch, nach Ihrer vorherigen Einwilligung, auf; in derartigen Fällen werden wir Ihnen jedoch umfassende Informationen zu diesem Forschungsprojekt geben sowie Ihnen die Möglichkeit einräumen, daran nicht teilzunehmen

Wenn Sie auf unserer Website surfen oder unsere mobilen Apps verwenden, erfassen wir:

Wenn Sie uns kontaktieren oder wenn Sie mit unserer Website oder unseren Seiten auf sozialen Medien interagieren, erfassen wir:

  • Alle personenbezogenen Daten, die Sie uns über sich selbst zur Verfügung stellen, einschließlich Ihres Namens und Ihrer Kontaktdaten, sowie den Verlauf unserer Kommunikation mit Ihnen
  • Alle Kommentare, die Sie auf unserer Website oder auf unseren Seiten in sozialen Medien hinterlassen und ob Sie irgendeinem anderen YouGov-Mitglied auf unserer Website folgen

 

Spezielle Kategorien personenbezogener Daten

Einige der Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, fallen unter eine Kategorie, die vom EU-Datenschutzgesetz als „Besondere Kategorien personenbezogener Daten“, beschrieben wird, wie z. B. Ihre Zugehörigkeit zu einer bestimmten Rasse bzw. Ihre ethnische Herkunft, Ihre politischen Ansichten, religiösen Überzeugungen oder Informationen zur Ihrer Gesundheit oder zu Ihrer sexuellen Orientierung.  So könnten wir Sie beispielsweise in einer Umfrage danach fragen, wie Sie gewählt haben oder wie Sie wählen werden oder ob Sie sich einer bestimmten Religion zugehörig fühlen.  Wir verwenden diese Informationen auf die gleiche Art und Weise wie alle anderen Informationen, die wir von Ihnen erfassen; aber wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre ausdrückliche Zustimmung einzuholen, um diese Daten zu erfassen und zu verwenden.

Sie werden ausdrücklich um Ihr Einverständnis gebeten, dass YouGov diese Kategorien von Daten verwenden kann, wenn Sie sich beim YouGov-Panel registrieren. Sollten Sie sich nicht damit einverstanden erklärt haben, dass wir Daten dieser Kategorie verwenden, werden wir Sie jedes Mal, wenn wir Ihnen eine Frage stellen, die in diese Kategorie fällt, daran erinnern, dass wir dazu Ihr Einverständnis benötigen.  Sie werden stets die Möglichkeit haben, diese Fragen zu überspringen, wenn Sie lieber nicht möchten, dass wir Daten dieser Kategorie verwenden, und Sie können jederzeit Ihre Einverständnis-Einstellungen auf Ihrer Konto-Seite ändern.

 

Personenbezogene Daten, die über andere Quellen erfasst werden

Wir werden möglicherweise auch personenbezogene Daten verwenden, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, um zusätzliche Informationen aus anderen Quellen zu gewinnen:

  • Öffentlich zugängliche Quellen: Zum Beispiel können wir Ihre Postleitzahl mit staatlichen Melderegistern abgleichen, um zu überprüfen, ob Sie innerhalb des Einzugsgebiets einer bestimmten örtlichen Behörde oder eines Wahlkreises wohnen.

Auch wenn Sie YouGov nicht beigetreten sind, erhalten Sie möglicherweise dennoch Einladungen zur Teilnahme an unseren Forschungsaktivitäten.  In diesen Fällen haben wir Ihre E-Mail-Adresse entweder von einem Kunden erhalten, oder wir haben sie von einem Unternehmen erworben, das Datenbanken mit Kontaktdaten aufbewahrt, damit Firmen wie YouGov Sie kontaktieren können.  Wir versenden ausschließlich E-Mails, bei denen uns diejenigen Unternehmen, welche diese E-Mail-Adressen zur Verfügung stellen, die Garantie gegeben haben, dass der Empfänger (also Sie) sich damit einverstanden erklärt hat, E-Mails von Drittanbietern (also z. B. von YouGov) zu erhalten, und wir werden Ihnen jederzeit mitteilen, woher wir diese Kontaktdaten bekommen haben und Ihnen die Möglichkeit geben, uns mitzuteilen, dass Sie keine weiteren E-Mails mehr von uns erhalten möchten.

Auf welche Weise und aus welchen Gründen wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und mit wem wir diese austauschen

In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen, auf welche Weise und aus welchen Gründen wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und mit welchen anderen Unternehmen wir diese Daten austauschen

 

Verwendung personenbezogener Daten für grundlegende Marktforschung

Wir verwenden diese Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, oder die wir, wie oben erwähnt, von anderen Quellen erhalten, um Ihnen ein optimales Erlebnis zu ermöglichen und um unseren Kunden nützliche Forschungsarbeit anzubieten.  Die Verwendungszwecke, die wir im Folgenden beschreiben, bilden den Grundvertrag, den wir mit unseren Panel-Teilnehmern eingehen.

 

Wir verwenden personenbezogene Daten für …

beispielsweise …

die Registrierung, Authentifizierung und Verwaltung Ihres Kontos

Wenn Sie sich bei dem YouGov-Panel registriert haben, werden wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort nutzen, um Ihr Konto zu erstellen und um Ihre Identität jedes Mal, wenn Sie sich einloggen, zu überprüfen; Ihre Benutzerkontodaten verwenden wir, um Ihre Fragen beantworten zu können, wenn Sie uns kontaktieren.

Auswahl Ihrer Person und Einladung zur Teilnahme an den Forschungsaktivitäten von YouGov

Wenn ein Kunde wissen möchte, wie bestimmte Menschen in einer bestimmten Region und mit bestimmten soziodemographischen Merkmalen über Softdrinks denken, werden wir Ihre Postleitzahl sowie weitere demographische Daten heranziehen, um zu überprüfen, ob Sie für ein bestimmtes Projekt geeignet sind; anschließend verwenden wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um Sie einzuladen, an dieser Umfrage teilzunehmen.

Vergabe von Punkten und Belohnungen, die Sie sich durch Ihre Teilnahme an Forschungsaktivitäten erwerben

Wir werden Ihre Kontaktdaten verwenden, um Ihnen mitzuteilen, ob Sie bei einer Verlosung gewonnen haben, sowie Ihre Kontodaten, um Ihnen Geld zu überweisen, sofern Sie Ihre Punkte in Geld umwandeln.

Herstellung zusammengefasster und anonymer Forschungsergebnisse für unsere Kunden

Sobald wir die Antworten auf unsere Umfragen zusammengestellt haben, kombinieren wir diese mit den Antworten anderer Befragter und verwandeln diese in wertvolle Erkenntnisse für unsere Kunden, entweder in Form von statistischen Tabellenkalkulationsblättern oder in Form von zusammengefassten Berichten.  Einige Ihrer Antworten fließen direkt in unser wichtigstes globales Marken-Tracking-Produkt (BrandIndex) und unser Segmentierungs- und Planungswerkzeug (Profiles) ein.  Unsere Kunden greifen auf diese Werkzeuge zu, um ihre eigenen zusammengefassten Erkenntnisse zu erzeugen – sie sehen keine personenbezogenen Daten, die Sie identifizieren könnten. Es besteht nur Zugriff auf anonyme Daten.

Produktion anonymisierter und nicht zusammengefasster Daten auf Ebene der einzelnen Befragten für unsere Kunden

Möglicherweise stellen wir unseren Kunden Tabellenkalkulationsblätter zur Verfügung, in denen Ihre Antworten auf die einzelnen Umfragen aufgeführt sind; diese Datensätze sind nicht zusammengefasst, aber aus ihnen geht Ihre Identität nicht hervor, und die Empfänger sind vertraglich dazu verpflichtet, keine Versuche zu unternehmen, die Identität der Personen, die diese Antworten zur Verfügung gestellt haben, rückwirkend aufzudecken.

Erstellung von Artikeln und sonstigen Inhalten für unsere Website

Wir verwenden die Antworten auf Umfragen, um interessante Artikel zu schreiben, die möglicherweise auf unserer Website veröffentlicht werden oder in Nachrichtenartikel der Websites von Drittanbietern einfließen könnten

Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Dienstleistungen

Wir verwenden die Antworten auf unsere Umfragen, um unsere Forschungswerkzeuge und -methoden zu verbessern, was uns hilft sicherzustellen, dass wir Ihnen und unseren Kunden ein optimales Erlebnis ermöglichen

Reaktion auf Ihr Anliegen, wenn Sie Ihre Rechte bezüglich der Daten, die wir über Sie verfügen, geltend machen (mehr Informationen über die Rechte, die Sie über Ihre Daten haben, sind weiter unten ausgeführt)

Wir werden Ihre Kontoinformationen und interne Identifikatoren verwenden, um Daten zu identifizieren, die für Ihr Anliegen und unsere Reaktion darauf relevant sein könnten

Erkennung und Vorbeugung betrügerischer Aktivitäten

Wir verwenden Ihre IP-Adresse, um sicherzustellen, dass Ihr Standort mit dem Standort des Panels übereinstimmt, dem Sie beigetreten sind; gelegentlich wiederholen wir innerhalb einer Umfrage auch einzelne Fragen, um die Aufmerksamkeit der Befragten zu überprüfen und nach anderen Indikatoren für qualitativ minderwertige Antworten Ausschau zu halten.

 

Um Ihre personenbezogenen Daten in der oben beschriebenen Weise zu verwenden, tauschen wir diese möglicherweise auch innerhalb von YouGov aus, sowie mit vertrauenswürdigen Drittanbietern, die für uns Dienstleistungen erbringen, und in seltenen Fällen zudem auch mit unseren Kunden (allerdings nur dann, wenn Sie dem im Rahmen der betreffenden Umfrage ausdrücklich zugestimmt haben). Hier sind weitere Informationen zu den Arten von Unternehmen sowie zu den Daten, die wir möglicherweise mit diesen austauschen:

Firmen der YouGov-Gruppe

YouGov ist ein global tätiges Unternehmen.  Das bedeutet, dass einige der personenbezogenen Daten, die wir erheben, möglicherweise innerhalb der Firmen der YouGov-Gruppe weitergeleitet werden, z. B. dann, wenn ein Kunde eine Umfrage in mehreren Ländern durchführen möchte, oder wenn unsere globalen Datenteams Daten aus unserem globalen Panel auswerten möchten.

Unsere Kunden

Unser Geschäftsmodell beruht darauf, dass wir unseren Kunden anonymisierte Forschungsergebnisse zur Verfügung stellen. Gelegentlich bitten uns unsere Kunden möglicherweise darum, Ihre Umfrageantworten mit ihren eigenen Daten zu kombinieren, um noch tiefere Einsichten zu gewinnen. In derartigen Fällen werden Sie in der betreffenden Umfrage gefragt, ob Sie bereit sind, unseren Kunden bestimmte identifizierende Daten (wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse oder Profile auf sozialen Medien) zur Verfügung zu stellen, um dies zu ermöglichen. Die Entscheidung, ob Sie diese Daten zur Verfügung stellen möchten oder nicht, liegt ganz allein bei Ihnen – sollten Sie die erbetenen Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, hat dies keinerlei Auswirkungen auf die Punkte, die Sie erwerben können, oder auf Ihre Möglichkeit, an künftigen Forschungsaktivitäten teilzunehmen.

Unsere Dienstleistungsanbieter

Wir arbeiten mit vertrauenswürdigen Dienstleistungsanbietern zusammen, die für uns bestimmte Funktionen ausüben, damit wir Ihnen unsere eigenen Dienstleistungen anbieten können.

Diese Unternehmen verarbeiten Daten in unserem Auftrag. Diese haben ausschließlich Zugriff auf diejenigen personenbezogenen Daten, die sie unbedingt benötigen, um diese spezifischen Dienstleistungen für uns zu erbringen, und in allen diesen Fällen haben wir vertragliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um zu gewährleisten, dass diese Dienstleistungsanbieter diese Daten nicht offenlegen oder für andere Zwecke verwenden. In einigen Fällen müssen diese Unternehmen (zum Beispiel unsere Zahlungsdienstleister) möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten für ihre eigenen spezifischen Zwecke verwenden, z. B. um sicherzustellen, dass diese den Bestimmungen und Gesetzen entsprechen, die in ihren eigenen Bereichen gelten.

Unsere Dienstleistungen fallen unter die folgenden Kategorien (und verarbeiten Ihre Daten an den folgenden Orten):

  • Verarbeiter von Barzahlungen, Geschenkgutscheinen und anderen Anreizen (Europäischer Wirtschaftsraum („EWR“), USA)
  • Anbieter von Datenerfassungstechnologien (EWR, USA)
  • Cloud-Datenspeicherung (EWR, USA)
  • Datenzentrums-Speicherung (EWR, USA)
  • Kommunikationsplattformen und -technologien (EWR)
  • Online-Werbung (EWR, USA)

Unsere Datenabgleichspartner

Unsere Datenabgleichspartner erstellen und verkaufen Verbraucherklassifikationen, die Firmen dabei helfen, die demographischen Merkmale, Lebensstile, Präferenzen und Verhaltensweisen von Verbrauchern besser zu verstehen.  Diese Informationen sind für unsere Kunden sehr wertvoll, und auf Anfrage fügen wir diese Daten den Ergebnissen, die wir ihnen zur Verfügung stellen, hinzu.

Um dies zu tun, leiten wir gewisse personenbezogene Daten, wie etwa Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Postleitzahl weiter, damit unsere Partner diese mit ihren eigenen Daten abgleichen und uns mitteilen können, welchem ihrer Segmente Sie angehören.  Wie bei unseren anderen Dienstleistungsanbietern leiten wir nur diejenigen personenbezogenen Daten an unsere Datenabgleichspartner weiter, die diese benötigen, um unsere Daten mit ihren Daten abzugleichen, und wir haben vertragliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um zu gewährleisten, dass diese Dienstleistungsanbieter diese Daten nicht offenlegen oder für andere Zwecke verwenden.

Zu unseren Datenabgleichspartnern gehören u.a.:

  • Experian (von denen wir Mosaic-, FSS- und Consumer View-Codes erhalten)
  • Acxiom (von denen wir Personicx-Codes erhalten)
  • CACI (von denen wir Acorn- und Fresco-Codes erhalten)

Weitere Unternehmen

Diese Umstände sind zwar ungewöhnlich, aber wir können personenbezogene Daten mit anderen Unternehmen austauschen, wenn:

  • wir Ihre Daten austauschen müssen, um gesetzliche Vorgaben oder Anforderungen von Aufsichtsbehörden zu erfüllen (oder wir Grund zu der Annahme haben, dass wir Ihre Daten für solche Zwecke offenlegen müssen);
  • wir personenbezogene Daten austauschen müssen, um unsere Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, dies beinhaltet auch den Austausch dieser Daten mit unseren Rechtsbeiständen und anderen professionellen Beratern;
  • wir unser Unternehmen umstrukturieren oder wenn wir Unternehmen oder Vermögenswerte kaufen oder verkaufen, können wir Ihre Daten möglicherweise mit dem potenziellen Käufer oder Verkäufer austauschen;
  • sämtliche oder so gut wie sämtliche Vermögenswerte unseres Unternehmens von einer anderen Partei übernommen werden, werden Ihre Daten zu den übertragenen Vermögenswerten gehören

 

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf die oben beschriebene Weise verwenden, sollten Sie Ihre Daten YouGov nicht zur Verfügung stellen und unsere Dienstleistungen nicht in Anspruch nehmen – Sie sollten sich in diesem Fall [hier] abmelden oder sich an uns wenden und uns darum bitten, dies für Sie zu tun.  Wir sind darauf angewiesen, Ihre Daten auf diese grundlegende Art und Weise zu verwenden, damit Ihre Meinungen in der Welt Bedeutung haben und Forschungsprojekte so durchgeführt werden können, damit wir als Unternehmen wirtschaftlich bestehen können.

Verwendungen personenbezogener Daten für erweiterte Forschungszwecke und Modellbildungen

Über die oben beschriebenen Verwendungszwecke hinaus tauschen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise auch mit vertrauenswürdigen Partnerorganisationen aus, vorausgesetzt, Sie entscheiden sich, auf diese Weise als Diskussionsteilnehmer teilzunehmen.  Unsere Partner verwenden diese Daten, um ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen anzubieten und zu verbessern und um eine Zielgruppe für Werbeanbieter zu schaffen, die diese mit passenderen Benachrichtigungen und Vorschlägen gezielt ansprechen können (auch wenn Sie niemals zu dieser Zielgruppe gehören werden).  Hier sind weitere Informationen zu unseren Partnern sowie zu den Daten, die wir möglicherweise mit diesen austauschen:

Unsere Partner für erweiterte Forschungszwecke und Modellbildungen

Durch den Abgleich von persönlichen Angaben (wie zum Beispiel Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Postleitzahl oder einen unverwechselbaren Identifikator) oder von Online-Identifikatoren können unsere Partner Umfrageantworten für folgende Zwecke verwenden:

  • Schaffung und Optimierung von Produkten und Dienstleistungen, wie etwa Verbrauchersegmentierungen, um anderen Unternehmen dabei zu helfen, die wahrscheinlichen Merkmale ihrer Endverbraucher besser zu verstehen; und
  • Schaffung einer Zielgruppe für Werbende, um diese mit passenderen Benachrichtigungen und Vorschlägen gezielt anzusprechen (die Werbezielgruppen werden geschaffen, indem Menschen in der Bevölkerung identifiziert werden, die ähnliche Merkmale aufweisen wie Sie, und zwar über einen Vorgang, der „Lookalike-Modellierung“ genannt wird; Sie werden also niemals zu diesen Zielgruppen gehören).

Vorausgesetzt, dass Sie sich auf diese Weise beteiligen, tauschen wir unter Umständen Ihre persönlichen Angaben zu diesen Zwecken mit den folgenden Partnern aus:

  • Experian
  • Acxiom / LiveRamp
  • MediaBrands, Teil von IPG

Abermals vorausgesetzt, dass Sie sich auf diese Weise beteiligen, tauschen wir unter Umständen Online-Identifikatoren zu diesen Zwecken mit den folgenden Partnern aus:

  • Eyeota
  • mPlatform, Teil von GroupM
  • Adform

 

Sie haben die vollständige Kontrolle darüber, ob wir Ihre Daten auf diese Weise (d. h. nicht anonymisiert) verwenden oder nicht.  Es steht Ihnen frei, sich nicht an diesen Verwendungszwecken zu beteiligen, indem Sie auf Ihrer Konto-Seite die Einverständnis-Einstellungen ändern.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

YouGov ist der gesetzeskonformen, fairen und transparenten Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Bei jeder bis jetzt beschriebenen Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage, dass eine derartige Verarbeitung durch uns notwendig für die legitimen Interessen von uns als Geschäftsunternehmen ist, nämlich dass unser Geschäftsmodell vollständig von der Fähigkeit abhängt, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden, um Forschungen und Erkenntnisse für unsere Kunden zu generieren.

Wenn Sie Fragen zu den rechtlichen Grundlagen haben, auf denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, oder wenn Sie mehr über den Ansatz erfahren möchten, den wir uns zu eigen machen, um zu bestimmen, dass diese Grundlagen zutreffen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, und zwar unter den Kontaktangaben im Abschnitt „Kontaktieren Sie uns“.

Übertragung personenbezogener Daten außerhalb des EWR

Wir unternehmen alle möglichen Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) verbleiben.  In einigen Fällen müssen wir jedoch Daten mit Firmen unserer YouGov-Gruppe oder Dritten austauschen, die sich in Ländern außerhalb des EWR befinden, wie weiter oben beschrieben.  Diese Länder haben möglicherweise keine vergleichbaren Datenschutzgesetze wie Deutschland, und daher schützen Sie möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten nicht im gleichen Ausmaß.

In diesen Fällen treffen wir angemessene Sicherheitsvorkehrungen, um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.  Insbesondere machen wir von einer der folgenden Maßnahmen Gebrauch:

  • Standard-Vertragsklauseln: Wir verwenden Standard-Vertragsklauseln zur Übertragung personenbezogener Daten außerhalb des EWR.  Diese vertraglichen Verpflichtungen wurden von der Europäischen Kommission angenommen und stellen den angemessenen Schutz personenbezogenen Daten sicher, die außerhalb des EWR übertragen werden, indem sie die Empfänger personenbezogener Daten zu bestimmten Datenschutzstandards verpflichten, einschließlich der Verpflichtung dieser Empfänger, angemessene technische und Sicherheitsmaßnahmen zu treffen.  Wir verwenden Standard-Vertragsklauseln, wenn wir Daten an eine andere Firma innerhalb der YouGov-Gruppe weiterleiten, sowie für die Übertragungen an Empfänger, die weder Privacy Shield-zertifiziert sind noch sich in einem Land befinden, das nicht von einem Angemessenheitsbeschluss abgedeckt ist (siehe weiter unten).
  • EU-USA-Privacy Shield: Bei Privacy Shield handelt es sich um ein Programm, das zwischen der EU und den USA vereinbart wurde und das darauf abzielt, die personenbezogenen Daten von allen Personen, die sich in der EU aufhalten, zu schützen, wenn diese an die USA übertragen werden; zu diesem Zweck werden US-Firmen, die personenbezogene Daten aus der EU erhalten, Datenschutzverpflichtungen auferlegt.  YouGov kann sich auf diese Sicherheitsmaßnahmen berufen, wenn es Daten an Firmen in den USA überträgt, sofern diese Firmen Privacy Shield-zertifiziert sind.
  • Angemessenheitsbeschluss: Wo die Europäische Kommission beschlossen hat, dass ein Land außerhalb der EU ein angemessenes Datenschutzniveau bietet, können personenbezogene Daten an dieses Drittland übertragen werden, ohne dass die anderen, oben erwähnten Sicherheitsvorkehrungen umgesetzt werden müssen.  YouGov kann sich auf diesen Angemessenheitsbeschluss berufen, wenn es Daten an Firmen überträgt, die sich in Ländern befinden, wo diese Zusicherungen gegeben wurden.

 

Bitte wenden Sie sich an uns und verwenden Sie dazu die Angaben am Ende dieses Hinweises, wenn Sie mehr Informationen über diese Sicherheitsvorkehrungen erfahren möchten, die wir getroffen haben und eine Kopie der einschlägigen Dokumente erhalten möchten.

 

So speichern und schützen wir personenbezogene Daten

Wir wissen, wie wichtig es ist, dass Ihre personenbezogenen Daten geschützt werden, so lange diese von uns aufbewahrt werden.  In diesem Abschnitt werden einige dieser Maßnahmen beschrieben, die wir ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten geschützt sind.

 

Wir tun alles, was in unserer Macht steht, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust oder Missbrauch sowie vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Offenlegung, vor Änderungen oder vor Vernichtung zu schützen.  In diesem Abschnitt werden einige dieser Maßnahmen beschrieben, die wir ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten geschützt sind:

  • Wir arbeiten mit Datenzentren, die über ein hohes Maß an physischen Sicherheitsmaßnahmen verfügen, um Ihre Daten und unsere Systeme zu hosten und zu schützen;
  • Wir führen jährlich unabhängige Penetrationstests durch und überprüfen unsere Systeme und Anwendungen ständig auf Schwachstellen in unseren Systemen; wenn Sie glauben, dass Sie auf ein Sicherheitsproblem oder auf eine Schwachstelle in einem unserer Systeme gestoßen sind, teilen Sie uns dies bitte mit unter security@yougov.com;
  • Wir nutzen Verschlüsselung, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, und zwar mittels TLS während des Transfers und mittels AES256-Verschlüsselung während der Speicherung;
  • Wir gestatten den Zugriff auf zuordenbare Daten (damit meinen wir Daten, die Sie direkt identifizieren) nur denjenigen YouGov-Mitarbeitern, die dies für die Ausübung ihrer beruflichen Pflichten benötigen, z. B. unserem Support-Team, um ihm zu ermöglichen, auf Sie zu reagieren, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen;
  • Wir machen Sicherheit zur Aufgabe aller unserer Mitarbeiter, und wir schulen unser Personal darauf, Sicherheitsrisiken zu identifizieren und Ihre Daten zu schützen.

Von Zeit zu Zeit können sich auf unserer Website Links von anderen Websites und zu anderen Websites finden.  Wenn Sie einem dieser Links auf eine dieser Websites folgen, beachten Sie bitte, dass diese Websites ihre eigenen Hinweise zum Datenschutz besitzen sollten, und dass wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für diese Websites übernehmen.  Bitte lesen Sie sich diese Hinweise zum Datenschutz durch, bevor Sie Ihre Angaben auf diesen Websites zur Verfügung stellen.

E-Mails und Benachrichtigungen

In diesem Abschnitt wird erklärt, welche Wahlmöglichkeiten Sie in Bezug auf E-Mails und Benachrichtigungen haben, die wir Ihnen unter Umständen zusenden

 

Wenn Sie sich als Diskussionsteilnehmer bei YouGov anmelden, beinhaltet Ihre Teilnahme, dass wir Ihnen E-Mails und Benachrichtigungen zusenden können, in denen wir Sie zur Teilnahme an Forschungsprojekten einladen, die online über eine Umfrage, durch das Herunterladen einer mobilen App oder persönlich durchgeführt werden können.  Es liegt in der Natur eines Großteils unserer Forschungsbemühungen, dass sie zeitkritisch sind; ohne die Möglichkeit, Sie darüber in Kenntnis zu setzen, dass wir gern Ihre Meinung einholen würden, befinden Sie sich gegenüber anderen Diskussionsteilnehmern im Nachteil, da Sie Gelegenheiten verpassen, uns Ihre Meinung mitzuteilen und Punkte zu erwerben.

Wenn Sie überhaupt keine dieser Dienstleistungsnachrichten erhalten möchten, müssen Sie sich vollständig von dem Panel abmelden.

Daneben würden wir Ihnen unter Umständen gern E-Mails und Benachrichtigungen zusenden, wenn Ihre Meinungen in den Nachrichten thematisiert werden, oder Sie dazu ermutigen, uns Ihren Freunden und Familienangehörigen weiterzuempfehlen. Sie haben die Möglichkeit, diese Benachrichtigungen jederzeit über Ihre Konto-Seite auf der Website abzumelden.

In Bezug auf alle oben erwähnten E-Mails und Benachrichtigungen berufen wir uns auf unsere legitimen Interessen bei der Durchführung unseres Forschungsunternehmens – und der Vergewisserung, dass unsere Diskussionsteilnehmer angemessen über ihr Konto bei uns informiert sind – als Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung.

Cookies und ähnliche Technologien

Wir verwenden „Cookies“, um Ihr Erlebnis angenehmer zu gestalten, während Sie unsere Website und unsere mobilen Apps nutzen.  In diesem Abschnitt erfahren Sie etwas zu den Cookies, die wir verwenden, was diese Cookies tun und welche Wahlmöglichkeiten Sie in Bezug auf diese Cookies haben

 

Cookies sind kleine Datendateien, die es einer Website erlauben, eine Reihe von Daten auf Ihrem Desktop-Computer, Ihrem Laptop oder Ihrem Mobilgerät zu erfassen und zu speichern.  Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, wie Tags und Pixel („Cookies“), die uns dabei helfen, Leistungsmerkmale und Funktionen auf unseren Websites und mobilen Apps bereitzustellen und ganz allgemein deren Funktionsweise zu verbessern.  Wir verwenden sowohl Cookies, die von YouGov platziert werden (als „Erstanbieter-Cookies“ bezeichnet), als auch Cookies von Drittanbietern (die nicht von YouGov platziert werden, sondern mit der Erlaubnis von YouGov durch andere Websites).

YouGov-Cookies

YouGov verwendet Cookies, um Sie in die Lage zu versetzen, auf unserer Website zu navigieren und deren Leistungsmerkmale zu nutzen, und um Informationen über Ihre Entscheidungen und Vorlieben zu erheben, was es uns ermöglicht, die Website für Sie zu personalisieren, z. B. indem wir uns Ihre bevorzugte Sprache merken.  In der folgenden Tabelle sind die Erstanbieter-Cookies aufgeführt und beschrieben, die wir auf unserer Website platziert haben.

Cookie-Bezeichnung

Verwendungszweck des Cookies

ygtrk

Wenn dieses Cookie auf unserer Website und den Websites unserer Kunden platziert ist, können wir dieses Cookie verwenden, um zu erfahren, wann Sie diese Websites besucht oder eine Online-Werbeanzeige angesehen haben.  Wir verwenden diese Informationen, in Kombination mit unseren Umfrageantworten, um unseren Kunden dabei zu helfen, zu verstehen, ob sie ihre Werbebemühungen auf die richtigen Personen ausgerichtet haben, und um Sie unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt einzuladen, an einer Forschungsaktivität für diese Kunden teilzunehmen.

surveypopup

Dieses Cookie ermöglicht es uns, Ihnen eine einschlägige Pop-up-Botschaft zu zeigen, wenn Sie nach Beendigung einer Umfrage wieder auf die Website zurückkehren

sessionid

Dieses Cookie ermöglicht es uns, Sie wiederzuerkennen, während Sie unsere Website nutzen

ygmsg

Dieses Cookie ermöglicht es uns, Ihnen über einen externen Partner, wie etwa Facebook, Rückmeldungsnachrichten zukommen zu lassen, wie z. B. Fehler bei der Authentifizierung

django_language

Dieses Cookie ermöglicht es uns, sicherzustellen, dass wir die Inhalte gemäß Ihrer Vorlieben in der richtigen Sprache anzeigen können

Csrftoken

Dieses Cookie ist mit der Django-Internet-Entwicklungsplattform assoziiert und wurde entwickelt, um eine Website vor Softwareangriffen auf Internetformulare zu schützen

termsaccepted

Dieses Cookie teilt uns mit, wenn Sie unseren Cookie-Alert akzeptiert haben, so dass wir Ihnen nicht immer dieselbe Benachrichtigung anzeigen

 

Drittanbieter-Cookies

In der folgenden Tabelle sind die Drittanbieter-Cookies aufgeführt und beschrieben, die wir auf unserer Website platziert haben.  Sie können mehr über die von uns verwendeten Cookies erfahren, wenn Sie auf die unten bereitgestellten Links klicken.

Cookie-Typ

Verwendungszweck dieser Cookies

Cookies, die wir verwenden, um dies zu erreichen

Analytik-Cookies

Wir verwenden Analytik-Cookies, um zu verstehen, wie Sie unsere Websites und mobilen Apps nutzen, damit wir deren Leistung überwachen und letztendlich verbessern können.  Indem wir beispielsweise verstehen, wie Sie bestimmte Leistungsmerkmale und Seiten der YouGov-Website nutzen, können wir Fehler identifizieren und beheben und das Design und die Navigation der Website optimieren.

New Relic

Google Search Console

iTunes Connect iOS

Google Analytics (Website und Apps)

Google Tag Manager (Website und Apps)

Google Firebase (Nur Apps)

Fabric (Nur Apps)

Werbe-Cookies

Cookies können auch verwendet werden, um Online-Werbeanzeigen zu schalten und die Leistung und die Effizienz der Werbekampagne zu überprüfen.  Diese Marketing-Cookies auf unserer Website erfassen Informationen über die Online-Aktivität Ihres Browsers, wie etwa die Seiten, die Sie sich angeschaut haben, und nutzen diese Informationen, um passende Online-Werbeanzeigen zu erstellen, die Ihnen auf den Websites von Drittanbietern angezeigt werden.

Criteo

Facebook

Google DoubleClick

Google DoubleClick Counter

Google Adwords

Google Remarketing

Twitter

LinkedIn

Marketo

Adition

Kommunikations-Cookies

Wir sind auf bestimmte Cookies angewiesen, damit wir mit Ihnen kommunizieren können und Sie mit uns.  So werden beispielsweise die Schaltfläche „Kundendienst“ auf unserer Website oder die Möglichkeit, auf unserer Website Kommentare zu hinterlassen, über Cookies betrieben.

Zendesk

Disqus

 

Diese Möglichkeiten haben Sie in Bezug auf Cookies

Wenn Sie diese Website aufgerufen haben, wurde Ihnen eine Meldung angezeigt, die Sie darauf hingewiesen hat, dass wir Cookies verwenden.  Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies, wie sie in diesem Hinweis beschrieben ist, einverstanden.  Über die Einstellungen Ihres Browsers haben Sie jedoch die Möglichkeit, neue Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen und bestehende Cookies zu löschen.  Über die „Hilfe"-Funktion Ihres Browsers erfahren Sie, wie Sie dazu vorgehen müssen; mehr Informationen dazu, wie Sie Cookies löschen und verwalten können, erhalten Sie unter http://www.allaboutcookies.org/. Wenn Sie in erster Linie wegen Werbe-Cookies von Drittanbietern besorgt sind, können Sie diese ausschließen, wenn Sie zu „Ihre Online-Wahlmöglichkeiten“ unter http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices gehen.

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass eine Einschränkung der Verwendung von Cookies bedeuten kann, dass Sie nicht in der Lage sein werden, die Leistungsmerkmale oder Dienstleistungen, die auf unserer Website bereitgestellt werden, in vollem Umfang zu nutzen.

E-Mail-Nachverfolgung

Einige E-Mails, die wir Ihnen zusenden, können unter Umständen ein „Webbeacon-Pixel“ oder rückverfolgte Links enthalten, die es uns ermöglichen, zu erkennen, wann Sie die E-Mail geöffnet haben und zu überprüfen, welchen der Links in der E-Mail Sie angeklickt haben.  Wir verwenden diese Informationen, um herauszufinden, welche Teile der E-Mail für Sie am interessantesten waren.

Sie können das Pixel löschen, indem Sie die E-Mail löschen.  Wenn Sie das Pixel nicht auf Ihren Computer oder auf ein anderes Ihrer Geräte herunterladen möchten, können Sie sich jederzeit über Ihre Konto-Seite auf unserer Website abmelden.

Ihre Rechte

In diesem Abschnitt werden die Rechte erläutert, die Sie in Bezug auf Ihre von uns aufbewahrten personenbezogenen Daten haben

 

Sie haben in Bezug auf die von uns über Sie aufbewahrten personenbezogenen Daten bestimmte Rechte, die Ihnen mehr Entscheidungsmöglichkeiten und Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten geben sollen.  Diese Rechte sind im Folgenden weiter ausgeführt.

Rechte

Was bedeutet das?

Steht Ihnen das zur Verfügung?

Das Recht, Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten zu beantragen

Sie können eine Kopie der Daten, die wir über Sie haben, sowie eine Kopie aller damit zusammenhängenden Informationen anfordern

Ja

Das Recht, eine Berichtigung personenbezogener Daten zu beantragen

Sie können uns bitten, unrichtige Daten, die wir über Sie haben, zu berichtigen und unvollständige Daten, die wir über Sie haben, zu vervollständigen

Ja

Das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu beantragen

Sie können beantragen, dass wir die personenbezogenen Daten, die wir über Sie haben, löschen

Ja, in bestimmten Situationen

Das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu beantragen

Sie können beantragen, dass wir die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten auf deren Speicherung beschränken, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für keine anderen Zwecke mehr verarbeiten oder dass wir Daten, die gelöscht werden sollten, weiterhin aufbewahren.

Ja, in bestimmten Situationen

Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu untersagen

Sie können bestimmte Arten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen untersagen

Ja, in bestimmten Situationen

Das Recht auf Übertragbarkeit von Daten

Sie haben das Anrecht auf eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format und, sofern möglich, auf die Übersendung dieser Kopie an ein anderes Unternehmen

Prinzipiell nein. Dies ist so, weil alle unsere Verarbeitungsaktivitäten auf der Grundlage unserer „legitimen Interessen“ beruhen, Ihre personenbezogenen Daten auf gesetzeskonforme Art und Weise zu verarbeiten.

 

Automatische Entscheidungsfindung

Wir beabsichtigen nicht, dass Entscheidungen zu Ihrer Person, die sich in rechtlicher Hinsicht oder in einer anderenr Hinsicht signifikant auf Sie auswirken werden, durch rein automatisierte Mittel getroffen werden; wir werden diesen Hinweis jedoch aktualisieren und Sie über diese Änderungen benachrichtigen, wenn sich unsere Haltung hierzu ändert.

Geltendmachung Ihrer Rechte

Sie können diese Rechte geltend machen, indem Sie die weiter unten angegebenen Kontaktdaten verwenden.  Wenn Sie Ihr Anliegen bei uns eingereicht haben, werden wir Sie unter Umständen kontaktieren, um weitere Informationen von Ihnen zu erbitten, um Ihre Identität zu authentifizieren (da wir sichergehen möchten, dass tatsächlich Sie selbst Ihre Daten anfordern), oder um uns behilflich zu sein, Ihre Anfrage zu bearbeiten.  Außer in seltenen Fällen werden wir innerhalb eines Monats nach Erhalt dieser Informationen auf Sie herantreten, oder wenn keine derartigen Informationen benötigt werden, nachdem wir die vollständigen Details Ihrer Anfrage erhalten haben.  Wie bereits weiter oben erwähnt, stehen Ihnen allgemein einige Rechte zu, andere Rechte können Sie jedoch nur unter bestimmten Umständen geltend machen; wenn wir also der Auffassung sind, dass Ihnen bestimmte Rechte nicht zustehen, werden wir Ihnen dies mitteilen sowie den Grund für unsere Entscheidung.

E-Mail-Adresse: your.rights@yougov.com

Postanschrift:    Der Datenschutzbeauftragte

YouGov

Gustav-Heinemann-Ufer 72 a

50968 Köln

Deutschland

 

Einreichen einer Beschwerde bei einem Vertreter einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, Beschwerde bei einem Datenschutzbeauftragten in Europa einzureichen, insbesondere in dem Land, in dem Sie arbeiten oder wohnen, in dem Ihre Rechte verletzt wurden oder in denen Ihre personenbezogenen Daten Ihrer Ansicht nach auf eine Weise in der Vergangenheit verwendet wurden oder derzeit immer noch verwendet werden, die den Daten nicht entsprechen. Die Kontaktdaten der jeweils zuständigen Stelle des Bundeslandes finden Sie unter https://www.datenschutz-wiki.de/Aufsichtsbeh%C3%B6rden_und_Landesdatenschutzbeauftragte.    Jedoch möchten wir Sie ermutigen, sich zunächst an uns zu wenden, bevor Sie eine Beschwerde einreichen; wir werden uns in diesem Fall darum bemühen, alle Ihre Anliegen oder Bedenken zu klären.

 

So können Sie uns erreichen

Wenn Sie irgendwelche Fragen zu diesem Hinweis haben oder dazu, wie wir personenbezogene Daten erfassen, speichern und verwenden, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten verwenden.

E-Mail-Adresse: dataprotection@yougov.com

Postanschrift:    Der Datenschutzbeauftragte

YouGov

Gustav-Heinemann-Ufer 72 a

50968 Köln

Deutschland

 

Wenn Sie Fragen oder Anliegen allgemeiner Natur haben oder uns Feedback geben möchten, wenden Sie sich bitte an den Panel-Manager.

E-Mail-Adresse: panel@yougov.de

Postanschrift:    Panel-Manager

YouGov

Gustav-Heinemann-Ufer 72 a

50968 Köln

Deutschland

 

Aktualisierungen dieses Hinweises

Dieser Hinweis wurde zuletzt an jenem Datum aktualisiert, das zu Beginn dieses Hinweises aufscheint.

Wir behalten uns zwar das Recht vor, diesen Hinweis jederzeit zu ändern, sollten jedoch Änderungen vorgenommen werden, werden wir Sie darüber per E-Mail oder auf einem anderen angemessenen Weg davon unterrichten, um Ihnen die Gelegenheit zu geben, sich die Änderungen vor deren Inkrafttreten durchzulesen und innerhalb einer angemessenen Frist zu widersprechen indem Sie Ihre Konto-Seite aufrufen und auf „Abmelden“ klicken.