Beziehungsmeilensteine der Deutschen – Wann ist erster Sex ok?

Beziehungsmeilensteine der Deutschen – Wann ist erster Sex ok?
Von

Eine aktuelle YouGov-Umfrage klärt auf, nach welcher Dauer Meilensteine einer Beziehung, beispielsweise das Kennenlernen der Eltern, „Ich liebe dich“-Sagen oder die Verlobung, aus Sicht der Deutschen passend sind.

Wann ist es ok, mit der neuen Partnerin oder dem neuen Partner das erste Mal ins Bett zu gehen?  Am häufigsten sind die Deutschen bei dieser Frage der Meinung, dass der erste Sex nach einem Monat Beziehung ok ist (18 Prozent). Schon nach einer Woche mit dem neuen Partner ins Bett zu gehen, finden 15 Prozent der Deutschen richtig, nach zwei Wochen 13 Prozent. 4 Prozent der Befragten in Deutschland sind der Meinung, dass die Dauer der Beziehung dafür unerheblich ist, wichtig sei der Fakt, verheiratet zu sein, um erstmals miteinander zu schlafen. 

Ähnliche Tendenzen ergeben sich bei der Frage, wann man das erste Mal „Ich liebe dich“ sagen sollte. Am häufigsten für die Befragten in Deutschland ist es nach einem Monat in Ordnung (15 Prozent). 12 Prozent sagen, nach drei Monaten. 10 Prozent finden die drei Zauberworte schon nach einer Woche ok.

Nach Meinung der Deutschen sollte man nach einer Beziehungsdauer von drei Monaten die Eltern der / des anderen kennenlernen (18 Prozent), auch der erste gemeinsame Urlaub geht nach drei Monaten in Ordnung (17 Prozent).

Zusammenziehen, heiraten und Kinderkriegen erst nach mindestens einem Jahr Beziehung

Knapp jeder Vierte (23 Prozent) findet, dass man zunächst ein Jahr lang in einer Beziehung sein sollte, ehe man mit dem Partner zusammenzieht. Für 12 Prozent ist dies schon nach sechs Monaten ok, für 4 Prozent der Befragten sollte man verheiratet sein, um zusammenzuziehen, unabhängig von der Beziehungsdauer.

Die Verlobung wird von den Deutschen nach mindestens einem Jahr Beziehungsdauer am häufigsten für richtig befunden (16 Prozent). Einander zu heiraten, wird nach zwei Jahren Beziehung am häufigsten befürwortet (16 Prozent), von 10 Prozent schon nach einem Jahr, von 12 Prozent wiederum nach drei Jahren.

Ein gemeinsames Kind zu bekommen, geht aus Sicht der Befragten nach zwei oder drei Jahren in Ordnung (jeweils 13 Prozent), für 8 Prozent auch schon nach einem Jahr.

 

Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der internationalen Data & Analytics Group YouGov, für die 1.063 Personen in Deutschland vom 23. März bis 1. April 2022 mittels standardisierter Online-Interviews befragt wurden. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Kommentare sind deaktiviert