Sind ältere Filme mit rassistischen oder sexistischen Inhalten noch unterhaltsam?

Sind ältere Filme mit rassistischen oder sexistischen Inhalten noch unterhaltsam?

Aktuelle YouGov-Umfragen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich über den Unterhaltungswert von Filminhalten

Filme oder Fernsehsendungen, die vor mehreren Jahrzehnten gedreht wurden, können heutzutage als sexistisch oder rassistisch und demnach als nicht mehr angemessen angesehen werden. Im Kontext aktueller gesellschaftlicher Diskussionen, Geschehnisse oder sich verändernder Moralvorstellungen findet eine thematische Sensibilisierung statt, wodurch Inhalte und Erzählweisen älterer Filme kritisch wahrgenommen werden können. Dies führte beispielsweise dazu, dass Filme wie “Vom Winde verweht” für einen bestimmten Zeitraum von Streaming-Plattformen entfernt wurden.

Die Meinung der deutschen und der britischen Bevölkerungen hierzu sind jedoch eindeutig: Eine Mehrheit der Deutschen (67 Prozent) sagt, dass diese Filme, trotz der an ihnen geübten Kritik, immer noch unterhaltsam sein können. Frauen sagen dies seltener als Männer (61 Prozent vs. 73 Prozent der Männer). Unter Briten sagen dies sogar 82 Prozent. Auch im Vereinigten Königreich sagen dies Männer häufiger als Frauen, jedoch ist der Unterschied nicht so stark ausgeprägt wie in Deutschland (86 Prozent der Männer vs. 79 Prozent der Frauen).

Ältere Filminhalte noch unterhaltsam?

Auf Basis der YouGov Frage des Tages in Deutschland wurden 1.807 Menschen am 11. Februar 2021 und auf Basis der YouGov Daily Question im Vereinigten Königreich wurden 4.115 Personen am 5. Februar 2021 befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die jeweiligen Bevölkerungen ab 18 Jahren.

 

Foto: AP/dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.