Knapp zwei von fünf deutschen Winterurlaubern wollen in diesem Winter auf die Piste

Von

YouGov-Umfrage und YouGov Profiles-Analyse zum Thema Wintersport

Köln, 04.11.2021. Der Winter naht und somit auch die Ski- und Wintersport-Saison. Unter Deutschen geben 7 Prozent an, unabhängig von ihren Urlauben in den letzten 12 Monaten, als Urlaubsart einen Wintersport-Urlaub (Ski/Snowboard) zu bevorzugen. Unter jenen wollen 37 Prozent in diesem Winter einen solchen Urlaub erleben, ein Viertel (24 Prozent) ist sich noch nicht sicher.

Allgemeines Profil der deutschen Winterurlauber – jung und männlich

Laut einer Analyse mit YouGov Profiles sind jene Deutschen, die Wintersport-Urlaub als Urlaubsart bevorzugen, eher männlich (60 Prozent) und im Vergleich zur Gesamtbevölkerung auch eher jünger (19 Prozent zwischen 18 und 24 Jahren, vs. 9 Prozent aller Befragten in Deutschland). In den letzten 12 Monaten war ihr Reiseziel am häufigsten Deutschland (53 Prozent vs. 44 Prozent der Gesamtbevölkerung) und am zweithäufigsten Österreich (22 Prozent vs. 9 Prozent). An dritter Stelle folgt die Schweiz (10 Prozent der deutschen Winterurlauber).

Knapp zwei Drittel (64 Prozent) jener Zielgruppe sagen von sich, die Herausforderung zu suchen (vs. 48 Prozent der Gesamtbevölkerung). 77 Prozent unter ihnen ist es wichtig, Sport zu treiben, um fit zu bleiben (vs. 55 Prozent der Gesamtbevölkerung).

Im Vergleich zu allen Befragten in Deutschland sind die deutschen Wintersport-Urlauber häufiger Kunde bei Apple (33 Prozent vs. 20 Prozent), bei McDonald’s (27 Prozent vs. 23 Prozent) oder auch bei Decathlon (11 Prozent vs. 6 Prozent).

 

Die Profiles-Peek-Infografik zu den deutschen Wintersport-Urlaubern kann kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier heruntergeladen werden.

 

Pressekontakt:

YouGov Deutschland GmbH
Anne-Kathrin Sonnenberg
PR Manager
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 444
E-Mail: presse@yougov.de

 
 
 

+++   +++   +++

Kommentare sind deaktiviert