Deutsche überzeugter als Briten, alles für Schutz der Öffentlichkeit vor COVID-19 getan zu haben

Deutsche überzeugter als Briten, alles für Schutz der Öffentlichkeit vor COVID-19 getan zu haben

Aktuelle YouGov-Umfragen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich zur Eigenverantwortung gegenüber der Öffentlichkeit zum Schutz vor Corona

Der Schutz vor der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus brachte zahlreiche Einschränkungen des öffentlichen Lebens mit sich. YouGov befragte Deutsche und Briten, ob sie ihrer Meinung nach persönlich alles oder nicht alles getan haben, was sie vernünftigerweise tun konnten, um die Öffentlichkeit vor COVID-19 zu schützen. Die Ergebnisse zeigen, dass zwar jeweils eine große Mehrheit, aber Deutsche schließlich häufiger davon überzeugt sind, vernünftigerweise alles getan zu haben (86 Prozent) als Briten (81 Prozent).  12 Prozent der Briten sagen, der Meinung zu sein, nicht alles getan zu haben. Unter Deutschen sagen dies 5 Prozentpunkte weniger.

Grafik - Eigenverantwortung Coronavirus

Frauen sind überzeugter, alles getan zu haben

In beiden Ländern sind vor allem Frauen überzeugter, alles getan zu haben (UK: 83 Prozent vs. 79 Prozent der Männer; Deutschland: 89 Prozent vs. 83 Prozent der Männer).

Auf Basis der YouGov Frage des Tages wurden am 28. Januar 2021 1.655 Personen ab 18 Jahren in Deutschland sowie am 27. Januar 2021 5.087 Personen ab 18 Jahren im Vereinigten Königreich mittels standardisierter Online-Interviews befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die jeweiligen Bevölkerungen ab 18 Jahren.

 

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.