Ferrero – Traditionsmarken erfinden sich neu

Ferrero – Traditionsmarken erfinden sich neu
Von

Ferreros aktuelle Werbekampagnen für Mon Chéri und Ferrero Rocher sind ein voller Erfolg bei den Verbrauchern und sorgen für signifikante Anstiege der Werbewahrnehmung.

Der italienische Süßwarenhersteller Ferrero ist der Mutterkonzern zahlreicher namhafter und beliebter Produkte und Marken, von Duplo und Kinder Schokolade bis hin zu Yogurette. Doch auf dem Süßwarenmarkt herrscht große Konkurrenz und viele Produkte ringen um die Aufmerksamkeit der Verbraucher. Ferrero beschreitet daher neue Wege und überarbeitet, in Zusammenarbeit mit der Networkagentur Leo Burnett, die Markenidentität für einige seiner Traditionsmarken.

Wie reagieren die Kunden auf das neue Image beliebter Marken wie Mon Chéri und Ferrero Rocher? Unseren Daten zufolge ist die neue Werbestrategie ein voller Erfolg. Im November ist Mon Chéri YouGovs Advertiser of the Month und konnte unter den Verbrauchern den höchsten Anstieg im Bereich Ad Awareness verzeichnen. Auch bei Ferrero Rocher konnten signifikante Anstiege in den Markenmetriken Buzz und Ad Awareness beobachtet werden.

Mon Chéri und Ferrero Rocher überzeugen die Verbraucher

Dank der neuen Werbekampagne ist Mon Chéri im Oktober YouGovs Advertiser of the Month im Bereich Ad Awareness. Die Marke konnte die in unserem tagesaktuellen Markentracker YouGov BrandIndex gemessene Werbewahrnehmung um mehr als 9 Prozentpunkten steigern und erreichte Ende des Monats einen Höchstwert von 16,3 Prozent. Die Praline hat besonders viele Fans in der Altersgruppe 51+ und Anfang November konnte die Marke unter Verbrauchern in dieser Altersgruppe einen Ad Awareness Höchstwert von 22, 8 Prozent vorweisen. Aber nicht nur in den älteren Zielgruppen wird die Werbung deutlich wahrgenommen, auch die Jüngeren werden erfolgreich erreicht: Fast jeder zehnte Verbraucher zwischen 18 und 30 Jahren hat in den letzten Wochen Werbung für Mon Chéri wahrgenommen.

Neben der Werbewahrnehmung stieg auch der Buzz, mit dem wir messen, ob über eine Marke positiv oder negativ gesprochen wird. Lag er Anfang September noch bei 2,4 Punkten, stieg er bis Mitte November auf 7,7 Punkte. Auch im Quartalsvergleich ist Mon Chéri ein echter Überflieger und zeigt eine enorme Verbesserung von 1,3 Punkte auf derzeit 5,5 Punkte. Ferrero Rochers Marketingstrategie sorgte ebenfalls für messbare Erfolge: Beim Blick auf die Werbewahrnehmung liegt Ferrero Rocher dicht hinter dem Monatssieger Mon Chéri. Nach einem stetigen Anstieg konnte die Marke in den letzten zwei Monaten einen Höchstwert von 14,1 Prozent Werbewahrnehmung unter den Verbrauchern erreichen. Auch der Buzz rund um Ferrero Rocher stieg von 4,9 Punkten Anfang September auf 7,4 Punkte Mitte November.

Ferrero – Traditionsmarken mit neuem Image

Für den Mutterkonzern Ferrero scheint 2021 das Jahr des Umbruchs und der Neuerungen zu sein und sowohl Mon Chéri als auch Ferrero Rocher konnten von den neuen Marketingstrategien in Zusammenarbeit mit der Networkagentur Leo Burnett profitieren, wie unsere Daten belegen. In einem eleganten, monochromatischen Werbespot erfindet sich die Pralinen-Marke Mon Chéri neu. Der Fokus liegt jetzt auf Menschen, Gemeinschaft und dem Genuss der Praline und so wird aus Mon Chéri nun Enjoy Chéri, Feel Chéri, We Chéri und Wow Chéri, der Kernslogan der Kampagne.

Ferrero Rocher wurde in der Werbung lange Jahre mit Tradition und Luxus assoziiert. Die neue Kampagne versucht das luxuriöse, elegante Image der Praline mit Dynamik und Modernität zu verbinden. „Erwecke das Gold in dir“ lautet das Motto und soll die Marke zugänglich für jeden machen. Ferrero verleiht dieses Jahr nicht nur seinen Traditionsmarken ein neues Image, sondern bringt auch weitere Neuerungen und Umbrüche auf den Weg.

Das Unternehmen führte Ferrero Rocher- und Raffaello-Schokoladentafeln ein, kündigte die limitierten Ferrero Raffaello Passionsfrucht Pralinen und weitete sein internationales Keksgeschäft aus, inklusive der Übernahme zahlreicher Rivalen. Zusätzlich werden mit dem digitalen Duplo-Sponsoring der Fernsehserie „Das Internat“, neue Wege beschritten, um jüngere Zielgruppen anzusprechen.

Erfolgreiches Marketing auf der ganzen Linie

Nicht jede Marketingstrategie mag aufgehen und die Grenze zwischen Neuerungen, einem frischen Image und dem Verlust der Tradition einer Marke ist schnell überschritten. Unseren Daten zufolge waren Ferreros neue Kampagnen erfolgreich darin, Buzz und Werbewahrnehmung unter den Verbrauchern zu generieren und weder Mon Chéri noch Ferrero Rochers neuer Markenauftritt scheint treue Fans verschreckt zu haben.

Neben neuen Marketingkampagnen hat sich Ferrero auch dem Thema Umweltschutz gewidmet und wurde vom WWF für seine nachhaltige Palmölbeschaffung gelobt. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind ein wichtiges Thema für die Verbraucher und die Werte einer Marke spielen einer YouGov Studie vor allem bei Millenials und Gen Z inzwischen eine große Rolle. Ob der Erfolg der Kommunikationskampagnen auch Nachhaltig bei den Verbrauchern ist, wird sich in den nächsten Monaten in unseren Daten zeigen.
 

So erschienen in der WirtschaftsWoche Online.

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.