Jeder Zweite würde sich gegen Corona impfen lassen

Jeder Zweite würde sich gegen Corona impfen lassen

Beim Thema Corona-Impfung und einer Impfpflicht zeigen sich die Deutschen eher gespalten

Jeder zweite Deutsche (49 Prozent) würde sich gegen das Coronavirus impfen lassen, wenn es einen Impfstoff gäbe. Jeder Vierte (26 Prozent) würde dies vielleicht tun, zeigt eine YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur. Jeder Fünfte der Befragten (19 Prozent) lehnt eine Impfung ab. Männer würden sich eher impfen lassen als Frauen (54 vs. 44 Prozent).

Corona_ImpfenÄltere würden sich am ehesten impfen lassen

Mehr als die Hälfte der Befragten über 55 Jahren (56 Prozent) würde sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Am niedrigsten ist die Bereitschaft zur Impfung hingegen unter den 25-34-Jährigen: Von ihnen würden sich nur etwa zwei von fünf (39 Prozent) impfen lassen.

Derzeit ist noch kein Impfstoff gegen das Coronavirus verfügbar. Erste zugelassene Impfstoffe dürften nach Einschätzung der meisten Experten frühestens im kommendem Jahr für den Masseneinsatz bereitstehen. Im Rahmen großer klinischer Studien könnten schon zuvor Impfungen bestimmter Bevölkerungsgruppen erfolgen. Möglich ist allerdings auch, dass noch Jahre vergehen, bis ein Impfstoff zur Verfügung steht, der guten Schutz bietet.

Deutsche bei Frage nach Impfpflicht gespalten

In der Frage nach einer Impfpflicht gegen das Coronavirus sind die Deutschen gespalten: Während 44 Prozent der Befragten dafür plädierten, sind 40 Prozent dagegen.

Auch hier zeigt sich, dass ältere Deutsche eher für die Pflicht zur Impfung sind als Jüngere. Unter den Befragten ab 55 Jahren sagt jeder Zweite (52 Prozent), dass er für eine Impfpflicht gegen das Coronavirus ist. Unter den 25-34-Jährigen ist es hingegen jeder Dritte (33 Prozent).

In der Corona-Krise kursieren Spekulationen über eine mögliche Impfpflicht. Die Bundesregierung hat indes wiederholt betont, dass sie eine künftige Corona-Schutzimpfung nicht zur Pflicht machen werde.

Für die Studie wurden auf Basis des YouGov Omnibus 2.056 Personen zwischen dem 26. und 28. Mai 2020 mittels standardisierter Online-Interviews befragt. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Text: dpa / YouGov

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.