Zwei Drittel halten Fotos von Prominenten-Kindern auf Social Media Profilen für unangemessen

Zwei Drittel halten Fotos von Prominenten-Kindern auf Social Media Profilen für unangemessen

Immer häufiger werden auf Social Media Plattformen Kinder von Prominenten zum Thema von Postings. Eine aktuelle YouGov-Umfrage zeigt: Diese Zurschaustellung steht in der Kritik.

Ob Personen des öffentlichen Lebens ihre Kinder deutlich erkennbar auf diversen sozialen Netzwerken zeigen und inszenieren sollten, ist ihnen zwar grundsätzlich selbst überlassen, trotzdem empfindet es die Mehrheit der Deutschen (68 Prozent) als unangemessen. 13 Prozent halten das Zeigen von prominenten Kindern auf Social Media für angemessen. Deutlich mehr Befragte entziehen sich der Debatte und machen dazu keine Angabe (20 Prozent).

Kinder auf Social Media Gesamt

Einigkeit zwischen den Geschlechtern und Altersgruppen

Zwischen den Geschlechter herrscht in dieser Diskussion zwar  Einigkeit in der grundsätzlichen Ablehnung, jedoch halten Frauen das Zeigen von Prominenten-Kindern auf Social Media Profilen noch häufiger für unangemessen (72 vs. 64 Prozent). Männer enthalten sich häufiger.

Ebenso einheitlich verhält sich das Meinungsbild zwischen den Altersgruppen. Am kritischsten sehen es die ältesten ab 55 Jahren, denn knapp vier von fünf (78 Prozent) der Befragten über 55 Jahren werten es als unangemessen, während dies nur bei jedem zweiten (52 Prozent) der 18- bis 24-Jährigen der Fall ist.

Kinder auf Social Media Alter

Auf Basis der YouGov Frage des Tages wurden 1.482 Personen in Deutschland am 19. August 2020 befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Die Ergebnisse können mit einem Klick nach Subgruppen analysiert werden. Hierfür müssen Sie lediglich auf die entsprechenden Symbole unter bzw. über den Ergebnissen klicken. Die Fragen werden tagesaktuell durchgeführt. Eine Gesamtübersicht über die Fragen der letzten Wochen und Monate aus den verschiedenen Themenbereichen für Deutschland finden Sie hier.

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.