Welche Werbung funktioniert am besten für verantwortungsbewusste Reisende?

Welche Werbung funktioniert am besten für verantwortungsbewusste Reisende?

Eine YouGov-Studie mit Daten aus Global Travel Profiles über Reisewerbung und welche Kanäle für verantwortungsbewusste Reisende am effektivsten sind.

Soziales, kulturelles und ökologisches Bewusstsein wächst in der Reisebranche. Reisende wollen häufiger nachhaltige Fußstapfen an ihren Reisezielen hinterlassen. In dem aktuellen globalen „Travel & Tourism Report 2021“ untersucht YouGov diese Schlüsselgruppe, welche diese Art von Reisen vorantreibt: verantwortungsbewusste Reisende, auf Wohlbefinden fokussiert, auf Umweltauswirkungen achtend und kulturbewusst.

Neue Daten aus YouGov Global Travel Profiles, das täglich die Einstellungen und das Verhalten von Verbrauchern in Bezug auf das Reisen untersucht, zeigen, dass 12 Prozent der Reisenden weltweit dieser Zielgruppe angehören. Unter Deutschen ist es jeder Siebte (14 Prozent).

Die Daten zeigen, dass sich in Märkten wie den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten eher die jüngeren Altersgruppen als verantwortungsbewusste Reisende bezeichnen, während das beispielsweise in Frankreich eher auf ältere Befragte zutrifft. Die Markt-Unterschiede sind wichtig zu beachten, und YouGovs kontinuierliches Reisemonitoring kann dazu beitragen, Unternehmen und Agenturen über diese Kerndemografien aufzuklären.

Welche Top-Ads ziehen die Aufmerksamkeit verantwortungsbewusster Reisender auf sich?

Unternehmen in der Reisebranche ebnen jetzt ihren Weg in Richtung Nachhaltigkeit und verbessern ihre CSR-Richtlinien (Corporate Social Responsibility), um von verantwortungsbewussten Reisenden wahrgenommen zu werden. Aber welche Werbe-Kanäle können Reisevermarkter nutzen, um die Aufmerksamkeit dieser Zielgruppe zu erregen?

Unsere Daten zeigen, dass verantwortungsbewusste Reisende soziale Medien für Reisewerbung als besonders effektiv erachten, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen (41 Prozent). Im Gegensatz zu den globalen Daten sind Werbeanzeigen in sozialen Medien jedoch nicht in allen Märkten ein Blickfang für verantwortungsbewusste Reisende. Dazu gehören Frankreich  (32 Prozent) und Deutschland (23 Prozent), wo Reise-Websites und gedruckte Versionen von lokalen/regionalen Zeitungen besser abschneiden.

Reise-Websites nennen 31 Prozent aller Befragten weltweit, die sich als verantwortungsbewusste Reisende verstehen, als effektiven Werbekanal, Online-Streaming-Dienste (30 Prozent), Werbung auf Plakaten nennen 25 Prozent.

In der Asien-Pazifik-Region sowie in arabischen Märkten erweisen sich Social-Media-Reisewerbungen wiederum als am effektivsten, insbesondere in den Vereinigten Arabischen Emiraten (43 Prozent), Indien (50 Prozent) und Australien (40  Prozent).

Da viele Länder mit der Zeit die Corona-Ausgangsbeschränkungen aufheben, werden die Verbraucher vermehrt auf "Out-of-Home"-Werbung aufmerksam werden, wie sie in Kinos und auf Plakatwänden zu finden ist. Die YouGov-Daten deuten darauf hin, dass diese Werbung gut funktioniert, um die Aufmerksamkeit von verantwortungsbewussten Reisenden zu erregen.

 

Methodik:

Diese Studie basiert auf Daten von YouGov Global Travel Profiles, für die 2.428 Personen ab 18 Jahren, die sich als verantwortungsbewusste Reisende bezeichnen, mittels standardisierter Online-Interviews befragt wurden (201 in den USA, 104 in Frankreich, 219 in Deutschland, 152 in den VAE, 233 in Indien und 113 in Australien). Die Ergebnisse sind repräsentativ für die jeweiligen Bevölkerungen ab 18 Jahren. Die Stichproben aus Indien sind städtisch-repräsentativ.

Der vollständige „International Travel & Tourism Report 2021 – The road back to normality“ (in englischer Sprache) kann kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier heruntergeladen werden.

 

Newsletter Banner

 

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.