CBS/YouGov Umfrage: Für knapp die Hälfte der US-Wähler hat Joe Biden das erste TV-Duell gewonnen

CBS/YouGov Umfrage: Für knapp die Hälfte der US-Wähler hat Joe Biden das erste TV-Duell gewonnen
Von

In der Nacht auf Mittwoch europäischer Zeit führten US-Präsident Donald Trump und der Präsidentschaftskandidat der Demokraten, Joe Biden, knapp einen Monat vor der US-Präsidentschaftswahl am 3. November 2020 ihre erste TV-Debatte.

Eine CBS News/YouGov-Umfrage, die unmittelbar nach der Debatte durchgeführt wurde, zeigt, dass etwa die Hälfte (48 Prozent) der Wähler, welche die Debatte verfolgten, glauben, dass Joe Biden diese gewonnen habe. Etwa zwei von fünf (41 Prozent) sagen, US-Präsident Trump habe diese gewonnen. Einer von 10 (10 Prozent) nannte das Ergebnis unentschieden.

 

 

Mehr als vier von fünf (83 Prozent) Wählern, die die Debatte verfolgten, beschrieben den allgemeinen Ton als negativ.

 

 

Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Wähler, die sich die Sendung angeschaut haben, sagen, dass sie verärgert waren, obwohl etwa drei von zehn (31 Prozent) die Sendung unterhaltsam fanden. Die Wähler sind geteilter Meinung darüber, ob die Debatte sie pessimistischer (19 Prozent) oder optimistischer (18 Prozent) machte. Nur 17 Prozent gaben an, dass sie sich durch den Austausch informiert fühlten.

 

Methodik:

Die CBS-News-Umfrage wurde von YouGov anhand einer landesweit repräsentativen Stichprobe von 1.039 Wählern durchgeführt, welche die am 29. September 2020 interviewte Debatte verfolgten. Diese Stichprobe wurde nach Geschlecht, Alter, Herkunft und Bildung gewichtet, basierend auf der vom U.S. Bureau of the Census durchgeführten American Community Survey, sowie auf der Präsidentschaftswahl 2016 und dem Registrierungsstatus. Die Fehlermarge beträgt ± 3,4 Punkte.

 

Foto: Julio Cortez/AP/dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.