Filmpreise eher uninteressant für die Deutschen

Filmpreise eher uninteressant für die Deutschen
von

Eine aktuelle YouGov-Umfrage in Kooperation mit Statista zum Thema Filmpreise, Lieblingsfilmgenres und James Bond

Am 1. Oktober 2021 wird wieder der Deutsche Filmpreis verliehen. Allerdings sind die Deutschen nicht besonders an Filmpreisen interessiert, zumindest nicht an den deutschen. So interessieren sich gerade einmal 19 Prozent für den Deutschen Filmpreis („Lola“). Auf die Verleihung des Goldenen Bären der Internationalen Filmfestspiele Berlin, kurz Berlinale, trifft dies für 22 Prozent zu.

Etwas anders sieht es mit Filmpreisen in den Vereinigten Staaten aus: Für die Academy Awards, kurz Oscar, interessieren sich die meisten Befragten (38 Prozent), für die Golden Globes 24 Prozent. Das sind Ergebnisse einer aktuellen YouGov-Umfrage in Kooperation mit Statista.

Filmpreise eher uninteressant für die Deutschen

Deutsche schauen gerne Komödien und Thriller

Die Lieblingsfilmgenres der Deutschen sind Komödien und Thriller (jeweils 30 Prozent). Jeder Vierte mag Actionfilme (26 Prozent). Dies sagen Männer erwartungsgemäß häufiger als Frauen (34 Prozent vs. 17 Prozent). Krimis schauen 25 Prozent gerne, diese sind bei Frauen beliebter (29 Prozent vs. 20 Prozent unter Männern). Unter allen deutschen Befragten folgen Science-Fiction-Filme (22 Prozent), Fantasyfilme (17 Prozent), Abenteuerfilme (16 Prozent), Horrorfilme und Dramen (jeweils 15 Prozent). Liebeskomödien und Liebesfilme kommen auf jeweils 11 Prozent, unter Frauen jedoch auf 18 Prozent (Liebesfilme bzw. Romanzen) sowie 17 Prozent (Liebeskomödien).

Lieblingsfilmgenres der Deutschen

Die Mehrheit der Deutschen will sich James-Bond Film nicht angucken

Und apropos Actionfilme und Thriller: Am 30. September soll endlich, nach mehrmaliger coronabedingter Verschiebung, der neue James-Bond-Film "No time to die" in die deutschen Kinos kommen. Jeder Vierte hat vor, sich den Film im Kino anzuschauen (26 Prozent), Männer eher als Frauen (31 Prozent vs. 21 Prozent der Frauen).

Sean Connery ist im Übrigen unter Deutschen der beliebteste Bond-Darsteller (30 Prozent). Hinter ihm folgen der aktuelle 007 Daniel Craig (13 Prozent), Pierce Brosnan und Roger Moore (jeweils 11 Prozent). Timothy Dalton und George Lazenby kommen jeweils nur auf 1 Prozent der Beliebtheit. 28 Prozent der Befragten geben an, keinen Lieblings-Bond zu haben.

Sean Connery beliebtester Bond

 

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 2.093 Personen vom 30.08.-01.09.2021 mittels standardisierter Online-Interviews befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. 

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.