3 von 5 Deutschen empfinden Raserei auf deutschen Straßen als problematisch, weniger als noch 2017

3 von 5 Deutschen empfinden Raserei auf deutschen Straßen als problematisch, weniger als noch 2017

Verkehrsunfälle durch Raserei sind keine Seltenheit. YouGov hat die Deutschen in einer aktuellen Umfrage zum Thema Geschwindigkeitsübertretung befragt. Inwiefern hat sich die Einstellung dazu seit 2017 verändert?

Mit einem verschärften Bußgeldkatalog soll dem Thema Raserei im Straßenverkehr entgegengewirkt werden, und doch zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage vom Juni 2020, dass 3 von 5 Deutschen (62 Prozent) Geschwindigkeitsübertretungen als landesweites Problem empfinden. Die Sicht auf jenes Thema hat sich seit 2017 allerdings etwas entschärft: Vor gut drei Jahren waren es noch 7 von 10 Deutschen, die Rasen als großes Problem wahrnahmen, also knapp 10 Prozentpunkte mehr als 2020.

Rasen gesamt

Rasen für Frauen das größere Problem

Während es unter Männern 2017 noch 68 Prozent waren, die Rasen in Deutschland als großes Problem ansahen, sagen dies heute nur noch 61 Prozent. Auch Frauen empfinden Rasen heute seltener als große Gefahr als 2017: So waren es vor drei Jahren fast 3 von 4 Frauen (73 Prozent), für die Rasen problematisch war, während das heute auf weniger als 2 von 3 Frauen (64 Prozent) zutrifft. Grundsätzlich lässt sich aber feststellen, dass sowohl vor drei Jahren als auch heutzutage Rasen im Straßenverkehr für Frauen das größere Problem ist als für Männer.

Rasen Geschlecht

Ältere Befragte sehen Rasen häufiger als großes Problem an, damals wie heute

In den Altersgruppen gibt es markante Unterschiede. Ob die Befragten einen Führerschein besitzen, wurde in dem Zusammenhang jedoch nicht erhoben. Tatsächlich sind die Jüngeren heutzutage seltener als die Älteren der Meinung, dass Rasen ein großes Problem in Deutschland darstellt. So schätzt die Hälfte  (53 Prozent) der 18-24-Jährigen die Gefahr als groß ein. Unter Befragten ab 55 Jahren sagen dies 73 Prozent. Bereits 2017 war die gleiche Tendenz sichtbar. Auch zu jener Zeit empfanden die 55+-Jährigen Rasen deutlich häufiger  als problematisch (82 vs. 52 Prozent der 18- bis 24-Jährigen).

Rasen Alter

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1.041 Personen zwischen dem 13. und 17. Januar 2017 mittels standardisierter Online-Interviews zum Thema Rasen in Deutschland befragt. Weiterhin wurden in einer YouGov Frage des Tages  2.370 Personen in Deutschland ab 18 Jahren am 22. Juni 2020 zum selben Thema befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Die Ergebnisse der Frage des Tages können mit einem Klick nach Subgruppen analysiert werden. Hierfür müssen Sie lediglich auf die entsprechenden Symbole unter der Befragung klicken. Die Fragen werden tagesaktuell durchgeführt. Eine Gesamtübersicht über die Fragen der letzten Wochen und Monate aus den verschiedenen Themenbereichen finden Sie hier.

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.