Junge Streamer vs. junge lineare TV-Schauer

Junge Streamer vs. junge lineare TV-Schauer
Von

Streaming wird seit Jahren immer beliebter und Verbraucher haben inzwischen die Qual der Wahl unter zahlreichen Streaming-Plattformen, doch TV hat immer noch seine Fans, auch unter jüngeren Verbrauchern.

Die folgende Zielgruppen-Analyse zeigt die demografischen Eigenschaften, Einstellungen und Präferenzen der Streamer und TV-Schauer zwischen 18 und 34 Jahre.

 

Was unterscheidet Streamer und TV-Schauer

In der Altersgruppe 18-34 Jahre nutzen mehr Frauen Streaming (43 Prozent), während der Anteil der weiblichen Nutzer bei TV-Schauern deutlich geringer ist (33 Prozent). Mehr als ein Fünftel der Streamer (22 Prozent) sind noch Schüler/innen oder Student/innen (vs. 12 Prozent TV-Schauer). Die Mehrheit der Streamer (56 Prozent) haben derzeit ein Online-Girokonto, bei 44 Prozent der TV-Schauer ist dies ebenfalls der Fall. Nachhaltigkeit ist beiden Zielgruppen wichtig, die große Mehrheit der Streamer (72 Prozent) findet, dass Firmen und Marken sich bei Veranstaltungen Nachhaltigkeit auf die Fahnen schreiben sollten, 61 Prozent der TV-Schauer sind ebenfalls dieser Meinung. 

 

Deutliche Unterschiede in der Social Media-Nutzung

 

Die Zielgruppe der Streamer ist generell häufiger aktiv auf sozialen Netzwerken als TV-Schauer. Mehr als die Hälfte der Streamer (66 Prozent) nutzt Instagram (vs. 48 Prozent TV-Schauer). Mehr als ein Viertel der Streamer (27 Prozent) haben einen TikTok Account, während dies nur bei 14 Prozent der TV-Schauer der Fall ist. LinkedIn wird von beiden Zielgruppen am seltensten genutzt (Streamer 16 Prozent, TV-Schauer 7 Prozent).

Streamer bekommen ihre Nachrichten am häufigsten von Online-Zeitungen (42 Prozent), dies ist weniger häufig der Fall bei der Gruppe der TV-Schauer (33 Prozent). Für TV-Schauer hingegen ist TV die häufigste Nachrichtenquelle (51 vs. 39 Prozent Streamer).

 

Den vollständigen Profiles Peek “Junge Streamer vs. Junge lineare TV-Schauer im Profil” können Sie hier herunterladen

 

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.