Jeder fünfte Deutsche hatte Neujahrsvorsätze und hält sie noch ein

Jeder fünfte Deutsche hatte Neujahrsvorsätze und hält sie noch ein

Eine aktuelle YouGov-Umfrage in Kooperation mit Statista zum Thema Neujahrsvorsätze

Das neue Jahr ist schon knapp drei Wochen alt. Manche Menschen haben sich im neuen Jahr viel vorgenommen, wollen sich selbst verbessern – doch wie viele Deutsche stellen überhaupt Neujahrsvorsätze für sich auf, und wie gut halten sie diese dann ein? YouGov hat die Deutschen in Kooperation mit Statista diesbezüglich befragt: Jeder fünfte Befragte hatte Neujahrsvorsätze und hält diese bis dato auch ein (21 Prozent), die 18-24-Jährigen besonders (31 Prozent). 8 Prozent aller Befragten hatten zwar Vorsätze, halten diese aber schon nicht mehr ein. Mehr als zwei Drittel der Deutschen hatten hingegen von vornherein keine Vorsätze (69 Prozent), besonders die Befragten über 55 Jahren nicht (80 Prozent).

Neujahrsvorsätze gefasst?

Zwei von fünf Deutschen haben vor, 2022 abzunehmen

Unabhängig von formulierten Neujahrsvorsätzen wollten 41 Prozent der Deutschen nach Weihnachten und Silvester an Gewicht verlieren, besonders Frauen (44 Prozent vs. 38 Prozent der Männer). Eine leichte Mehrheit aller Befragten (56 Prozent) plante dies hingegen nicht.

Zwei von fünf wollen 2022 abnehmen

Nur wenige verfolgen eine bestimmte Diät, um abzunehmen

Die Mehrheit der Abnehm-Willigen verfolgt dabei den Ansatz, einfach weniger zu essen, besonders Ältere ab 45 Jahren (59 Prozent). Die zweitbeliebteste Taktik derjenigen Deutschen, die 2022 abnehmen wollen, ist der Verzicht auf Süßigkeiten und Snacks (48 Prozent). Jeder Dritte geht zum Sport, um das Abnehm-Ziel zu erreichen (31 Prozent). 28 Prozent der Befragten verzichten weitestgehend auf Alkohol, um abzunehmen. Das tun besonders Männer (31 Prozent vs. 26 Prozent der Frauen). Am seltensten wird mit Fasten (10 Prozent) oder Diäten (9 Prozent) versucht, abzunehmen.

So wollen die Deutschen abnehmen

 

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 2.081 Personen in Deutschland vom 10. bis 12.01.2022 mittels standardisierter Online-Interviews befragt. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. 

Kommentare sind deaktiviert