Das Faszinosum von True-Crime Podcasts

Das Faszinosum von True-Crime Podcasts
Von

Eine aktuelle YouGov-Umfrage untersucht die Einstellung der Deutschen zum Thema True-Crime-Podcasts

Auf Spotify und Co. sind sie nicht mehr wegzudenken: Die Bekanntheit von Podcasts hat sich über die letzten Jahre signifikant gesteigert, und die Auswahl wird immer größer. Doch wie stehen die Deutschen zu dem Audio-Format? Speziell betrachten wir hierbei in Kooperation mit Statista die True-Crime-Podcasts.

35 Prozent der Deutschen geben an, dass sie zumindest hin und wieder Podcasts hören. 25- bis 34-Jährige sagen dies am häufigsten (50 Prozent). Unter jenen Befragten in Deutschland, die Podcasts hören, geben 19 Prozent an, dass die von ihnen gehörten Podcasts in das Genre True-Crime einzuordnen sind. Podcast-Hörerinnen sind dabei die größeren Fans: Unter ihnen sagt jede Vierte (24 Prozent), True-Crime-Podcasts zu hören. Unter Männern sagen dies 13 Prozent.

True Crime Podcasts vor allem bei Frauen beliebt

Die bekanntesten Podcasts des True Crime Genres

Die bekanntesten True-Crime Podcasts unter allen Befragten in Deutschland, unabhängig davon, ob sie Podcasts hören oder nicht, ist „True Crime Podcast: Wahre Verbrechen“: 9 Prozent aller Befragten geben an, ihn zu kennen, wenn auch nur dem Namen nach. Unter Podcast-Hörern ist er noch bekannter: Jeder Fünfte (19 Prozent) gibt an, ihn zu kennen. "ZEIT Verbrechen“ kennen 7 Prozent der Deutschen, unter Podcast-Hörern sind es 16 Prozent. Der Podcast „Mordlust“ wird von 6 Prozent aller Befragten in Deutschland erkannt, unter Podcast-Hörern sind es 12 Prozent.

Die bekanntesten True Crime Podcasts

Für die Mehrheit der True-Crime-Podcast-Hörer machen die realen Verbrechen die Spannung aus

Doch welche Aspekte machen einen True-Crime-Podcasts besonders spannend und heben ihn dadurch von anderen Genres ab? Die Tatsache, dass die erzählten Verbrechen keine fiktiven Verbrechen sind, macht für 54 Prozent der True-Crime-Podcast-Hörer die Spannung an einem solchen aus. Jeweils knapp die Hälfte jener Hörer interessiert die konkreten Verbrechens-Fälle (52 Prozent) oder die erzeugte Spannung, bei einer Verbrechensaufklärung zuzuhören (49 Prozent). Weitere wichtige Aspekte dieses Genres sind die Art des Erzählens (35 Prozent) und die Recherche der Podcast-Redaktion (30 Prozent).

Das Faszinierende an True Crime Podcasts

 

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 2.082 Personen in Deutschland vom 8. bis 10. März 2022 mittels standardisierter Online-Interviews befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Kommentare sind deaktiviert