Deutsche bevorzugen nach wie vor Autohäuser

October 11, 2022, 10:17 AM GMT+0

Die Wirtschaftslage wird auch in Deutschland zunehmend schwieriger und für einen großen Kauf wie einen Neu- oder Gebrauchtwagen wird viel Recherche, on- und offline, betrieben, um das passende Auto zu finden. Mithilfe von YouGov Global Automotive Profiles analysieren wir welche Plattformen und Kanäle die Verbraucher auf der Suche nach Neu- und Gebrauchtwagen nutzen, sowie welche Webseiten am häufigsten besucht werden und stellen einen Vergleich zwischen den Automärkten Deutschland und den USA an.

Die deutschen Verbraucher nutzen nach wie vor Autohäuser am häufigsten als Informationsquelle, um sich über den Kauf eines KFZs zu informieren. Mehr als die Hälfte der Zielgruppe, die vorhat in den nächsten 12 Monaten ein Auto zu kaufen oder zu mieten nutzt bei der Suche nach dem passenden Auto ein Autohaus vor Ort (51 Prozent). Die Webseiten der Autohersteller und Autohäuser, sowie Online-Plattformen mit offiziellen Reviews werden ebenfalls gerne genutzt (jeweils 35 und 34 Prozent). Empfehlungen von Freunden und Familie sind für drei von zehn Deutschen (30 Prozent) ebenfalls eine wichtige Informationsquelle beim Autokauf. Auf Fernsehwerbung und Werbung im öffentlichen Raum (z.B. Plakate) verlassen sich die Deutschen hingegen kaum, weniger als 1 Prozent nutzen diese Kanäle bei der Recherche für einen Neu- oder Gebrauchtwagen.

Bei den amerikanischen Verbrauchern hingegen nutzen nur 31 Prozent Autohäuser vor Ort, um einen neuen Wagen zu finden. Stattdessen wenden sich die Amerikaner am häufigsten an die Webseiten der Autohäuser oder auf offizielle Online-Reviews (jeweils 41 und 40 Prozent). Ebenfalls beliebt ­­­­­sind die Webseiten der Autohersteller (39 Prozent) sowie Empfehlungen von Freunden und Familie (34 Prozent). ­­

 

 

Unter den Webseiten, die Neu- und Gebrauchtwagen anbieten ist AutoScout24.de mit 41 Prozent der klare Sieger bei den Verbrauchern, die planen in den nächsten 12 Monaten ein Auto zu kaufen. Ebenfalls häufig genutzt wird Mobile.de (39 Prozent), während ADAC.de von rund einem Viertel der Zielgruppe (23 Prozent) für die Recherche beim Autokauf zu Rate gezogen wird. Knapp eine Fünftel der Deutschen (18 Prozent) nutzen die Webseiten der Autohersteller, die Gebrauchtwagen anbieten. Aber auch das Online-Kleinanzeigen-Portal eBay Kleinanzeigen, sowie Gebrauchtwagen.de (jeweils 16 und 15 Prozent) werden von potenziellen Autokäufern frequentiert.