Kecke Werbekampagne für vegane Fruchtgummis wird für Katjes zum Erfolg

Kecke Werbekampagne für vegane Fruchtgummis wird für Katjes zum Erfolg
Von

Im YouGov Werbecheck kommt die neue Katjes Werbekampagne bei der Zielgruppe gut an.

Katjes ist ein Vorreiter im Bereich veganer Fruchtgummis und verzichtet bei vielen Produkten schon seit geraumer Zeit auf tierische Gelatine. Nun will das Unternehmen große Teile seines Sortiments komplett auf vegane Zutaten umstellen. Kommuniziert wird die Strategie seit Jahresbeginn mit einer Kampagne, in der sich die vegane Influencerin Bonnie Strange selbstbewusst als "Pflanzenfresserin" präsentiert. Bei der Zielgruppe kommt das gut an, wie der neue Werbe-Check von YouGov zeigt. 

Ein veganer/vegetarischer Lebensstil, insbesondere um für Tierwohl, Umweltschutz und Gesundheit ein Zeichen zu setzen, spricht immer mehr Verbraucher an. Entsprechende Einstellungen und Werte einer Marke punkten besonders bei den Zielgruppen Millenials und GenZ

In der Süßigkeitenbranche gilt das Unternehmen Katjes schon länger als Pionier und Trendsetter im Bereich vegetarische/vegane Fruchtgummis und geht jetzt noch einen Schritt weiter. Die Marke plant einen Großteil seines Angebotes auf vegane Fruchtgummis umzustellen und beschreitet damit neue Wege in der Branche. Katjes fasst auch weitere, ehrgeizige Ziele ins Auge und will mit der neuen Kampagne #AchteMalDrauf und #Pflanzenfresser seine Mission zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz vorantreiben.

 

Bonnie Strange als Markenbotschafterin

Der Süßigkeitenhersteller aus Emmerich am Niederrhein kollaborierte für das Marketing mit der bekannten Influencerin Bonnie Strange als Markenbotschafterin für die #AchteMalDrauf #Pflanzenfresser Kampagne. Der Werbespot entstand in Zusammenarbeit mit der Agentur Antoni Jellyhouse und ging am 7. Januar online, pünktlich zum "Veganuary", mit dem Organisationen und Unternehmen dafür werben, einen Monat lang vegan zu leben. Der Werbeclip hatte seine Premiere auf TikTok, als Top View, sowie allen gängigen Social Media Plattformen und war ab dem 10. Januar auch als TV-Spot zu sehen.

 

Mit Bonnie Strange, einer knalligen, bunten Kampagne und mit seiner Social-Media-Präsenz spricht Katjes vor allem junge Zielgruppen an. Werbekampagnen mit einer aufsehenerregenden Message sind aber auch nichts Neues für Katjes: Das Unternehmen sorgte bereits 2018 für Furore und erhielt viel Aufmerksamkeit für einen provokanten Werbespot zum Thema Milchkühe und -industrie. 

Markenmetriken steigen dank Kampagne


Daten aus dem YouGov BrandIndex zeigen, dass die Kampagne einen signifikanten Anstieg der Werbewahrnehmung von Katjes bewirkt hat. Mit dem Markentracker-Tool haben wir untersucht, ob und wie sich die Werbewahrnehmung der Marke seit Beginn der Kampagne verändert hat und ob diese zu einem Anstieg der Werte führte. Die Werbewahrnehmung bzw. Ad Awareness im YouGov BrandIndex stellt die Frage: "Von welchen der folgenden Marken haben Sie innerhalb der letzten zwei Wochen Werbung wahrgenommen?" 

Beim Start der Kampagne Anfang Januar stand Katjes bei 8,3 Prozent der deutschen Bevölkerung, die Werbung von Katjes wahrgenommen haben. Die Kampagne wurde auf den Social Media Plattformen sofort gut angenommen und es erfolgte ein leichter Anstieg. Dieser Aufwärtstrend verstärkte sich vielfach mit der Premiere des Werbeclips als TV-Spot am 10. Januar: Der Ad Awareness Wert stieg an, erreichte am 25. Januar einen Höchstwert von 11 Prozent und hält diesen Wert seither. Somit konnte Katjes mit der #Pflanzenfresser-Kampagne seine Ad Awareness-Werte um knapp 3 Prozentpunkte steigern. 
Mit der Kampagne konnte Katjes die Verbraucher aber auch über die Werbewahrnehmung hinaus überzeugen: Auch ein Anstieg des Buzz ("Von welchen Marken haben Sie in den letzten zwei Wochen etwas Positives/Negatives gehört?") ist von Anfang Januar (5,6 Scorepunkte) bis Ende Januar (7,1 Scorepunkte) zu verzeichnen. Die Markenmetrik "Qualität" zeigte nach Kampagnenstart ebenfalls einen Anstieg, von 26,6 Prozent auf 29,4 Prozent der Bevölkerung, die der Meinung sind, dass Produkte von Katjes für eine gute Qualität stehen. 

 

Katjes besser als Wettbewerber


Dank einem Anstieg in zahlreichen Markenmetriken liegt Katjes momentan über seinen Mitbewerbern in der Süßwaren-Branche. Bereits Anfang Januar lag die Werbewahrnehmung des Unternehmens mit 8,3 Prozent über Konkurrenten wie Nimm 2 Lachgummi (7,7 Prozent) und Yoghurt Gums (2,0 Prozent). Während Katjes im Beobachtungszeitraum unter den Verbrauchern einen Zuwachs verzeichnen konnte, zeigte die Ad Awareness für Nimm 2 Lachgummi einen leichten Abwärtstrend, und Yoghurt Gums blieb bis Ende Januar stabil. 

 

Vegane Message, mutig und schrill


Die Marke schafft es, mit einprägsamen Hashtags die Zielgruppen erfolgreich zu erreichen und die diffizilen Themen Umweltbewusstsein, Naturschutz und persönliche Verantwortung spaßig & unbeschwert, selbstbewusst und mit Augenzwinkern zu präsentieren. Katjes Vegan fällt auf, ist mutig, schrill und gleichzeitig umweltbewusst & nachhaltig, eine richtige Feel Good- Message.

 

So erschienen auf Horizont.net (für Abonnenten).

 

Whitepaper Banner

Kommentare sind deaktiviert